Körnig und frisch - Wie entsteht eigentlich Hüttenkäse®?

Veröffentlicht von: Gervais
Veröffentlicht am: 11.10.2016 16:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

München, 11.10.2016 - Unsere Ernährungsgewohnheiten ändern sich ständig, doch einige Lebensmittel sind auch heute noch so gefragt wie in früheren Zeiten. Der Hüttenkäse® ist ein solcher Evergreen. Die Ägypter und Griechen schätzten ihn bereits als wertvollen Eiweißlieferanten, in seiner heutigen Form wurde er zuerst in England erfunden. Als "Cottage Cheese" reifte er nicht in dunklen Gewölben, sondern wurde in englischen Landhäusern hergestellt.

Schnell fand der Hüttenkäse® auch im restlichen Europa seine treuen Fans. Doch wie wird der so beliebte Hüttenkäse® überhaupt hergestellt? Und wie erhält er seine unverwechselbare Körnung?
Basis von Hüttenkäse® ist Magermilch. Durch Zugabe von Milchsäurebakterien und ein wenig Lab wird die Milch nach etwa fünf Stunden dick. Nach dem "Dicklegen" wird sie mit einer Käseharfe in kleine Stücke geschnitten und gerührt. Da dieser Vorgang ein hohes Maß an Erfahrung erfordert, wird er bei Gervais teilweise noch in Handarbeit durchgeführt. So entsteht der sogenannte "Käsebruch" (oder auch Gallerte). Anschließend wird die Molke abgetrennt, sodass nur noch der Bruch vorliegt. Dieser wird mit klarem Wasser dreimal gespült und erhitzt ("gebrannt"). Dadurch erhalten die Bruchkörnchen ihre markante, runde Form und ihre glatte Oberfläche. Die einmalige Komposition von cremigem "Dressing" und den großen, bissfesten Körnchen gibt dem Hüttenkäse® seinen typisch aromatischen Geschmack. Das Beste: Hüttenkäse® schmeckt nicht nur gut, er trägt auch viel zu einer ausgewogenen Ernährung bei. Ein Becher Gervais Hüttenkäse® (200g) deckt bereits rund die Hälfte des durchschnittlichen Eiweißbedarfs eines Erwachsenen (60 kg) ab.

Gervais Hüttenkäse® Original ist im 200 g und 400 g Becher zu einem UVP von 1,19 Euro bzw. 1,99 Euro im Kühlregal erhältlich. Die beiden Sorten Tomate & Basilikum und Kräuter sind im 175g-Becher zu einem UVP von 1,19 Euro im Kühlregal erhältlich.

Besonders praktisch: Auf jedem Becher Gervais Hüttenkäse® und unter http://www.gervais.de/pages_de/rezepte.php sind leckere Rezeptideen zu finden.

Pressekontakt:

F&H Public Relations GmbH
Sabrina Dahl
Brabanter Straße 4 80805 München
+49 (89) 12175-146
S.Dahl@fundh.de
www.fundh.de

Firmenportrait:

Gervais ist eine Marke der Hochland Deutschland GmbH und Marktführer im Markensegment körniger Frischkäse. 1850 von Charles Gervais in der Normandie gegründet, schloss sich das Unternehmen 1967 mit DANONE zusammen. Seit Januar 2013 liegen die Rechte in Deutschland bei Hochland. Neben dem Hüttenkäse® umfasst das Gervais Portfolio zudem Kräuterquark in den Geschmacksrichtungen "original" und "pikant". Alle Produkte der Marke stehen für unverwechselbaren, ursprünglichen und natürlichen Genuss.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.