Eingestemmte Wangentreppe fügt sich harmonisch ins Raumambiente ein

Veröffentlicht von: STREGER Massivholztreppen GmbH
Veröffentlicht am: 13.10.2016 10:40
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Absolut stimmig: Diese moderne Treppe harmoniert vollkommen mit ihrer Umgebung und schafft durch ihr weiß gekälktes Eichenholz ein wohnliches Ambiente. (Foto: epr/STREGER)
(Presseportal openBroadcast) - 12.10.2016, Krüden. Harmonie im Wohnumfeld ist gefragt wie noch nie. Wird zum Beispiel eine neue Treppenanlage geplant, ist daher viel Fingerspitzengefühl nötig. Nur wenn sich Stil und Material des neuen "Möbelstücks" perfekt in das vorhandene Raumambiente einfügen, ergibt sich letztendlich ein stimmiges Bild. Hier unterstützt STREGER als Spezialist seine Kunden.

Ganz bewusst wurde daher bei dieser eingestemmten Wangentreppe aus Eiche mit Setzstufen darauf geachtet, dass sie gut mit den gewählten Bodenbelägen sowie der übrigen Raumgestaltung harmoniert. Treppenstufen, Setzstufen der Treppe, der Handlauf und Pfostenabdeckung des Treppenmodells sind aus massiver, weiß gekälkter Eiche hergestellt. Die restlichen Treppenelemente, wie die quadratischen, glattgeschliffenen Geländerstäbe wurden als Kontrast weiß lackiert. Mit dieser Materialkombination liegen die Bauherren voll im aktuellen Wohntrend.

Auch besondere Kundenwünsche werden berücksichtigt. Der Sonderpfosten am Austritt der Treppe ist eine Spezialanfertigung und wurde auf persönliche Bitte hin mit drei Ausfräsungen verziert. Sicherheitsaspekte kommen auch nicht zu kurz. Der Handlauf des Modells wurde mit einer Griffprofilierung ausgestattet und ein Kindersicherungstürchen im Design der Treppe verhindert Abstürze der kleinsten Hausbewohner. Durch die von STREGER professionell durchdachte Gestaltung der Treppe wirkt diese insgesamt sehr warm, weich und wohnlich.

Weitere Informationen unter www.streger.de.


Beispiele und Informationen zu Wangentreppen von STREGER

Pressekontakt:

STREGER® Massivholztreppen GmbH
Hauptstrasse 73
D-39615 Aland OT Krüden

Telefon: 03 93 86-54 216
Telefax: 03 93 86-91 131

Internet: www.streger.de



Presse:
Tobias Ott
Theaterstr. 10
95028 Hof

Telefon: 0 92 81-784 156
Internet: www.musterwalzenarchiv.de

Firmenportrait:

Der Grundstein für die Erfolgsmarke STREGER® ist 1993 in der Altmark (Sachsen-Anhalt) gelegt worden. Binnen kurzer Zeit hat sich der Massivholztreppen-Anbieter unter den Branchenführern etabliert. Heute bietet STREGER® seine Produkte und Dienstleistungen bundesweit an und greift dabei auf ein Netz von rund 300 Montage- und Service-Partnern zurück.

Das Repertoire umfasst Wangen-, Systemwangen-, Tragbolzen-, Spindel- und Raumspartreppen. Es richtet sich sowohl an Wiederverkäufer als auch an den privaten „Häuslebauer“. Bereits 8.000 Bauherren haben sich für STREGER®-Treppen entschieden. Über die branchenübliche Palette hinaus rekonstruiert das Unternehmen historische Holztreppen.

Die Massivholztreppen von STREGER® entstehen mit moderner Technik. Dennoch wird jede Einzelne nach den Wünschen des Kunden „maßgeschneidert“. Handwerklich begabten Kunden ermöglicht STREGER® die kostengünstige Eigenmontage durch das Anliefern in nummerierten Einzelteilen.

Ein schonender Umgang mit Holz ist für STREGER® selbstverständlich: Der nachwachsende Rohstoff wird auf dem deutschen Markt von verantwortungsbewussten Händlern erworben. Tropenhölzer werden nur auf ausdrücklichen Kundenwunsch verarbeitet.

STREGER® gehört zu den Ersten der Branche, deren Tragbolzentreppen neben der baurechtlichen Zulassung auch die „Europäisch Technische Zulassung“ (ETA) erhalten haben. Auf jede Massivholztreppe gibt das Unternehmen fünf Jahre Garantie. Was STREGER® seinen Kunden aber eigentlich bietet, drückt das Motto des Unternehmens aus: „Stufen fürs Leben“.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.