Denksportler unterstützen Menschen mit Demenz - Deutsche Alzheimer Gesellschaft erhält großzügige Spende vom Deutschen Bridge-Verband

Veröffentlicht von: Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Veröffentlicht am: 13.10.2016 13:40
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Berlin, 13. Oktober 2016. Der Deutsche Bridge-Verband e.V. hat der Deutschen Alzheimer Gesellschaft im Rahmen ihres bundesweiten Kongresses, der vom 29. September bis 1. Oktober 2016 in Saarbrücken stattfand, eine Spende seiner Mitglieder in Höhe von 35.000 ? übergeben.

Der Challenger Cup ist ein wichtiges Bridge-Turnier, das jedes Jahr über den Zeitraum einer Woche durchgeführt wird. Jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin spendet 1 Euro für einen gemeinnützigen Zweck. In diesem Jahr kamen so mehr als 9.000 Euro zusammen. Die Beiträge der letzten vier Jahre wurden aufgespart und nun in einer Summe an die Deutsche Alzheimer Gesellschaft überreicht.

Betty Kuipers, die Vizepräsidentin des Deutschen Bridge-Verbandes, sagte dazu: ?Bridge ist ein Denksport, ein sehr anspruchsvolles Spiel, das man auch im hohen Alter noch spielen kann ? solange der Kopf noch funktioniert. Weil die Deutsche Alzheimer Gesellschaft eine Organisation ist, die sich für Menschen einsetzt, bei denen durch die Demenz gerade die geistigen Fähigkeiten zunehmend eingeschränkt sind, freuen wir uns, ihre Arbeit mit unserer Spende unterstützen zu können. Geistige Aktivitäten können dabei helfen, einer Demenzerkrankung vorzubeugen und vielleicht ist das Alter einiger unserer aktiven Mitglieder ein Beweis dafür. Wir wünschen uns, dass unserer Bridgefreunde alle bis ins hohe Alter spielen können. Und falls der eine oder die andere doch selbst oder in der Familie von einer Demenz betroffen ist, wissen wir, dass sie bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft wertvollen Rat und Unterstützung finden.?

Monika Kaus, 1. Vorsitzende der Deutschen Alzheimer Gesellschaft, bedankte sich: ?Als Selbsthilfeorganisation sind wir für unsere unabhängige Arbeit auf Spenden angewiesen. Es gibt viele Projekte, die wir nur umsetzen können, weil großzügige Menschen wie die Mitglieder des Deutschen Bridge-Verbands uns immer wieder unterstützen.?


Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/deutsche-alzheimer-gesellschaft/pressreleases/denksportler-unterstuetzen-menschen-mit-demenz-deutsche-alzheimer-gesellschaft-erhaelt-grosszuegige-spende-vom-deutschen-bridge-verband-1603639) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz (http://www.mynewsdesk.com/de/deutsche-alzheimer-gesellschaft).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/6y66en" title="http://shortpr.com/6y66en">http://shortpr.com/6y66en</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/vermischtes/denksportler-unterstuetzen-menschen-mit-demenz-deutsche-alzheimer-gesellschaft-erhaelt-grosszuegige-spende-vom-deutschen-bridge-verband-68270" title="http://www.themenportal.de/vermischtes/denksportler-unterstuetzen-menschen-mit-demenz-deutsche-alzheimer-gesellschaft-erhaelt-grosszuegige-spende-vom-deutschen-bridge-verband-68270">http://www.themenportal.de/vermischtes/denksportler-unterstuetzen-menschen-mit-demenz-deutsche-alzheimer-gesellschaft-erhaelt-grosszuegige-spende-vom-deutschen-bridge-verband-68270</a>

Pressekontakt:

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Susanna Saxl
Friedrichstr. 236 10969 Berlin
030259379512
susanna.saxl@deutsche-alzheimer.de
http://shortpr.com/6y66en

Firmenportrait:

Heute leben in Deutschland etwa 1,6 Millionen Menschen mit Demenzerkrankungen. Ungefähr zwei Drittel davon leiden an der Alzheimer-Demenz. Ihre Zahl wird bis 2050 auf 3 Millionen steigen, sofern kein Durchbruch in der Therapie gelingt.

Die Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz ist der Bundesverband von derzeit 136 regionalen Alzheimer-Gesellschaften, Angehörigengruppen und Landesverbänden. Sie nimmt zentrale Aufgaben wahr, gibt zahlreiche Broschüren heraus, organisiert Tagungen und Kongresse und unterhält das bundesweite Alzheimer-Telefon mit der Service-Nummer 01803 171017 (9 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz) oder 030 / 259 37 95-14 (Festnetztarif).

Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Selbsthilfe Demenz
Friedrichstr. 236
10969 Berlin

Tel.: 030-259 37 95 0
Fax: 030-259 37 95 29

E-Mail: info@deutsche-alzheimer.de 
www.deutsche-alzheimer.de  

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.