Interview zur Euromold mit Markus Schnell, Geschäftsführer CENTER 4 CNC

Veröffentlicht von: Euromold
Veröffentlicht am: 13.10.2016 17:00
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

1.Ihr Unternehmen stellt vom 25. - 27. Oktober auf der Weltmesse Euromold 2016 in München aus. Was sind für Sie die Hauptgründe dafür?
Wir von Center4CNC möchten den Werkzeug-, Modell- und Formenbau in der Region Bayern über die Euromold erreichen, da der Standort München in diesem Bereich bisher wenig Möglichkeiten geboten hat.

2.Warum sollten Besucher speziell zu Ihrem Stand kommen (Halle A1/ Stand C129) und was können sie dort dieses Jahr an Exponaten erwarten?
Besucher sollten auf jeden Fall zu unserem Stand kommen, da wir die Aktion "4 gewinnt" extra für die Euromold ins Leben gerufen haben. Unsere Kunden gewinnen mit unseren Softwareprodukten unserer 4 Softwarehersteller die beste Softwarelösung für ihre Fertigung. Center4CNC stellt speziell auf der Euromold die komplette Prozesskette vom Live Scan bis hin zum 3D-Druck vor. Dabei wird die Aufbereitung der gescannten Daten mittels SpaceClaim vorgenommen. Mit unserem ESPRIT-CAM werden dann unkompliziert entsprechend NC-Codes erzeugt. Dabei fließen auch technologische Informationen unserer WinTool Werkzeugverwaltung ein. CIMCO als der Hersteller von Software zum Fertigungsdatenmanagement stellt dann die Kommunikation mit der CNC-Maschine sicher. Repräsentativ für die CNC-Maschine steht auf unserem Stand der 3D-Drucker, der dann das eingangs gescannte Modell fertigt. Zusätzlich zu unserem "4 gewinnt!" haben wir noch unser einmaliges Gewinnspiel, bei dem unsere Besucher 3 Space Mäuse der Firma 3D Connexion gewinnen können.

3.Wie unterscheidet sich aus Ihrer Sicht die Euromold von Wettbewerbs-Messen?
Ich denke, die Euromold bietet den intensiveren Kontakt zu regionalen Partnern, was auf lange Sicht für beide Seiten ein Gewinn ist. Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass im Bereich Dienstleistung - den wir ja letztendlich abdecken - die Nähe zum Kunden einen optimalen Service möglich macht.

4.Die Euromold als Fachmesse für Werkzeug- Modell- und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung findet dieses Jahr zum ersten Mal am Standort München und gemeinsam mit der Luft- und Raumfahrtmesse AIRTEC statt. Worin sehen Sie die Vorteile, die durch diese Partnerschaft für Ihr Unternehmen entstehen?
Wir gehen von einem Synergieeffekt aus, da die Besucher der AIRTEC auch Interesse an den technischen Innovationen der Euromold haben werden.

5.Sind Sie der Meinung, dass sich die Neuerung positiv auf die Euromold als Produktentwicklungsmesse auswirken?
Ich halte die Neuerung für einen spannenden Versuch, zwei Messen in einer Art Symbiose zueinander aufzubauen und kann nur hoffen, dass es gelingt, denn so werden neue Netzwerke gesponnen, von denen alle Seiten in Zukunft profitieren können.

6.Welche technologischen und branchenspezifischen Tendenzen sehen Sie derzeit im Bereich der Software-Lösungen gerade in Hinblick auf Kooperationen mit anderen Branchen?
Heutzutage ist es nicht mehr möglich, alle Produkte aus einer Hand zu bekommen. Die Unternehmen erwarten daher mittlerweile spezialisiertes Fachwissen, das ihnen dann unterschiedliche aber miteinander verzahnte Entwicklungen als Lösung präsentiert.

7.Sehen Sie diese zukünftigen Entwicklungen auf der Euromold schon angedeutet?
Ja, schon alleine durch unseren Messeauftritt. Ich denke, der ein oder andere wird wie wir schon in diesem Bereich tätig sein und wir lernen ja auch alle voneinander.

8.Und was erwarten Sie für Ihr Unternehmen dieses Jahr von der Euromold?
Wir freuen uns auf viele interessierte Besucher, die mit uns den nächsten Schritt in die Zukunft gehen und dafür die ein oder andere innovative Lösung für Ihre Fertigung durch uns finden.

Bildquelle: AIRTEC GmbH & Co. KG

Pressekontakt:

financial relations GmbH
Jörn Gleisner
Louisenstraße 97 61348 Bad Homburg
06172271590
j.gleisner@financial-relations.de
www.financial-relations.de

Firmenportrait:

Über Euromold
Die Euromold ist die Weltmesse für Werkzeug-, Modell- und Formenbau, Design, Additive Fertigung und Produktentwicklung. Anhand der Prozesskette "Vom Design über den Prototyp bis zur Serie" präsentiert sie Produkte und Dienstleistungen, Technologien und Innovationen, Trends und Tendenzen für die Märkte der Zukunft. Die Euromold-Prozesskette fördert die Bildung von Netzwerken, Kooperationen und Geschäften. Sie bietet ein einzigartiges Messekonzept, das die Lücke schließt zwischen Industriedesignern, Produktentwicklern, Verarbeitern, Zulieferern und Anwendern. Die Euromold zeigt Wege für eine schnellere, kostengünstigere und effizientere Entwicklung und Herstellung neuer Produkte auf. Diese Tatsache nimmt in der modernen Wirtschaft eine immer zentralere Rolle ein.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.