Neo4j 3.1: Fundamentale Graphtechnologie für vernetzte Unternehmen

Veröffentlicht von: Neo Technology
Veröffentlicht am: 14.10.2016 10:08
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Neueste Version von Neo4j bietet eine neue Sicherheits- und Clustering-Architektur und festigt damit die Stellung als unverzichtbare Graphdatenbank für Unternehmen

München, 14. Oktober 2016 - GraphConnect - Neo Technology, Entwickler der führenden Graphdatenbank Neo4j (http://www.neo4j.com), hat heute die Veröffentlichung des ersten Beta-Releases von Neo4j 3.1 bekannt gegeben. Das neue Release enthält neue und verbesserte Sicherheitsfunktionen, sodass sich Neo4j problemlos unternehmensweit installieren und nutzen lässt.

Neo4j 3.1 verfügt über eine auf dem neuesten Stand befindliche Clustering- und Sicherheitsarchitektur, die alle Anforderungen von Unternehmen an Sicherheit und Skalierbarkeit erfüllt. Die Entwicklung dieser Komponenten basiert auf der Erfahrung tausender vorhandener Installationen von Neo4j in Unternehmen. Dies macht Neo4j 3.1 zur branchenweit stabilsten und ausgereiftesten Graphdatenbank, die für aktuelle und zukünftige Anforderungen für das Management von vernetzten Daten besser geeignet ist als alle anderen Technologien.

Die neue Version erweitert die umfassenden Graphfunktionen, für die Neo4j weithin bekannt ist, und baut auf dem in Neo4j 3.0 gelegten stabilen Fundament auf.

"Neo4j 3.1 bietet eine skalierbare und sichere Graphplattform für Unternehmen, mit deren Hilfe sich aus verknüpften Daten Informationen für betriebliche Entscheidungen ableiten lassen, ohne gegen interne oder externe Datenschutzbestimmungen zu verstoßen" sagt Philip Rathle, Vice President of Products.

"Mit Neo4j 3.1 erstellen Unternehmen beliebige 360°-Einblicke und machen diese auf skalierbare und sichere Art direkt am Standort oder über die Cloud für die verschiedensten Anwendungen verfügbar. Dies kann die Bereiche e-Commerce und Betrugs- bzw. Risikomanagement, aber auch Lieferketten-Management und Netzwerk- bzw. IT-Betrieb unterstützen", so Rathle. "Es handelt sich um eine wirklich wichtige Veröffentlichung, auf die mit Spannung gewartet wurde und wir beobachten gespannt, wie sie sich weltweit auf informationsbasierte Anwendungen auswirkt."

Die wichtigsten neuen Funktionen von Neo4j 3.1:

Neue Cluster-Architektur
Mit Neo4j 3.1 wird eine brandneue Clustering-Architektur eingeführt, die auf dem aktuellen Raft-Protokoll basiert und eine Unterstützung riesiger Cluster und einer größeren Auswahl an Cluster-Topologien in Rechenzentren und in der Cloud bietet. Der Lastausgleich wird nun vollständig von den Neo4j-Treibern und dem Neo4j Bolt-Protokoll übernommen, die im Zusammenspiel mit dem Neo4j-Cluster agieren und eines der branchenweit umfangreichsten ACID-kompatiblen abstimmbaren Konsistenzmodelle für Datenbank-Cluster ermöglicht. Die neue Unterstützung für kausale Konsistenz bietet Anwendungen mit einer in jedem Maßstab stets konsistenten Sicht auf die Daten. Dies kommt insbesondere den vielen Anwendungen zugute, die zu jedem Zeitpunkt eine Konsistenz ihrer Daten benötigen.

Sicherheit
Die Version 3.1 von Neo4j fügt grundlegend erweiterte Sicherheitsfunktionen hinzu, zu denen auch eine rollenbasierte Autorisierung mit nativer Benutzerverwaltung, föderierte Authentifizierung per LDAP/Active Directory und viele weitere häufig nachgefragte Sicherheitsmerkmale zählen. Zusammen tragen diese Funktionen dazu bei, verschiedene Compliance-Anforderungen hinsichtlich Sicherheit in Unternehmen, wie etwa HIPAA und PCI-DSS, zu erfüllen.

Verbesserungen der Kerndatenbank
Mit Neo4j 3.1 werden seit langem gewünschte Verbesserungen der Datenbank eingeführt. Unter anderem eine effizientere Speicherplatzverwaltung, Graph-Modell-Visualisierung und eine neues Kommandozeilentool basierend auf Neo4j's verschlüsselten Binärprotokoll.

Einige oft nachgefragte Verwaltungsfunktionen wurden ebenfalls hinzugefügt. Dazu zählen auch Befehle zur Darstellung und zum Abbruch langlaufender Abfragen.

Höchste Skalierbarkeit mit IBM POWER8 und CAPI Flash
Mit Neo4j 3.1 wird die offizielle Unterstützung von IBM POWER8 mit CAPI Flash eingeführt. Dadurch wird der E/A-Durchsatz der schnellsten Intel-basierten Flash-Lösung um mehr als das Doppelte übertroffen. Neo4j auf POWER8 mit CAPI Flash ermöglicht eine In-Memory- und Near-Memory-Verarbeitung von Graphen in einem riesigen Umfang, wobei die Messlatte für das Ausmaß von Graphproblemen, die sich bearbeiten lassen, auf ein neues Niveau gehoben wird.

Neo4j bleibt weiterhin führender Anbieter auf dem durch massive Nachfrage gekennzeichneten Markt für unternehmensrelevante Graphdatenbanken. Die Analysten von Forrester Research gehen von einer Verbreitung der Technologie in 25 % aller Großunternehmen bis zum Jahr 2017 aus. Die auf breiter Front und in kurzer Zeit erfolgende Akzeptanz von Graphen lässt sich durch die beeindruckende Kundenliste von Neo4j belegen, auf der sich viele der 2000 weltweit größten Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen befinden. Dazu zählen die adidas-Gruppe, Walmart und eBay Inc. (Retail), die Telenor Group und CenturyLink (Telekommunikation), Scripps und Earthlink (Medien und Rundfunk), Cisco Systems, Inc. (Software) sowie UBS Financial Services, Inc. und Nomura Securities Co. Ltd (Finanzdienstleistungen und Versicherungen).

Weitere Informationen zu Neo4j 3.1 finden Sie unter: https://neo4j.com/whats-new-in-neo4j-3-1/?ref=pr

Neo4j 3.1 ist allgemein ab Q4 verfügbar.

Pressekontakt:

Lucy Turpin Communications
Birgit Fuchs-Laine
Prinzregentenstraße 79 79 81675 München
089 41 77 61 13
neotechnology@lucyturpin.com
http://www.lucyturpin.de

Firmenportrait:

Neo Technology ist Entwickler von Neo4j, der weltweit führenden Graphdatenbank. Neo4j ist eine hochskalierbare native Graphdatenbank, in der besonderen Wert auf Beziehungen zwischen Daten gelegt wird. Damit können Unternehmen intelligente Anwendungen entwickeln, die den wachsenden Anforderungen von stark vernetzten Daten entsprechen. Zu den Anwendungsfeldern zählen u. a. Betrugserkennung, Empfehlungen in Echtzeit, Masterdatenmanagement, Netzwerksicherheit und IT.

Großunternehmen wie Walmart, UBS, Cisco, HP, adidas Group und Lufthansa und Startups wie Medium, Musimap und Glowbl nutzen Neo4j, um erfolgsentscheidenden Nutzen aus Datenverbindungen zu ziehen.

Neo Technology ist ein privat geführtes Unternehmen, das von Eight Roads Ventures (Beteiligungsgesellschaft von Fidelity International Limited), Sunstone Capital, Conor Venture Partners, Creandum und Dawn Capital finanziert wird. Neo Technology hat seinen Firmensitz in San Mateo/USA, und führt darüber hinaus Standorte in Deutschland, Großbritannien und Schweden. Weitere Informationen unter neo4j.com und @Neo4j.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.