Alfa Laval ernennt Kältetechnik-Partner des Jahres auf der Chillventa 2016

Veröffentlicht von: Alfa Laval Mid Europe GmbH
Veröffentlicht am: 14.10.2016 11:16
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - "Alfa Laval Refrigeration Partner" des Jahres 2016 wurden auf der Chillventa bekanntgegeben.

Das schwedische Unternehmen Alfa Laval (www.alfalaval.de) gibt die Träger des Preises " Alfa Laval Refrigeration Partner (http://www.alfalaval.de/presse/presse/2016/alfa-laval-refrigeration-partner-2016/)" des Jahres 2016 bekannt - darunter ein deutsches Unternehmen. Engagierte Partner sind für Alfa Laval entscheidend für den Erfolg bei der Lieferung, Installation und Wartung von qualitativ hochwertigen Lösungen für den Markt für Kältetechnik.

Die Auszeichnung würdigt herausragendes Engagement und beispielhaften Geschäftserfolg in zwei Kategorien: Vertrieb und Geschäftsfeldentwicklung. "Es ist unser festes Ziel, langfristige und stabile Partnerschaften zu schaffen, die als Grundlage die Profitabilität beider Partner und eine echte Hingabe für die heutigen und zukünftigen Bedürfnisse der Kunden haben", sagt Tommy Ångbäck, Refrigeration Market Unit, Alfa Laval.


"Alfa Laval Refrigeration Distributor 2016":
Klaus Nyström, Geschäftsführer des finnischen Unternehmens Oy Combi Cool Ab

Die Auszeichnung ist ein Symbol der Anerkennung für die harte Arbeit, die Oy Combi Cooler in die Kundenzufriedenheit investiert hat - und für das große Engagement, das das Unternehmen in den letzten zwei Jahren bei der Entwicklung der Partnerschaft mit Alfa Laval an den Tag gelegt hat. Dies hat zu einem signifikanten Wachstum des Marktanteils auf dem finnischen Markt geführt. Oy Combi Cooler Ab ist für Alfa Laval ein Vorbild für den von Distributoren angetriebenen Geschäftserfolg.


"Alfa Laval Refrigeration Business Partner 2016":
Dipl. Ing. Monika Witt, geschäftsführende Gesellschafterin des deutschen Unternehmens TH. WITT Kältemaschinenfabrik GmbH

TH. WITT Kältemaschinenfabrik erhielt die Auszeichnung in Anerkennung ihrer Erfolge hinsichtlich der Einführung von flexiblen Verdampfersystemen für das natürliche Kältemittel NH3 unter der Verwendung von kassettengeschweißten Plattenwärmeübertragern. Durch die engagierte Zusammenarbeit mit TH. WITT wurde es möglich, dass Kunden im In- und Ausland innerhalb kürzester Zeit auf Verdampfersysteme für die unterschiedlichsten Anwendungen im Bereich NH3 zurückgreifen können. Die harte Arbeit hat zu einem signifikanten Wachstum beim Marktvolumen und einer gestärkten Position in Deutschland und in den Exportmärkten geführt. Dadurch konnte der Marktanteil signifikant gesteigert werden.

Mehr Informationen über das Vertriebspartner-Netzwerk von Alfa Laval finden Sie hier: http://www.alfalaval.de/industrien/hlk-hvac/vertriebspartner-servicepartner/

Pressekontakt:

Alfa Laval Mid Europe GmbH
Rolf Lindenberg
Wilhelm-Bergner-Str. 7 21509 Glinde
+49 40 7274 2466
rolf.lindenberg@alfalaval.com
http://www.alfalaval.de

Firmenportrait:

Über Alfa Laval

Alfa Laval (www.alfalaval.com) ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und kundenspezifischen Verfahrenslösungen, die auf den Schlüsseltechnologien des Unternehmens in den Bereichen Wärmeübertragung, mechanische Separation oder Fluid Handling basieren.

Die Geräte, Systeme und Dienstleistungen des Unternehmens sind speziell entwickelt, um den Kunden bei der Optimierung der Prozesse zu unterstützen. Die Lösungen helfen ihnen beim Erhitzen, Kühlen, Separieren und Transportieren von Produkten in Branchen, in denen Lebensmittel und Getränke, Chemie und Petrochemie, Pharmaartikel, Stärke, Zucker und Ethanol produziert werden.

Die Produkte von Alfa Laval werden auch in Kraftwerken, auf Schiffen, in der Maschinenbau-Industrie, im Bergbau, in der Abwasserbehandlung sowie für Klima- und Kälteanwendungen eingesetzt. Alfa Laval arbeitet weltweit in gut 100 Ländern eng mit den Kunden zusammen, um ihnen dabei zu helfen, im globalen Wettbewerb vorne zu bleiben.

Alfa Laval ist an der Nasdaq OMX gelistet und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Jahresumsatz von rund 39,7 Mrd. SEK (ca. 4,25 Milliarden Euro). Das Unternehmen beschäftigt rund 17.500 Mitarbeiter.
www.alfalaval.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.