Mehr Fairness in der Lizenzierung von Zertifikaten

Veröffentlicht von: Entrust Datacard
Veröffentlicht am: 17.10.2016 11:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Entrust Datacard bricht mit dem vorherrschenden Modell in der Branche und schafft mehr Flexibilität und Fairness für die Kunden. Entrust Pooling Account erlaubt ein Modell analog zu Concurrent Licenses.

Minneapolis/München, 17. Oktober 2016 - Entrust Datacard, ein führender Anbieter von Identitäts- und Sicherheitstechnologien, weist Kunden und Interessenten auf die Vorteile einer dynamischen Lizenzierung von Zertifikaten hin. Entrust bricht mit dem vorherrschenden Modell in der Branche und bietet seinen Kunden so deutlich mehr Flexibilität und Fairness bei der Lizenzierung.

Die allermeisten Qualitätsanbieter arbeiten mit einem Lizenzmodell, das in Abhängigkeit von Domain, Zertifikatstyp und Laufzeit funktioniert. Ein Kunde kauft typischerweise ein Zertifikat für eine bestimmte Domain und Laufzeit im Vorhinein. Benötigt der Kunde das Zertifikat weniger lang als geplant, weil der angebotene Service eingestellt oder mit einer anderen Domain verschmolzen wurde, verfällt die Lizenz oder aber der Kunde muss einen umständlichen Prozess zur Weiternutzung anstoßen.

Entrust Pooling Account schafft Freiraum und vermeidet unnötige Kosten

Die Entrust Pooling Accounts erlauben dagegen eine Lizenzierung von Zertifikaten in einem Verfahren analog zu Concurrent Licenses bei Software: Lizensiert wird die Gesamtzahl der aktiven Zertifikate zu einem bestimmten Zeitpunkt - unabhängig von der Laufzeit der einzelnen Zertifikate. Das schafft eine bislang nicht dagewesene Flexibilität für die Kunden. Mit Pooling können Kunden nicht mehr benötigte Zertifikate einfach abschalten und die Lizenz wird automatisch dem Pool an verfügbaren Lizenzen zugefügt. Damit kann insbesondere bei großen Organisationen der Gesamtbedarf an Zertifikatslizenzen erheblich optimiert werden. Die konkrete Laufzeit eines Zertifikats kann bei der Ausgabe auf den Tag genau definiert werden.

Auch finanzielle Vorteile

Auch beim Pooling Modell bietet Entrust alle Möglichkeiten von Rabatten bezogen auf Volumen und Mehrjahresverträge. Ein besonderer Vorteil ergibt sich jedoch aus der Natur des Lizenzmodells. Während bei der klassischen Lizenzierung die Kosten beim jeweiligen Kauf entstehen und somit analog zum Bedarf schwer vorhersehbar sind, verteilen sich die Kosten beim Entrust Pooling Account gleichmäßig über die Monate - mit allen Vorteilen für den Kapitalfluss. Da nicht genutzte Lizenzen automatisch recycelt werden, werden Kosten zudem optimiert.

"Unser Pooling Account ist die optimale Lösung für alle Kunden, die eine hohe Flexibilität benötigen", sagt Lars Plantzen, Account Manager Central Europe bei Entrust Datacard. "Gleichzeitig ist es uns wichtig, den Kunden ein wirklich faires Lizenzmodell anzubieten. Mit dem Entrust Pooling Account bezahlen Kunden nur für die Leistungen, die sie tatsächlich benötigen und abrufen."

Entrust Datacard ist auch auf der IT-Security-Messe it-sa vom 18. bis 20. Oktober im Messezentrum Nürnberg vertreten. Interessenten können ihren spezifischen Lizenzbedarf und die individuellen Einsparungen auf der Messe mit den Experten von Entrust diskutieren. Besucher finden Entrust Datacard in Halle 12 am Gemeinschaftsstand des Distributors ectacom (Stand 12.0-562). Gerne stellt Entrust Datacard Besuchern auch ein kostenloses Messeticket zur Verfügung. Zur Terminvereinbarung wenden sich Interessenten bitte per Email an Herrn Lars Plantzen unter lars.plantzen(at)entrust.com.

Mehr zu den innovativen Lösungen für Zertifikate und Zertifikatsmanagement finden Interessenten unter:
https://www.entrust.com/ssl-certificates/.

Die Lösungsansätze von Entrust Datacard für sichere Identitäten und Authentifizierung werden beschrieben unter: https://www.entrust.com/solutions/.

Pressekontakt:

bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Geberstraße 63 78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Firmenportrait:

Entrust Datacard bietet Identitäts- und Sicherheitstechnologien, die eine sichere und zuverlässige Nutzung von Informationen im E-Commerce- und E-Government-Bereich erlauben, den Zugang zu Unternehmensnetzwerken und Webseiten schützen sowie den geordneten Grenzübertritt sichern. Die Lösungen erstrecken sich von Reisepässen, Ausweisen und Zahlkarten in der physischen Welt bis hin zu Authentifizierung, Zertifikaten und sicherer Kommunikation im digitalen Umfeld.
Entrust Datacard stellt jeden Tag mehr als zehn Millionen Identitätsnachweise oder Zahlkarten aus und sichert jedes Jahr Milliarden von Onlinetransaktionen. Entrust Datacard ist führend im Markt für Identity-based Enterprise Security Solutions und löst Herausforderungen seiner Kunden in den Bereichen Cloud Security, E-Commerce Security, Mobile Device Security, Mail Security und Web Security.
Die Software-Authentication-Plattform Entrust Identity Gard bietet Authentifizierung (Authentication) sowie Identity Assurance und unterstützt alle gängigen Formen wie Smartcards, Logins/Passwords, mobile Zertifikate und Token, Mobile Smart Credential und Transaction Signing. Entrust Datacard bietet ein bestmögliches Portfolio an SSL-Zertifikaten mit u. a. EV-Multi-Domain SSL, UC-Multi-Domain SSL, Wildcard SSL sowie eine professionelle Zertifikatsverwaltung. Die Public-Key-Infrastruktur (PKI) von Entrust Datacard ist die am weitesten verbreitete kommerzielle PKI weltweit.
Mit über 2.000 Mitarbeitenden an über 30 Standorten und einem Netzwerk aus zuverlässigen globalen Partnern betreut Entrust Datacard seine Kunden in 150 Ländern weltweit. Zu den Kunden gehören u. a. Adidas, Airbus, Bertelsmann, BP, Ernst & Young, die Europäische Zentralbank, KPMG, Lufthansa Technik, Mastercard, Santander, UBS und Volkswagen.
Weitere Informationen zu Unternehmen und Produktangebot finden Sie unter: www.entrustdatacard.com.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.