Swiss Steel führt Betonstahl Top12-500 in Deutschland ein

Veröffentlicht von: SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe
Veröffentlicht am: 18.10.2016 13:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Kosteneffizienz in Hoch- und Tiefbau

Korrosionsschäden im Hoch- und Tiefbau sind häufig und kostspielig. Mit dem Betonstahl Top12-500 präsentiert der Spezialstahlhersteller Swiss Steel eine langlebige Werkstofflösung. Das Stahlprodukt ist fünfmal korrosionsbeständiger als der konventionell eingesetzte B500B und trägt dazu bei, die Lebensdauer von Infrastrukturbauwerken, wie Tunneln und Brücken, zu steigern. Bauwerke im Hochbau können leichter und filigraner konstruiert werden. Anwender senken so ihre Kosten und erhöhen ihre Wettbewerbskraft. Seit September 2016 ist der Top12-500 durch das Deutsche Institut für Bautechnik für den deutschen Markt zugelassen.

In über 1.000 Schweizer Bauprojekten im Hoch- und Tiefbau hat sich der Top12-500 von Swiss Steel bereits als optimale Alternative zum B500B bewiesen. Mit dem Einsatz als Bewehrung von Brückenpfeilern sparen Kunden bis zu zwei Sanierungsintervalle. Die Bewehrungsüberdeckung der Betondecke einer Vogelvoliere konnte dank der hervorragenden mechanisch-technologischen Stahleigenschaften auf ein Mindestmaß reduziert werden. Dies ermöglicht, hohen Ansprüchen an eine schlanke Bauweise gerecht zu werden. Mit dem Top12-500 bietet das Tochterunternehmen der SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe eine kostengünstige Lösung, die Korrosion zuverlässig standhält: Risse und Abplatzungen am Beton, wie sie durch Karbonatisierung entstehen können, sowie ein Querschnittsverlust der Bewehrung bedingt durch Lochfraß werden effektiv vermieden. Im Ergebnis erreicht der Stabstahl Bestnoten in Optik, Statik und Lebenszykluskosten.

Beim Top12-500 handelt es sich um einen hochlegierten, nichtrostenden Betonstahl mit der Werkstoffnummer 1.4003. Das Stahlprodukt von Swiss Steel ist normiert nach DIN EN 488, EN 10088, SIA 262 und SIA 2029. In Deutschland ist der gerippte Stabstahl in Abmessungen von 8 bis 14 mm erhältlich.

Mehr Informationen: http://www.swiss-steel.com/top12/

Pressekontakt:

additiv pr GmbH & Co. KG
Hanna Hagedorn
Graf-Adolf-Straße 72 51065 Köln
+49 (0) 221 964769-45
hh@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

Firmenportrait:

Die SCHMOLZ + BICKENBACH Gruppe ist heute einer der führenden Anbieter individueller Lösungen im Bereich Spezialstahl-Langprodukte weltweit. Sowohl bei Werkzeugstahl als auch bei rostfreiem Langstahl zählt der Konzern zu den führenden Herstellern im globalen Markt und gehört zu den beiden grössten Unternehmen in Europa für legierten und hochlegierten Edelbaustahl. Mit rund 9.000 Mitarbeitern und eigenen Produktions- und Distributionsgesellschaften in über 30 Ländern auf fünf Kontinenten gewährleistet das Unternehmen die globale Betreuung und Versorgung seiner Kunden und bietet ihnen weltweit ein komplettes Portfolio aus Produktion und Sales & Services. Sie profitieren von der technologischen Expertise des Unternehmens, der weltweit konstant hohen Produktqualität sowie der detaillierten Kenntnis lokaler Märkte.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.