Pferdanhänger-Zugfahrzeugtestauf Mit-Pferden-reisen.de: BMW X5 xDrive40d

Veröffentlicht von: www.mit-pferden-reisen.de
Veröffentlicht am: 18.10.2016 13:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Für die sportlich aktive Großpferde-Familie

Hamburg, 18. Oktober 2016 - Mit seiner Anhängelast von 3,5 Tonnen, dem großen Laderaum und der kräftigen Motorisierung bewies sich der BMW X5 xDrive40d hervorragend im Zugfahrzeugtest bei Mit-Pferden-reisen.de (http://www.mit-Pferden-reisen.de) für den Dreipferdeanhänger Cheval Liberte Minimax. Durch den Allradantrieb lässt er einen auch auf matschigen Untergründen nicht im Stich.

In Sachen Komfort haben die Konstrukteure und Designer beim X5 speziell für den Einsatz als Zugfahrzeug keine halben Sachen gemacht. Das beginnt bereits bei der elektrischen Anhängerkupplung, die lautlos aus ihrer Halterung gleitet. Das Ankuppeln wird durch die Rückfahrkamera mit Zoomfunktion erleichtert.

Kraftreserven für jede Situation

Das 3-Liter 6-Zylinder Dieselaggregat mit 306 PS und einem Drehmoment von 630 Newtonmeter bringt mehr als ausreichend Kraft auf die Straße und bewältigt selbst mit schwerer Last jede Fahrsituation hervorragend. Den Pferdeanhänger am Haken, rollen wir zwischen 80 und 100 km/h im Komfort-Modus gemütlich dahin. Bei Überholbedarf reicht ein leichter Druck aufs Gaspedal und das Gespann schnurrt flott vorbei.
Vor allem in LKW-Schlangen, aber auch auf Landstraßen in der oft üblichen Kolonnenfahrt, unterstützen diverse Fahrassistenzsysteme die sichere und bequeme Fahrt: Tempomat mit Abstandshalter, Spurverlasswarner und Totwinkelwarner. Eine tolle Sache ist das Headup-Display, das alle wichtigen Daten direkt vor das Auge des Fahrers auf die Windschutzscheibe projiziert.
Speziell bei nassen Straßen oder auf Matsch, wenn es doch einmal rutschig werden sollte, kann der BMW X5 noch mit seinem Xdrive Allradsystem punkten.

Für großes Gepäck

Jetzt macht sich die stattliche Größe - das Fahrzeug ist 4,857 m lang, 1,933 m breit und 1,776 m hoch - positiv bemerkbar. Bereits bei normal stehenden Rücksitzen bietet der Kofferraum rund 650 Liter, bei umgeklappten Sitzen sind es 1.870 Liter.

Umfangreiches Infotainment

Für Nicht-BMW-Fahrer gewöhnungsbedürftig ist die Bedienung des Infotainment-Systems, zu dessen zentraler Steuerung ein Drehknopf mit zusätzlicher Touch-Oberfläche dient. Damit werden im Navigationssystem oder Telefon kreisförmig angeordnete Buchstaben angeklickt. Sehr angenehm ist der breite, teilbare Bildschirm, auf dem zum Beispiel neben der Navigation auch die Verbrauchsdaten angezeigt werden können.

Fazit

Wer für zwei oder drei große Pferde und entsprechende Trailer ein starkes Zugfahrzeug mit viel Platz benötigt, auch im Alltag gerne sportlich unterwegs ist und dabei noch - immer in Relation zur Motorisierung - ökonomisch im Spritverbrauch bleiben möchte, ist mit dem BMW X5 sicher gut beraten. Der Dieselverbrauch von elf Litern mit Anhänger und 8,8 Litern ohne ist angemessen, der Kaufpreis beginnt in der genannten 40d-Motorisierung bei 66.300 Euro.

Weitere Informationen auf www.mit-Pferden-reisen.de (http://www.mit-Pferden-reisen.de)

Der komplette Bericht ist auf www.mit-Pferden-reisen.de (http://www.mit-Pferden-reisen.de) veröffentlicht. Dort finden die Leser außerdem 9s0 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen, Reiterreisen und Wanderreitgebieten sowie viele weitere interessante Themen für mobile Reiter und Pferde.

Pressekontakt:

JESSEN-PR
Doris Jessen
Brunskamp 5f 22149 Hamburg
040-672 17 48
jessen@jessen-pr.de
http://www.jessen-pr.de

Firmenportrait:

Mit-Pferden-reisen ist seit Juli 2010 Deutschlands umfangreichstes Online-Portal für mobile Reiter und Pferde: Mittlerweile sind rund 90 unabhängige Testberichte über Pferdeanhänger und Zugfahrzeuge sowie Zubehör aller Art online abzurufen und werden regelmäßig erweitert.
Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereiche Aus- und Wanderreiten, sei es fürs Wochenende oder einen längeren Reiturlaub in Deutschland oder im Ausland.

93 Prozent der Portalbesucher haben mindestens ein eigenes Pferd, 60 Prozent fahren regelmäßig zu Turnieren oder in entferntere Ausreitregionen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.