Prozessmanagement: Schneider & Wulf wird Jobrouter®-Partner

Veröffentlicht von: Schneider & Wulf EDV-Beratung GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 18.10.2016 14:00
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Schneider & Wulf EDV-Beratung bietet ab sofort Prozess-, Dokumenten- und Datenmanagement sowie einer intelligenten Belegverarbeitung von Jobrouter® an. Damit ist eine durchgehende Prozessoptimierung in jedem Unternehmen möglich.

Babenhausen, 18.10.2016. Es gibt wohl kein Unternehmen ohne Geschäftsprozesse. Egal, ob zum internen oder externen Nutzen, Prozesse sind ein zentrales Werkzeug in Unternehmen aller Größen und in allen Branchen. Die große Herausforderung liegt jedoch nicht nur in der Erstellung und Abbildung sondern auch darin, sicher zu stellen, dass diese Prozesse auch eingehalten werden. Mit den Lösungen von Jobrouter® ist es möglich, Geschäftsprozesse zu automatisieren (https://goo.gl/XNCrky). Beispielsweise können Prozesse zur Rechnungsprüfung, Auftragsabwicklung, Urlaubsanträge oder die Prüfung technischer Unterlagen digital durchgeführt werden.

Das Systemhaus Schneider & Wulf EDV-Beratung ist ab sofort Partner des Mannheimer Unternehmens Jobrouter® und erweitert damit sein Portfolio um die WMS (Workflow Management) und DMS (Dokumenten Management) Software von Jobrouter®.

Martin Hausmann, Technikleiter bei Schneider & Wulf EDV-Beratung, sagt: "Wir freuen uns auf diese neue Partnerschaft und die Möglichkeiten, die sie unseren Kunden und uns bietet. Gerade das Workflow Management begeistert mich als Unternehmer extrem. Ich empfehle jedem Unternehmer und jedem Qualitäts-Manager, sich die Möglichkeiten der systemübergreifenden Workflows anzusehen. Prozesse werden mit Jobrouter® nicht nur abgebildet, man kann diese auch technisch ablaufen lassen."

JobRouter® lässt sich nahtlos in die IT-Architektur integrieren dient als Schnittstelle zur Kommunikation mit ERP Systemen und anderen Standardsystemen oder Datenbanken.

Weitere Informationen zu den IT-Lösungen der Schneider & Wulf EDV-Beratung (http://www.schneider-wulf.de/) finden Sie unter https://goo.gl/XNCrky (https://goo.gl/XNCrky)

Bildquelle: Fotolia - Sergey Nivens

Pressekontakt:

Schneider & Wulf EDV-Beratung GmbH & Co. KG
Kerstin Höpfner
Im Riemen 17 64832 Babenhausen
06073-6001-0
khoepfner@schneider-wulf.de
http://www.schneider-wulf.de

Firmenportrait:

Die Schneider & Wulf EDV-Beratung macht EDV einfach! Und Unternehmensprozesse zu einem positiven IT-Erlebnis '100%ige Service-Qualität als Maß aller Dinge' ist die Mission des mittelständischen, inhabergeführten Unternehmens, das mit Standorten in Frankfurt am Main und im hessischen Babenhausen seit 1988 vornehmlich im Rhein-Main-Gebiet und im Raum Frankfurt am Main, aber auch deutschland- und europaweit erfolgreich am Markt operiert.

Diese Erfahrung spiegelt sich in der strategischen Ausrichtung und Handlungsweise der Schneider & Wulf EDV-Beratung wider: In den Geschäftsfeldern Systemhaus, Sicherheit, Business Intelligence, CRM, Backup & Hochverfügbarkeit sowie Software-Entwicklung sind die Mitarbeiter des Unternehmens immer für ihre Kunden da - so unbürokratisch wie möglich, dabei jedoch mit fundiertem und aktuellen Fachwissen zu allen relevanten IT-Themen immer aufmerksam, strukturiert und absolut professionell.

Der Fokus liegt auf ganzheitlichen Betreuungskonzepten, die sich ausschließlich durch die bestehende Kundensituation definieren. Von der Planung über die Implementierung hin zur dauerhaften Betreuung - über Managed Service-Konzepte auch für die komplette IT-Infrastruktur.
Die Schneider & Wulf EDV-Beratung nimmt ihren Kunden das "Thema IT" ab - damit diese sich auf das konzentrieren können, was wirklich wichtig ist: Ihre Arbeit.

Das Unternehmen arbeitet mit Firmen aus allen Wirtschaftsbereichen zusammen. Hauptsächlich werden Inhaber-geführte mittelständische Unternehmen adressiert, deren Entscheider verstanden haben, dass IT kein notwendiges Übel, sondern vielmehr ein wichtiger Baustein erfolgreicher Unternehmensplanung ist.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.