Die Besten kommen von BMW

Veröffentlicht von: BMW Niederlassung Frankfurt
Veröffentlicht am: 19.10.2016 14:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Auszubildende der BMW Niederlassung Frankfurt landesweit an der Spitze

Frankfurt am Main. Die IHK Frankfurt und die KFZ-Innung Frankfurt haben die besten Auszubildenden gekürt, die ihre Ausbildung in diesem Jahr abgeschlossen haben. Unter den Top 10 KFZ-Mechatronikern in Frankfurt kommt jeder zweite Auszubildende von der BMW Niederlassung Frankfurt. Bei der Prüfung vor dem Ausschuss der IHK war die BMW-Auszubildende Johanna Prokasky sogar landesweit die Beste: Sie schloss ihre Prüfung zur Kauffrau für Marketingkommunikation mit einer 1,4 (93 Punkten) ab. "Es freut uns sehr, dass sich die hohe Qualität unserer Ausbildung in so hervorragenden Ergebnissen widerspiegelt", sagt Uwe Holzer, Leiter des BMW Niederlassungsverbunds Mitte, dem auch die Niederlassung in Frankfurt angehört. "Und es freut uns natürlich, dass es uns gelingt, unsere Auszubildenden zu solchen Leistungen zu motivieren."

Johanna Prokasky ist inzwischen in der BMW Niederlassung Frankfurt angestellt. Auf ihre Ausbildung zurückblickend, weiß sie neben den fachlichen Inhalten vor allem die sozialen Aspekte der Ausbildung zu schätzen: "Bei BMW habe ich gelernt, immer mein Bestes zu geben und Spaß an den Aufgaben zu haben. Das Team, in dem ich gelernt habe, hat mich bei allen Aufgaben unterstützt und wir haben den Anspruch, top Leistungen zu bringen", so die 21-Jährige. "Ich freue mich, dass ich das in der Ausbildung Erlernte in der BMW Niederlassung Frankfurt jetzt auch direkt anwenden kann."

Acht kaufmännische Auszubildende aus der BMW Niederlassung Frankfurt haben im Sommer vor dem Ausschuss der IHK Frankfurt ihre Prüfung abgelegt. Die KFZ-Innung Frankfurt nahm von sechs Auszubildenden, die in der BMW Niederlassung Frankfurt eine Lehre zum KFZ-Mechatroniker absolvierten, die Gesellenprüfung Teil 2 - die Abschlussprüfung - ab. Für diese Azubis gibt es in der BMW Niederlassung Frankfurt eine Ausbildungswerkstatt, in der sie über die regulären Lerninhalte hinaus intensiv geschult werden.

Auch einen Ausbildungsschritt weiter haben BMWler die Nase vorn: Von 63 Absolventen der Meisterprüfung kam der beste, Andre Wuttke, ebenfalls aus der Niederlassung Frankfurt.

Bildquelle: @BMW Frankfurt

Pressekontakt:

BMW Group
Bernhard Ederer
Petuelring 130 80809 München
089 382-28556
Bernhard.Ederer@bmwgroup.com
www.press.bmw.de

Firmenportrait:

Die BMW Group

Die BMW Group ist mit ihren Marken BMW, MINI und Rolls-Royce der weltweit führende Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern und Anbieter von Premium-Finanz- und Mobilitätsdienstleistungen. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 30 Produktions- und Montagestätten in 14 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Jahr 2015 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 2,247 Millionen Automobilen und rund 137.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich auf rund 9,22 Mrd. EUR, der Umsatz auf 92,18 Mrd. EUR. Zum 31. Dezember 2015 beschäftigte das Unternehmen weltweit 122.244 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert.

www.bmwgroup.com
Facebook: http://www.facebook.com/BMWGroup
Twitter: http://twitter.com/BMWGroup
YouTube: http://www.youtube.com/BMWGroupview
Google+: http://googleplus.bmwgroup.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.