Enterprise Rent-A-Car startet in Argentinien, Paraguay und Curaçao

Veröffentlicht von: PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Veröffentlicht am: 19.10.2016 18:16
Rubrik: Logistik & Verkehr


(Presseportal openBroadcast) - Enterprise Holdings, der größte Autovermieter der Welt, ist mit seiner Kernmarke Enterprise Rent-A-Car ab sofort auch in Argentinien, Paraguay und Curaçao vertreten.

London, 19. Oktober 2016 - Enterprise Holdings, der größte Autovermieter der Welt, ist mit seiner Kernmarke Enterprise Rent-A-Car ab sofort auch in Argentinien, Paraguay und Curaçao vertreten.

Enterprise Holdings besitzt neben
Enterprise Rent-A-Car auch die Marken
National Car Rental und Alamo Rent A Car. Enterprise Rent-A-Car steht Kunden an den Hauptflughäfen in Bariloche, Buenos Aires und Mendoza (Argentinien), in Asunción (Paraguay) und Willemstad (Curaçao) zur Verfügung - inklusive des bekannten Enterprise Plus(R) Treueprogramms. In der Innenstadt von Asunción wurde im September ebenfalls eine Filiale eröffnet. Weitere Standorte in den drei Ländern sind geplant.

Auch National Car Rental hat seine Serviceangebote vor kurzem für Filialen in Argentinien und Paraguay ausgeweitet - inklusive des Loyalitätsprogramms Emerald Club der Marke.

"Es gibt ein enormes Wachstumspotenzial bei Mietwagen für Geschäfts- und Privatkunden in Lateinamerika", sagt Peter A. Smith, Vice President of Global Franchising von Enterprise Holdings. Smith war einer der Hauptredner der International Car Rental Show in Las Vegas, wo er die schnelle internationale Expansion und das globale Netzwerk des Unternehmens präsentierte.

Das Wachstum von Enterprise Holdings in den Schlüsselmärkten Argentinien, Paraguay und Curaçao reflektiert die Vision des Unternehmens, ein umfassendes internationales Netzwerk aufzubauen, das für höchste Qualität und exzellenten Kundenservice steht. Die erfolgreiche globale Expansion von Enterprise Holdings hat dem Unternehmen einen Spitzenplatz in der internationalen Reisebranche eingebracht. Der Jahresumsatz des Unternehmens liegt über dem zahlreicher Airlines, Kreuzfahrtgesellschaften, Hotels, Reiseveranstalter und Online-Reiseanbietern.

Ein Ergebnis dieser erfolgreichen Expansion ist die Partnerschaft mit dem World Travel and Tourism Council (WTTC) als ein Kategorie-Sponsor der Tourism for Tomorrow Awards 2017. Die jährlich vergebenen Awards des WTTC gehören zu den weltweit höchsten Auszeichnungen der globalen Reisebranche und repräsentieren den Gold-Standard für den Tourismus der Zukunft.

?
Marktführer der Reisebranche

Viele Jahre war die Präsenz des Unternehmens außerhalb von Nordamerika auf einige bedeutende Märkte in Westeuropa beschränkt. Das änderte sich 2007 mit der Übernahme der Marken National und Alamo, die auch Franchisemärkte in Lateinamerika und der Karibik umfassten.

2012 übernahm Enterprise Holdings Autovermietungen in Frankreich und Spanien und investierte in einen marktführenden Autovermieter in China. Noch im selben Jahr kündigte das Unternehmen an, zum ersten Mal in seiner Firmengeschichte das Franchising seiner Kernmarke
Enterprise Rent-A-Car anzubieten. Das Unternehmen startete anschließend eine offensive Globalisierungsinitiative und internationale Franchisingkampagne.

Gleichzeitig hat Enterprise Holdings sein renommiertes Programm zum Messen der Servicequalität, den Service Quality index (SQi), auch bei seinen internationalen Franchisenehmern eingeführt. Hunderttausende von Kunden bewerten monatlich den in Anspruch genommenen Service. Jede Filiale erhält einen Punktestand, der auf der Prozentzahl von Kunden basiert, die "vollständig zufrieden" mit ihrer letzten Mieterfahrung waren.

Sobald sich Franchisepartner etabliert haben, werden sie anhand des SQi bewertet. So stellt Enterprise sicher, dass Kunden überall das gleiche exzellente Serviceniveau erhalten, wohin sie auch reisen. Enterprise hat das SQi-Programm zur Evaluierung der Kundenzufriedenheit bei seinen europäischen Franchisepartnern im Oktober 2015 eingeführt. Die flächendeckende Einführung von SQi ermöglicht es jedem Land, seinen Service an dem unternehmensweiten globalen Standard zu messen.

Heute sind die Marken Enterprise, National und Alamo in über 85 Ländern vertreten, darunter 29 in Lateinamerika. Vor kurzem lud Enterprise Holdings zu einem globalen Summit ein, auf dem sich Franchisepartner über Best Practices austauschen und mehr über die Strategien von Enterprise erfahren konnten.

Weitere Informationen über Enterprise Rent-A-Car unter www.enterprise.de.

Über Enterprise Holdings:
Enterprise Holdings betreibt die Marken Enterprise Rent-A-Car, National Car Rental und
Alamo Rent A Car über ein integriertes globales Netzwerk aus eigenen Tochtergesellschaften und unabhängigen Franchisepartnern. Gemeinsam mit dem angeschlossenen Unternehmen Enterprise Fleet Management bietet Enterprise Holdings umfassende Mobilitätslösungen, wie z. B. Autovermietung, Car Sharing, kommerzielle Lkw-Vermietung, Flottenmanagement für Unternehmen und Fahrzeugverkauf. Im Geschäftsjahr 2015 beliefen sich die Einnahmen der Unternehmen auf 19,4 Milliarden USD, die Anzahl der Mitarbeiter auf 93.000 und die Anzahl der Fahrzeuge auf 1,7 Millionen.

Pressekontakt:
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Herr Prochnow, Frau Ließfeld, Frau Kurz, Frau Khademi
Tel.: +49 (0) 6173 92 67 32
enterprise@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Pressekontakt:

PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
L. Liessfeld
Liessfeld 61476 Kronberg
06173-926716
liessfeld@prpkronberg.com
www.prpkronberg.com

Firmenportrait:

-

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.