Besuch beim Weihnachtsmann am Polarkreis: TripAdvisor-Tochter Viator hat besondere Reiseerlebnisse für die schönste Zeit des Jahres im Gepäck

Veröffentlicht von: global communication experts
Veröffentlicht am: 23.11.2016 18:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - San Francisco/Frankfurt am Main, 21. November 2016 – Der Countdown läuft: In knapp vier Wochen ist Weihnachten und Viator, der weltweit führende Anbieter für das Suchen, Finden und Buchen der besten Reiseerlebnisse der Welt, hat für die Adventszeit die schönsten Aktivitäten rund um das Fest der Liebe zusammengestellt. Von Ideen für den Heiligen Abend zu Hause über Kurztrips innerhalb Europas, um die Traditionen der Nachbarländer kennenzulernen, bis hin zu besonderen Highlights wie ein Besuch beim Weihnachtsmann und die Weihnachtsparty am berühmten Rockefeller Center: Weihnachtsfans finden bei Viator das passende Erlebnis.
Wochenendausflüge in Deutschland: Besondere Weihnachtsmärkte und -beleuchtung
Ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt ist ideal um die besinnliche Zeit zu zelebrieren. Deutschland hat hier von Süd nach Nord einiges zu bieten. Ob Christkindlmarkt, Weihnachtsdorf oder Mittelaltermarkt: Bei der zweistündigen Weihnachtsmarktführung in München ist das Beste von 20 Märkten kombiniert (ab 17 Euro pro Person). Wem das zu wenig ist: Ab der Mainmetropole Frankfurt bietet Viator verschiedene mehrtägige Ausflüge an, so zum Beispiel das viertägige Weihnachtsvergnügen - Leipzig, Dresden und Plauen (ab 550 Euro pro Person inklusive Transfer, Übernachtungen und Besuch in Deutschlands ältester Porzellanmanufaktur). Die festlich beleuchtete Hauptstadt können Besucher bei der Berlin Weihnachtslichter-Tour (ab 13 Euro pro Person) erleben. Wer in der Nähe wohnt und sich an den Feiertagen wie der Hochadel fühlen möchte, kann das Paket „Weihnachten auf Schloss Charlottenburg mit Konzert des Berliner Residenzorchesters und Abendessen“ buchen: Bei der beliebten Tour besichtigen Teilnehmer die Residenz des Königshauses der Hohenzollern individuell und genießen in der Orangerie ein dreigängiges Abendessen bei Kerzenschein. Im Anschluss lauschen sie den Melodien von Bach und Mozart – auch perfekt als Geschenk für die Liebsten (ab 81 Euro pro Person).
Kurztrips in Europa: Europäische Traditionen und Lichtspiele
• Festessen in Frankreich: Tausende von bunten Lichtern auf den Straßen und die größte Krippe der Welt erwarten Urlauber in der „Stadt der Liebe“. An erster Stelle steht für die Franzosen jedoch gutes Essen. Geschlemmt wird die ganze Nacht vom 24. zum 25. Dezember. Wer dem gleichtun möchte, kann die Raffinessen bei einem Kochkurs in Paris erlernen und ein französisches Weihnachtsmenü zubereiten (ab 150 Euro pro Person). Wer nur genießen möchte, bucht die Gourmet-Weihnachts-Tour in kleiner Gruppe (ab 139 Euro pro Person) oder die Weihnachtslichter-Bustour (ab 27 Euro pro Person), bei der die festlich funkelnden Sehenswürdigkeiten an einem vorbeiziehen.
• Vintage in Österreich: In der Adventszeit verwandelt sich Wien in ein Winterwunderland: Der berühmte Christkindlmarkt mit Eislaufbahn, das Weihnachtsdorf am Maria-Theresien-Platz oder dem Alten AKH und der hippe Wintermarkt am Riesenradplatz sind nur einige Höhepunkte. Bei der Fototour mit der Polaroidkamera durch das weihnachtliche Wien können die schönsten Momente festgehalten werden (ab 55 Euro pro Person).
• Segnung vom Papst in Italien: Bei den Italienern ist Weihnachten ein ganz besonderes Fest und Religion und Familie stehen im Vordergrund. Rom hat einen besonderen Zauber am Weihnachtsmorgen. Wer die ewige Stadt zu Weihnachten erleben und sich am Morgen des ersten Weihnachtsfeiertages ganz traditionell den Segen "Urbi et Orbi“ von Papst Franziskus holen möchte, kann bei Viator eine Stadttour mit Besuch beim Petersplatz zur öffentlichen Weihnachtsmesse buchen (ab 46 Euro pro Person).
• Lichterfest in Amsterdam: Bei unseren holländischen Nachbarn steht nicht der Heilige Abend, sondern auch der Nikolaustag im Mittelpunkt. Der Nikolaus heißt hier Sinterklaas und seine Festzeit beginnt bereits Ende November. Dann nämlich legt Sinterklaas der Legende nach mit seinem Schiff kommend von Spanien aus an einem alten holländischen Hafen an. Die Weihnachtszeit wird hier vom 1. Dezember bis 22. Januar mit beeindruckenden Lichtinstallationen zelebriert: Lichtkünstler aus dem In- und Ausland verzieren die Grachten mit glänzenden Lichtern, um ihn willkommen zu heißen. Ein Erlebnis ist die Bootstour mit heißer Schokolade und holländischem Gebäck – zahlreiche Chöre stehen entlang der Route und versetzen die Grachtenstadt in märchenhafte Stimmung (ab 34 Euro pro Person).
Finnland: Besuch beim Weihnachtsmann am Polarkreis
Die Finnen sehen in ihrem Land die Heimat des Santa Claus. Deshalb kommt der Herr des Weihnachtsfestes auch nicht klammheimlich durch Schornsteine, sondern er besucht die Kinder, die sich als Elfen verkleidet haben, persönlich. Als Einstimmung auf Weihnachten lohnt sich eine Reise an den Polarkreis: In Lappland bietet Viator einen Besuch im Dorf vom Weihnachtsmann inklusive Schlittenfahrt an (ab 205 Euro pro Person). Dort können Weihnachtsfans den großen, rotbäckigen Mann höchstpersönlich treffen, einen Gruß mit Weihnachtsmannstempel vom echten Postamt verschicken und den Polarkreis ganz traditionell mit Rentieren überqueren.
Der Klassiker New York City: Shopping, Eislaufen und Christmas-Party am Rockefeller Center
New York zur Weihnachtszeit ist eine absolut unvergessliche Erfahrung: Die Lichter der Stadt verwandeln die Metropole in ein wahres Winterwunderland. Der berühmte Weihnachtsbaum, eine Eislaufbahn umgeben von Wolkenkratzern, aufwändige Schaufensterdekorationen und natürlich die Weihnachtsbeleuchtung, die jedes Jahr wieder hervorgeholt wird und von Mal zu Mal spektakulärer wird, können beispielsweise bei einem Rundgang durch Manhattan (ab 25,10 Euro pro Person) bewundert werden. Ein besonderes Highlight findet am 30. November am Rockefeller Center statt: Am mindestens 20 Meter hohen Baum werden die acht Kilometer langen Lichterketten bei einem Festakt angeschaltet. Über Viator kann die Teilnahme an der Baumbeleuchtungszeremonie gebucht werden. In einer exklusiven Brasserie mit Hors d ´Oeuvres und Kaltgetränken erleben Besucher das beeindruckende Event und erfahren mehr über die Geschichte dahinter. Abgerundet wird der besondere Abend mit einer Party (ab 479,34 Euro pro Person). Reisende, die NYC wie die Stars beim Eislaufen im Rockefeller Center bei heißer Schokolade und frischen Keksen in einem warmen Chalet genießen möchten, sollten sich das Viator VIP-Paket: Eislaufen und Aussichtsplattform „Top of the Rock“ sichern. Nach dem Eislaufen genießen sie unvergleichliche Blicke auf die geschmückte Stadt (ab 91,26 Euro pro Person). Eine Übersicht aller Weihnachts- und Silvestererlebnisse in New York City finden Interessierte hier.

Über Viator
Viator, ein TripAdvisor-Unternehmen, ist der weltweit führende Anbieter für das Suchen, Finden und Buchen der besten Reiseerlebnisse der Welt. Das Viator-Team besteht aus Reiseinsidern, die sorgfältig die besten lokalen Touren und Aktivitäten in über 2.400 Reisezielen recherchieren, prüfen und auswählen. So kann Viator außergewöhnliche Erlebnisse in mehr als 165 Ländern mit Niedrigpreis-Garantie und einen 24-Stunden Kundenservice anbieten. Mit über eine Millionen geprüften Reiseberichten; Video und Fotos können sich Kunden über echte und aktuelle Erfahrungen informieren. Reisende können bequem entweder von Zuhause aus Informationen suchen und Aktivitäten buchen oder auch unterwegs über die mobil-optimierte Website. Das 1995 gegründete Unternehmen – seit 2014 eine Tochtergesellschaft von TripAdvisor - mit Firmensitz in San Francisco und regionalen Büros in Sydney, London und Las Vegas arbeitet mit zahlreichen Unternehmen zusammen, darunter auch einige der weltweit führenden Airlines, Hotels und Online-Reisebüros Weitere Informationen und Buchungen sind auf Viator und den regionalen Unterseiten in elf Sprachen möglich. Reisende finden Viator in den sozialen Medien Facebook, Google+, Instagram, Pinterest, Twitter, YouTube (Englisch) und dem eigenen Blog. Viator – Reise mit einem Insider.
Weitere Meldungen und Pressemappe: http://bit.ly/1Xxcb3b
Über TripAdvisor
TripAdvisor® ist die weltweit größte Reise-Website*, die es Reisenden ermöglicht, das volle Potenzial bei jeder Reise freizusetzen. TripAdvisor bietet Empfehlungen von Millionen von Reisenden, umfassende Reiseangebote sowie Planungs-Features mit direkten Links zu Buchungsoptionen, die hunderte von Webseiten überprüfen, um die besten Hotelpreise zu finden. Die TripAdvisor Webseiten bilden die größte Reise-Community der Welt – mit nahezu 350 Millionen Besuchern** im Monat, über 385 Millionen Erfahrungsberichten und Meinungen zu mehr als 6,6 Millionen Unterkünften, Restaurants und Attraktionen. TripAdvisor Webseiten sind in 48 Märkten weltweit verfügbar. TripAdvisor: Mehr wissen, besser buchen, schöner reisen.
TripAdvisor, Inc. (NASDAQ: TRIP) betreibt, über ihre Tochterunternehmen, Reise-Webseiten unter 24 weiteren Markennamen: www.airfarewatchdog.com, www.bookingbuddy.com, www.citymaps.com, www.cruisecritic.com, www.familyvacationcritic.com, www.flipkey.com, www.thefork.com (inklusive www.lafourchette.com, www.eltenedor.com www.iens.nl und www.dimmi.com.au), www.gateguru.com, www.holidaylettings.co.uk, www.holidaywatchdog.com, www.independenttraveler.com, www.jetsetter.com, www.niumba.com, www.onetime.com, www.oyster.com, www.seatguru.com, www.smartertravel.com, www.tingo.com, www.travelpod.com, www.tripbod.com, www.vacationhomerentals.com, www.viator.com, www.virtualtourist.com.

Pressekontakt:

Pressekontakt Viator
Pressestelle Viator Deutschland
i.A. Yasmin Lange
Hanauer Landstr. 184, 60314 Frankfurt
Tel: +49 (0) 69 - 17 53 71 038
viator@gce-agency.com
www.viatorcom.de

Firmenportrait:

Über global communication experts:

Die Frankfurter Kommunikations- und Marketing-Agentur Global Communication Experts GmbH (GCE) hat sich auf Kunden in der Tourismus –und Lifestyle-Industrie spezialisiert und bietet PR-Dienstleistungen, Werbung, Corporate Publishing sowie generell Marketing & Sales Services an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.