Käsegeschmack in Worte fassen - Verbraucherfrage der Bergader Privatkäserei

Veröffentlicht von: Hartzkom GmbH
Veröffentlicht am: 24.11.2016 10:08
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Die richtigen Worte finden

Verbraucherfrage - Manfred B. aus Freiburg fragt: An der Käsetheke wollte ich neulich einmal eine neue Geschmacksrichtung ausprobieren. Als mich die Verkäuferin fragte, welchen Geschmack beim Käse ich denn bevorzuge, fiel mir die Beschreibung schwer. Wie lässt sich der Geschmack von Käse beschreiben?

Bei rund 500 Käsesorten in Deutschland ist geschmacklich für jeden Käseliebhaber etwas dabei. Doch nicht jeder kennt auch alle Käsevarianten und ihren individuellen Geschmack. Ob mild, nussig, cremig, kräftig oder gereift - Käse kann viele verschiedene Charaktere haben. Verarbeitung, Reifung oder Zutaten prägen den speziellen Geschmack einer Käsesorte, der sich mit allen Sinnen genießen lässt: Neben Aussehen und Duftaroma kommt es dabei vor allem auf den Geschmack an. Doch wie lässt sich das Aroma einer bestimmten Käsesorte treffend beschreiben? Lisa Schmuck, Käsesommeliere bei der Privatkäserei Bergader, rät der Intensität nach zunächst zu einer fünfteiligen Einstufung: "Mit Charakterisierungen wie mild, aromatisch, würzig, pikant oder kräftig beschreibt man den Geschmack an der Käsetheke schon recht treffend." Die Charakterisierungen lassen sich mit Beschreibungen wie cremig, fruchtig oder zartschmelzend weiter verfeinern oder auch miteinander kombinieren.

Damit Käsefans es leichter haben, den für sie richtigen Geschmack zu treffen, hat Lisa Schmuck einen Tipp parat: "Wer einen leckeren Käse gefunden hat, kann seine Geschmackseindrücke aufschreiben und bei Bedarf an der Käsetheke auf die Charakterisierungen zurückgreifen. Unsere Bavaria blu Variationen zum Beispiel, einen Weichkäse, beschreiben Begriffe wie cremig-mild oder cremig-würzig sehr zutreffend". Der Geschmackssinn, so die Käsesommeliere, lasse sich im Übrigen durch regelmäßigen Käsegenuss sensibilisieren und trainieren.

Weitere Informationen unter www.bergader.de

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 1.807



Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials "Bergader Privatkäserei" als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Bildquelle: Bergader Privatkäserei

Pressekontakt:

HARTZKOM GmbH
Dr. Sabine Gladkov
Hansastraße 17 80686 München
089/998 461-0
bergader@hartzkom.de
www.hartzkom.de

Firmenportrait:

Die Bergader Privatkäserei GmbH mit Sitz in Waging am See/Oberbayern wurde 1902 von Basil Weixler gegründet und ist seither in Familienbesitz. Heute stellt das Unternehmen mit circa 570 Mitarbeitern bayerische Käsespezialitäten nach traditionellen Rezepturen und Verfahren her. Die Bergader Privatkäserei ist in Deutschland ein bedeutender Käseanbieter mit Marken wie Bavaria blu, Bonifaz, Bergbauern Käse und Bergader Almkäse.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.