Neuheiten im Wohnprogramm Goya von Sudbrock

Veröffentlicht von: bausatz.communication
Veröffentlicht am: 24.11.2016 12:39
Rubrik: Handel & Wirtschaft


Foto: Sudbrock
(Presseportal openBroadcast) - Spannende Neuheiten präsentiert Sudbrock, Systemspezialist für individuelle Designmöbel, mit seinem Programm Goya, das für ausdrucksstarke Solitäre nach Maß steht. Die junge Produktlinie setzt auf Kontraste: Sinnlich runde Formen an den seitlichen Wangen treffen auf feine, klare Linien an der Korpusfront. Neben Sideboards, Kommoden, Schränken und Tischen für den Wohn- und Essbereich, wurde das Programm in punkto Vitrinen deutlich erweitert: Die einzelnen Vitrinen-Elemente sind in 18 Formaten erhältlich und können zu allen passenden Goya-Modulen beliebig kombiniert, gestapelt oder aneinandergereiht werden. Die Vitrinen lassen sich entweder bodenbezogen aufstellen oder wandhängend montieren. Schöne Accessoires kommen auf den edlen Fachböden aus Glas und dank der integrierten Beleuchtung besonders gut zur Geltung.

Ebenfalls neu sind die offenen, feinen Regalelemente, die in die Goya-Schränke integriert werden können. Sie lockern die geschlossenen Fronten optisch auf und - verspielt doch zweckmäßig - bieten sie Platz für persönliche Lieblingstücke.

Ein weiteres Highlight ist der neue zierlich-geschwungene Griff für Klappen, Schübe und Türen. Erhältlich in Alu, Chrom oder Schwarz matt, ergänzt er die Grifflösungen des Goya-Programms, die bisher aus farbigen Metall-Griffnuten und unsichtbaren Push-Beschlägen bestanden.
Das Wohnprogramm Goya erlaubt ein Höchstmaß an Flexibilität beim Einrichten: Für das Baukastensystem stehen 34 verschiedene Farben und Hölzer zur Verfügung, mit denen man sein eigenes Goya-Möbel kreieren kann. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de

Kontaktdaten Unternehmen:

Sudbrock GmbH Möbelhandwerk
Brunnenstraße 2
D-33397 Rietberg-Bokel
Fon: 05244 / 9800-0
Fax: 05244 / 9800-10
eMail: info@sudbrock.de
www.sudbrock.de

Unternehmensprofil Sudbrock:

Das Unternehmen „Sudbrock GmbH Möbelhandwerk“ produziert hochwertige Wohnmöbel und Garderobensysteme, die sich durch ein zeitloses ästhetisches Design, durchdachte Funktion und individuelle Maßanfertigung auszeichnen. Der ostwestfälische Betrieb mit Sitz in Rietberg-Bokel wurde im Jahr 1922 gegründet. Seit 1988 übernimmt mit Johannes Sudbrock die dritte Generation Verantwortung im Unternehmen. Unter seiner Führung ist es gelungen, den Betrieb als Markenhersteller im Möbelsegment zu etablieren. Als Spezialist rund um die Holzverarbeitung hat sich das Unternehmen vor allem mit seiner besonderen Furnierkompetenz einen Namen gemacht. Um eine erstklassige Qualität zu gewährleisten, wählt Geschäftsführer Johannes Sudbrock jeden Stamm der heimischen Hölzer persönlich aus. Nahezu alle verarbeiteten Holzarten kommen aus zertifizierter, nachhaltiger Forstwirtschaft. Das Unternehmen legt Wert auf einen sorgsamen Umgang mit der Ressource Holz: Vom Stamm bis zum kleinsten Holzspan wird der Rohstoff zu 100 Prozent genutzt. So finden sogar die Holzabfälle wertvolle Verwendung: Sie dienen im eigenen Wärmekraftwerk zur Energiegewinnung. Die 90 engagierten Mitarbeiter fertigen unter der Marke „Sudbrock“ ausschließlich Qualitätsmöbel mit dem Prädikat „Made in Germany“. Weitere Informationen unter www.sudbrock.de .

Pressekontakt:

Petra Menath Kommunikation
Nussbaumweg 9a
D-83075 Bad Feilnbach / Au
Fon: 08064 / 238971-8
Fax: 08064 / 238971-9
E-Mail:Petra.Menath@web.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.