Bonusheft für Zahnersatz

Veröffentlicht von: Zahnersatz-Müller
Veröffentlicht am: 24.11.2016 17:48
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Wieviel kann ich sparen? Das ist für viel Patienten eine wichtige Frage, hier sind ein paar Fakten von Zahnersatt-Müller aus Ratingen zu diesem Thema

Wenn gesetzlich versicherte Patienten regelmäßig, mindestens jedoch einmal jährlich, zum Vorsorgecheck ihren Zahnarzt besuchen, erhalten sie eine zusätzliche Krankenkassen-Bezuschussung.

Die jährlichen Kontrolluntersuchungen müssen durch den Zahnarzt in das Bonusheft eingetragen werden! Nur wenn es lückenlos und mindestens 5 Jahre lang geführt wurde, gibt es den zusätzlichen Bonus zum Festzuschuss.

Beispiel: Ein Patient benötigt eine Zahnbrücke.

1. Ohne Bonus, da das Bonusheft nicht lückenlos geführt wurde.
2. 20 Prozent wenn das Bonusheft lückenlos und mindestens 5 Jahre lang geführt wurde.
3. 30 Prozent wenn das Bonusheft lückenlos und mindestens 10 Jahre lang geführt wurde.

Die zahnärztlichen Kosten betragen: 500,- Euro
Die Material- und Laborkosten betragen:750,- Euro
Der Festzuschuss der Krankenkasse beträgt: - 520,- Euro
Ohne Bonus: 0,- Euro
Verbleibender Eigenanteil: 730,- Euro



Die zahnärztlichen Kosten betragen: 500,- Euro
Die Material- und Laborkosten betragen: 750,- Euro
Der Festzuschuss der Krankenkasse beträgt: - 520,- Euro
Bonus 20%: - 104,- Euro
Verbleibender Eigenanteil: 626,- Euro



Die zahnärztlichen Kosten betragen: 500,- Euro
Die Material- und Laborkosten betragen: 750,- Euro
Der Festzuschuss der Krankenkasse beträgt: - 520,- Euro
Bonus 30%: -156,- Euro
Verbleibende Eigenanteil: 574,- Euro


Wie die Initiative proDente e.V. berichtete, verschenken fast 40 Prozent der Zahnersatz-Patienten bares Geld, nur weil sie nicht regelmäßig ihren Zahnarzt besuchen und die Kontrollen in das Bonusheft eintragen lassen!

Daher unser Tipp: Besuchen Sie noch in diesem Jahr Ihren Zahnarzt und lassen Sie sich die Kontrolle in Ihrem Bonusheft eintragen! Sollten Sie Ihr Bonusheft verloren haben, so bitten Sie Ihren Zahnarzt, anhand der Befunde und Behandlungsunterlagen, Ihr Bonusheft neu auszustellen. (Ende)

Direkt zum Pressebericht: http://www.zahnersatz-mueller.de/patientenportal/aktuelles/

Pressekontakt:

Zahnersatz-Müller
Frank Müller
Mülheimer Straße 49 40878 Ratingen
0 21 02 / 100 49 80
info@zahnersatz-mueller.de
http://www.zahnersatz-mueller.de

Firmenportrait:

Zahnersatz Müller zählt zu den etablierten und größten Zahnersatz-Anbietern in Deutschland. Die Besonderheit: "Wir sind und bleiben ein Familienunternehmen mit festen Wurzeln, das auf alte Werte und neue Ideen setzt!" Seit der Grundsteinlegung unseres Dentallabors im Jahre 1985 üben wir unseren Beruf mit Liebe und Leidenschaft aus und sind stets Motor für technische Neu- und Weiterentwicklungen in der Zahntechnik. Mit unserem günstigen Auslandszahnersatz bieten wir Jedermann die richtige Lösung.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.