"IT-Strategie stellt Weichen für den Weg zur digitalen Verwaltung"

Veröffentlicht von: ITEBO GmbH
Veröffentlicht am: 25.11.2016 12:00
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - so Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, bei einem IT-Symposium in Osnabrück. Bürgerfreundlicher, sicherer und effizienter soll die Niedersächsische Landesverwaltung aufgestellt werden. Eine digitale Verwaltung könne...

"IT-Strategie stellt Weichen für den Weg zur digitalen Verwaltung", so Niedersachsens Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, bei einem IT-Symposium in Osnabrück. Bürgerfreundlicher, sicherer und effizienter soll die Niedersächsische Landesverwaltung aufgestellt werden. Eine digitale Verwaltung könne nach Ansicht des Ministers aber nur dann funktionieren, wenn auch alles Erforderliche für die Informationssicherheit getan wird.

Pistorius: "Wir müssen den Bürgerinnen und Bürgern - aber auch der Verwaltung selbst - die Sicherheit geben können, dass die Daten sicher verarbeitet, gespeichert und die Verwaltungsprozesse zuverlässig und rechtmäßig ausgeführt werden."

Doch nicht nur die niedersächsische Landesregierung stellt sich für die Zukunft auf. Auch die Verwaltungen der Kommunen in Niedersachsen stellen Ihre Weichen. Bernd Landgraf, Geschäftsführer der ITEBO-Unternehmensgruppe: "Als Systemhaus und Gesellschafter der GovConnect arbeiten wir eng mit der Landesverwaltung zusammen. Die Verwaltungen erwarten bei dem komplexen Thema Digitalisierung qualitativ hochwertige Beratung und Spitzentechnologien auf jedem Gebiet, zu jeder Stunde."

Die ITEBO-Unternehmensgruppe bietet Ihren Kunden eine Vielzahl von individuellen Lösungen für die Digitalisierung standardisierter Prozesse. Mit der Einführung eines zentralen Enterprise Content Management (ECM-)Systems beispielsweise wird der schnelle Zugriff auf Informationen von jedem Bürostandort aus ermöglicht und zeitgleich die rechtskonforme Archivierung der hinterlegten Daten automatisiert. Der Betrieb im ITEBO-Rechenzentrum sichert parallel die sichere Datenhaltung.

"Bei der Digitalisierung der Verwaltung stehen aus Sicht der Bürger und Unternehmen Informationssicherheit und ein schneller und einfacher Zugang zu Verwaltungsdienstleistungen im Fokus.", so Landgraf. "Mit unserem Produkt "OpenR@thaus" tragen wir diesen Bedürfnissen Rechnung und erleichtern gleichzeitig die Kommunikation zwischen Verwaltung und Bürger/Unternehmen."

In OpenR@thaus legen Bürger und Unternehmen künftig ein zentrales Konto für alle Onlinedienstleistungen ihrer Verwaltung an. Verknüpft mit diesem Konto findet sich eine Basisinfrastruktur, mit standardisierten Bezahlverfahren, unterschiedlichen Authentifizierungsmöglichkeiten und einer integrierten Kommunikationsfunktion. Die Portallösung ermöglicht so einen medienbruchfreien und schnellen Dialog zwischen Verwaltung und Bürgern/Unternehmen. Die sichere Authentifizierung über einen persönlichen Login und die Aufbewahrung der Daten in den IT-Systemen der Kommune sichern dabei die Unversehrtheit der persönlichen Daten.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:

Vertrieb
ITEBO-Unternehmensgruppe
Telefon 0531 48005-11
E-Mail vertrieb@itebo.de

Bildquelle: Andreas Lemper

Pressekontakt:

ITEBO GmbH
J Conquest
Dielingerstraße 39/40 49074 Osnabrück
0531 4800534
conquest@itebo.de
http://www.itebo.de

Firmenportrait:

ein junges Unternehmen mit langjähriger Erfahrung

Die ITEBO-Unternehmensgruppe vereint die drei Unternehmen ITEBO GmbH, ITEBS GmbH und ITEBO Healthcare Solutions GmbH unter einem Dach. Als Systemhaus für öffentliche IT konzeptionert, vertreibt und betreut die Gruppe seit Jahren moderne IT-Lösungen.

Die ITEBO GmbH wurde Ende 1999 gegründet und operiert seit dem 1. Januar 2000 am Markt. Mit der Übernahme des Geschäftsbetriebes der Kommunalen Datenzentrale Osnabrück (KDOS) verfügt das Unternehmen über eine mehr als 30-jährige Erfahrung in der professionellen Datenverarbeitung.

Die ITEBS GmbH blickt auf eine mehr als 40-jährige Geschichte zurück. 1974 als Gesellschaft bürgerlichen Rechts gegründet, firmierte die Gesellschaft zunächst als Kommunale Datenzentrale KDSON und wurde 1997 in die Kosynus GmbH umgewandelt. Seit der Übernahme durch die ITEBO GmbH im Jahr 2012 agiert die ITEBS GmbH als 100%ige Tochtergesellschaft der ITEBO GmbH am Markt.

Mit der Gründung der ITEBO Healthcare Solutions GmbH 2015 wurde ein Unternehmen geschaffen, das sich auf Fachverfahren im Gesundheitssektor spezialisiert.

Unsere Gruppe ist das Ergebnis eines soliden, kontinuierlichen und nachhaltigen Wachstumsprozesses. Von der strategischen Beratung über die Projektplanung bis hin zu Datenmigration und Anwendungsmanagement bieten wir fundiertes Know-How und langfristige, wirtschaftlich nachhaltige Lösungen für Kommunen, Kirchen, Krankenhäuser, karitative Einrichtungen und mittelständische Unternehmen. Mit unseren über 500 Kunden verbindet uns eine langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Zentraler Erfolgsfaktor unseres Unternehmens ist die außergewöhnlich hohe Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit hoher IT-Kompetenz, permanenter Verfügbarkeit und profundem fachlichen Know-how unterstützen wir Ihre Entscheidungsfindung für alle fachlichen, organisatorischen und technischen Aufgabenstellungen. Mit unserem modernen, innovativen Rechenzentrum bieten wir ein hochverfügbares Daten-, Transaktions- und Clearingcenter für den Komplettbetrieb Ihrer IT durch Managed Services auf höchstem Sicherheitsstandard. Umfassende Schulungsangebote komplettieren unser Leistungsspektrum.

Die ITEBO-Unternehmensgruppe beschäftigt rund 200 Mitarbeiter an den Standorten Osnabrück und Braunschweig.
http://www.itebo.de/impressum.html

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.