ibi Blitz Retail Banking: Selbstbediente Beratung wird in drei bis fünf Jahren Standard im Omnikanal-Angebot von Banken und Sparkassen sein

Veröffentlicht von: ibi research an der Universität Regensburg GmbH
Veröffentlicht am: 28.11.2016 13:35
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Regensburg, 28.11.2016
Die Spannbereite an selbstbedienten Beratungslösungen wird stetig größer, die persönliche Beratung scheinbar weniger wichtig. Im aktuellen ibi Blitz Retail Banking ging ibi research der zukünftigen Rolle der digitalen Selbstberatung auf den Grund. Die Befragung der 99 Experten zeigt ein deutliches Ergebnis: Neun von zehn Experten sind der Meinung, dass selbstbediente Beratung zukünftig eine hohe Bedeutung einnehmen wird.
Lediglich 11 % der befragten Experten sind der Meinung, dass die Online-Beratung nur eine Modeerscheinung ist und wieder verschwinden wird. Somit zeigt sich die Zukunftsfähigkeit der Selbstberatung. Die persönliche Beratung wird allerdings nicht zwangsläufig an Bedeutung verlieren. Fast alle Experten (95%) sind sich sicher, dass die selbstbediente Beratung parallel zur persönlichen Beratung existieren wird.
Ein gelungenes Zusammenspiel dieser Beratungsformen schafft eine optimale Unterstützung unterschiedlicher Kundentypen. So können Selbstentscheider komplett online eine Entscheidung treffen. Beratungsaffinen Kunden wird eine Informationsmöglichkeit zur Vorbereitung auf eine Beratungsgespräch ermöglicht. Damit Kunden jederzeit und ohne Informationsverlust zwischen den Kanälen – also auch zur persönlichen Beratung – wechseln können, wird die selbstbediente Beratung Teil des Omnikanal-Angebots; 94% der Experten sind dieser Meinung. Allerdings ist es aus Sicht von einem Drittel (32%) der Experten auch möglich, dass die persönliche Beratung durch selbstbediente Beratung ersetzt und die persönliche Beratung gar nicht mehr gewünscht wird. In welchem Maße Online-Beratung und persönliche Beratung vom Kunden genutzt werden, ist demnach aus Sicht der befragten Experten noch unklar. Die Ergebnisse verdeutlichen jedoch, dass selbstbediente Beratung an Bedeutung gewinnen wird.

Pressekontakt:

Über den ibi Blitz Retail Banking:
Im Quartalsrhythmus bittet ibi research mit drei kurzen Fragen Experten um ihre Meinung. Die Auffassungen vieler Experten werden konzentriert und zu übersichtlichen Aussagen verdichtet. Die Ergebnisse der aktuellen sowie der vergangenen Befragungen werden unter www.ibi.de/ibi-blitz veröffentlicht.

Über ibi research: www.ibi.de
Seit 1993 bildet die ibi research GmbH eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis. Das Team forscht zu Fragestellungen rund um das Thema “Finanzdienstleistungen in der Informationsgesellschaft“. ibi research ist personell eng mit der Universität Regensburg verbunden, wird aber als selbstständige Gesellschaft geführt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.