Geballtes IT-Knowhow im Lichtwerk Kino

Veröffentlicht von: acocon group
Veröffentlicht am: 29.11.2016 10:42
Rubrik: IT, Computer & Internet


Geschäftsführer Mark Schönrock (r.) und Jovan Ilic (l.) stellen während der Eröffnung des 16. Kinoforums die drei Gruppentöchter der acocon vor.
(Presseportal openBroadcast) - Gäste aus Wirtschaft und Politik beim acocon Kinoforum in Bielefeld

Strategische Faulheit bei moderner Zusammenarbeit, das Publikum als Brauereimeister, um Datenauswertung in Echtzeit zu demonstrieren und Knight Rider als Beispiel Künstlicher Intelligenz: Mit viel Witz und noch mehr Fachwissen präsentierten international bekannte IT-Experten am 25.11.2016 die neusten Trends der Technologie-Branche auf großer Leinwand. Zum 25. Firmenjubiläum der Bielefelder Beratungsfirma kamen Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik nach 15 Jahren im Cinestar erstmals im Lichtwerk Kino Bielefeld zusammen.

„Industrialisierung und das Internet der Dinge waren zwei große Themen heute“, sagt acocon Geschäftsführer Mark Schönrock. „Und weil das zwei so komplexe Themen sind, haben wir – neben unserer eigenen Expertise – mehrere Technologielieferanten zusammen gebracht, um die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, diese Herausforderungen zu meistern.“

So waren neben den drei eigenen Firmen der acocon Gruppe auch Splunk, Atlassian, panagenda, S-Box, VMware und RES mit Vorträgen und Messeständen vertreten. Für Nico Lüdemann, Geschäftsführer der acocon-Tochter bluecue consulting GmbH & Co. KG und mehrfach ausgezeichneter IT-Experte, ein klares Zeichen für die kontinuierliche Verbesserung der Veranstaltung: „Das war jetzt das 16. Kinoforum und ich bin immer wieder begeistert, dass wir es Jahr für Jahr schaffen, uns in einzelnen Bereichen wieder zu übertreffen.“

Unter den rund 100 Gästen war auch Vincenzo Copertino, Ratsmitglied der Stadt Bielefeld, für den das Kinoforum auch aus Sicht der Lokalpolitik spannend ist: „Es ist imposant zu sehen wie sich die Firma in der kurzen Zeit entwickelt hat und dabei Arbeitsplätze geschaffen hat – und das in einem sehr zukunftsträchtigen Bereich.“

Abgerundet wurde der Tag mit einem Kurzfilmprogramm, gefolgt von einer After-Show Party, bei der die Teilnehmer weiter über die vielen neuen Eindrücke diskutiert haben. Am Ende hält Jürgen Wand von VMware fest: „Es ist fast wie eine Familie hier. Für uns ist das Kinoforum das wichtigste Event in dieser Region.“

Pressekontakt:

Kim Laura Schönrock
acocon GmbH
August-Schroeder-Str. 4
33602 Bielefeld
Germany

fon +49/521/329013-59
fax +49/521/329013-51
mail presse@acocon.de
web www.acocon.de

Firmenportrait:

Über die acocon group
1997 aus der Ilic & Schönrock GbR entstanden, hat sich die acocon group mittlerweile zu einem bundesweit agierenden IT-Beratungshaus mit Sitz in Bielefeld und München entwickelt. Die 60 Mitarbeiter verteilen sich dabei auf die drei Kompetenzbereiche der acocon group. Diese umfassen Infrastrukturoptimierungen und Serviceleistungen, Personalentwicklung und –dienstleistungen sowie Prozessdesign und Umsetzung betrieblicher Informationssysteme. Um optimal auf die Bedürfnisse seiner Kunden reagieren zu können, wurden die Kompetenzbereiche 2013 auf drei separate Unternehmen aufgeteilt: bluecue consulting GmbH und Co. KG, goldminds cosulting GmbH und Co. KG. sowie greenique Die Arbeit der gesamten acocon group zeichnet sich durch definierte Vorgehensmodelle aus, die den Projekterfolg garantieren. Zu seinen Technologiepartnern gehören Microsoft, Citrix, IBM, DataCore und SPLUNK. Weitere Informationen finden Sie unter www.acocon.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.