Digital? Nicht immer besser - Mandat-Whitepaper veröffentlicht

Veröffentlicht von: Mandat Managementberatung GmbH
Veröffentlicht am: 29.11.2016 14:08
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Dortmund, 29. November 2016

Digitalisierung als Schreckgespenst und Wundermittel

"Jeder spricht darüber, viele handeln, wenige verstehen sie: Digitalisierung", so Prof. Dr. Guido Quelle, Wachstumsexperte und Herausgeber des Whitepapers "Digital? Nicht immer besser - Wie Sie Digitalisierung gezielt als Wachstumstreiber nutzen". Das kürzlich veröffentlichte Whitepaper der Mandat Managementberatung beschreibt sechs Gedanken zum erfolgreichen Umgang mit der Digitalisierung, geht auf die prozessualen Wirkfelder der Digitalisierung im Unternehmen ein und erörtert in vier Phasen, wie sich Unternehmerinnen und Unternehmer von der Initialzündung bis hin zum Realisierungsprojekt der Digitalisierung nähern können.

Die erste Auseinandersetzung mit Digitalisierung erfordert keinen Technik-Experten

Entgegen der oftmals technisch orientierten Herangehensweisen pointieren Quelle und Co-Autor Pascal Kowsky, Managementberater bei Mandat, dass Digitalisierung ein Mittel ist, um unternehmerische Gestaltungsspielräume zu schaffen und zu nutzen. "Digitalisierung gehört auf die Agenda der Unternehmensführung. Sie ist als Megatrend für jedes Marktsegment bedeutsam - was allerdings nicht heißt, dass jedes Unternehmen digitalisieren muss", so Quelle. Doch die Auseinandersetzung mit dem Thema sei obligatorisch.

Mandat Digitalisierungs-Kompass für profitables Wachstum

"Mit dem Mandat Digitalisierungs-Kompass unterstützen wir Entscheider dabei, die richtigen Fragen bei der Auseinandersetzung mit der Digitalisierung zu stellen", erläutert Quelle. Der im Whitepaper vorgestellte Digitalisierungs-Kompass bietet Orientierung innerhalb des erforderlichen Veränderungsprozesses und lenkt die Aufmerksamkeit auf neuralgische Punkte, die es im Unternehmen zu diskutieren gilt. Damit verbleibt das Whitepaper nicht auf einer beschreibenden Ebene, sondern lässt die unmittelbare Ableitung von Maßnahmen zu.

Weitere Informationen und eine Möglichkeit das Mandat-Whitepaper "Digital? Nicht immer besser" kostenfrei herunterzuladen, finden Sie unter http://www.mandat.de/de/menu/veroeffentlichungen/positionspapiere/mandat-whitepaper-digital-nicht-immer-besser-wie-sie-digitalisierung-gezielt-als-wachstumstreiber-nutzen/

***

Abdruck/redaktionelle Verwendung frei. Redaktionsexemplare per E-Mail abrufbar.
Druckfähige Datei Whitepaper-Cover (©BrianAJackson - www.istockphoto.com) unter http://www.mandat.de/de/menu/veroeffentlichungen/positionspapiere/mandat-whitepaper-digital-nicht-immer-besser-wie-sie-digitalisierung-gezielt-als-wachstumstreiber-nutzen/
Herausgeberfoto Prof. Dr. Guido Quelle, Geschäftsführender Gesellschafter, Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund (© Mandat Managementberatung) unter http://www.mandat.de/de/menu/presse-raum/photos-und-downloads/fotos-prof-dr-guido-quelle/

***

Der Herausgeber und Autor

Prof. Dr. Guido Quelle ist seit mehr als 20 Jahren Unternehmer. Als Wachstumsexperte unterstützt er aktive Unternehmenslenker dabei, ihre Unternehmen auf gesundes, profitables Wachstum zu trimmen. Der geschäftsführende Gesellschafter der Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund, hat mehr als 400 Fachartikel und 15 Bücher geschrieben und herausgegeben. Sein aktuelles deutschsprachiges Buch "Wachstumsintelligenz - So gelingt Wachstum im Mittelstand" ist Ende August 2015 erschienen. Das aktuelle internationale Buch "Profitable Growth: Release Internal Growth Brakes and Bring Your Company to the Next Level" erschien bei Springer 2012 und hat Leser in mehr als 30 Ländern. Guido Quelle ist Gastgeber des Internationalen Marken-Kolloquiums, das 2017 zum vierzehnten Mal stattfinden wird. Er ist erster Europäer in der Million Dollar Consultant® Hall of Fame und lehrt als Honorarprofessor das Fachgebiet "Strategieberatung" an der Hochschule für Logistik und Wirtschaft in Hamm/Westfalen.

Der Co-Autor

Pascal Kowsky, Managementberater bei der Mandat Managementberatung GmbH, entwickelt dort den Bereich "Digitalisierung" und verantwortet unter anderem Projekte mit dem Fokus "Prozesse/Organisation". Innerhalb dieser Projekte unterstützt er Mandat-Klienten mit gezielter Prozessarbeit bei deren Wachstum. Als Mitarbeiter eines globalen, marktbedeutenden Technologieunternehmens arbeitete er zuvor in verschiedensten Projekten zu Strategie, Organisation und Prozessen. Neben regelmäßigen Fachveröffentlichungen hat Kowsky auch auf Grundlage seiner Projekterfahrungen Band 4 der Buchreihe "Mandat Campus" verfasst - die "Wachstumsorientierte Optimierung der Wertschöpfungskette am Beispiel eines Zulieferers für den Anlagenbau".

Bildquelle: © BrianAJackson

Pressekontakt:

Mandat Managementberatung GmbH
Prof. Dr. Guido Quelle
Emil-Figge-Straße 80 44227 Dortmund
0231 / 9742390
info@mandat.de
http://www.mandat.de

Firmenportrait:

Die Mandat Managementberatung GmbH, Dortmund, unterstützt ihre Klienten seit über 25 Jahren dabei, profitabel zu wachsen. Zu den mehr als 160 deutschen und multinationalen Klienten - mit über 400 Projekten - gehören unter anderem ANZAG (heute: Alliance Healthcare Deutschland), Deutsche Post/DHL, Saint-Gobain, Hornbach, Mercedes-Benz, Volkswagen oder die Erasmus Universität Rotterdam sowie zahlreiche mittelständische Unternehmen. Seit 2013 ist Mandat auch in London und New York vertreten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.