Einfach. Gut. Verbunden. Der neue Markenauftritt von Bals

Veröffentlicht von: Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG
Veröffentlicht am: 01.12.2016 09:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) -

Verwurzelt und innovativ, qualitätsbewusst und fortschrittlich: Die Marke Bals zählt seit Jahrzehnten zu den führenden Anbietern im Bereich der Elektro-Verbindungstechnik. Mit wegweisenden Entwicklungen wie der schraubenlosen Anschlusstechnik Quick-Connect oder dem Kabel-Verschaubungssystem Multi-Grip hat das Unternehmen immer wieder Akzente gesetzt und neue Marktstandards eingeführt. Zum Start ins Jahr 2017 verjüngt Bals sein Erscheinungsbild - 60 Jahre nach der Gründung des Familienunternehmens, das heute in zweiter Generation von Wolfgang Bals geführt wird.

Die Weiterentwicklung des Unternehmenslogos symbolisiert die Stärken der Marke: Kraft, Klarheit, Verbundenheit. Zugleich stellt sich das Unternehmen mit der optischen Modernisierung zeitgemäß für die kommenden Jahre und Jahrzehnte auf.

Verbunden damit ist auch der neue Slogan: "Einfach. Gut. Verbunden." Dies macht deutlich, wofür die Marke seit sechs Jahrzehnten geschätzt wird, unterstreicht Wolfgang Bals: "Höchste Produktqualität und Zuverlässigkeit zählen für uns ebenso dazu wie persönlich beste Verbindungen zu unseren Kunden und Geschäftspartnern."

Pressekontakt:

Schönfeld PR
Oliver Schönfeld
Eschkamp 4 48301 Nottuln
02509-993361
os@schoenfeld-pr.de
http://www.schoenfeld-pr.de

Firmenportrait:

Über Bals

Perfekte Verbindungen seit fast 60 Jahren
Seit fast 60 Jahren ist die Bals Elektrotechnik GmbH & Co. KG der Partner für sichere Verbindungen. Als unabhängiges mittelständisches Familienunternehmen produziert Bals normierte Industriesteckvorrichtungen nach IEC 309 1-2 sowie Steckvorrichtungssysteme und Verteiler für den Weltmarkt. Mit einem Exportanteil von über 50 Prozent sind die Produkte in mehr als 80 Ländern weltweit heimisch. Seit der Unternehmensgründung im Jahr 1957 bis heute und auch in Zukunft werden die Qualitätsprodukte ausschließlich in Deutschland gefertigt.
Der Stammsitz befindet sich in Kirchhundem-Albaum, wo Produktentwicklung, Marketing und Vertrieb sowie die Verwaltung angesiedelt sind. Im Werk Kirchhundem-Albaum werden überwiegend Steckvorrichtungssysteme und Spezialprodukte hergestellt. Das 1994 errichtete Werk in Freiwalde (Brandenburg) verfügt über hochmoderne Fertigungsanlagen für die CEE-Montage sowie über ein leistungsstarkes Logistikzentrum.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.