Tom Fecke verlässt Travel Industry Club

Veröffentlicht von: Travel Industry Club
Veröffentlicht am: 01.12.2016 12:40
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Managing Director nimmt neue Herausforderung an / Nachfolgeregelung kurz vor Abschluss

Frankfurt, 1. Dezember 2016 - Tom Fecke, Managing Director des Travel Industry Club, wird den Wirtschaftsclub auf eigenen Wunsch zum Jahresende verlassen, um eine neue Herausforderung innerhalb der Touristikbranche anzunehmen. Fecke war seit Mai 2015 Managing Director des Travel Industry Club und wird dem Wirtschaftsclub auch in seiner neuen Funktion eng verbunden bleiben.

Die Nachfolgeregelung steht kurz vor dem Abschluss. Sobald die Verträge unterzeichnet sind, wird der Travel Industry Club über die neue Personalie konkret informieren. Ab Januar wird zunächst Charlotte Stritter, aktuell Senior Project Managerin, die Interimsleitung in der Geschäftsstelle übernehmen.

Dirk Bremer, President des Travel Industry Club: "Wir bedauern die Entscheidung von Tom Fecke außerordentlich. Er hat als Managing Director einen großartigen Job gemacht und die wichtigen Themen des TIC sowie insbesondere die Gründung des Think Tanks, gemeinsam mit Vice-President Dr. Peter Agel, entscheidend vorangetrieben. Ich bedanke mich auch im Namen des gesamten TIC-Teams und aller TIC-Mitglieder ganz herzlich bei Tom Fecke und wünsche ihm für seine neue Aufgabe alles Gute."

Zur Nachfolgeregelung in der Geschäftsführung des Wirtschaftsclub sagt Bremer: "Wir haben für die Neubesetzung der TIC-Geschäftsführung eine hervorragend geeignete Person gefunden, die in der Touristikbranche sehr gut vernetzt ist. Ich bin sicher, dass Stabilität und Kontinuität dadurch gewährleistet sind, und dass wir den Travel Industry Club auch in der neuen Konstellation weiter erfolgreich in die Zukunft führen und ausbauen werden."

Pressekontakt:

c/o BALLCOM GmbH
Sabine Horn
Frankfurter Str. 20 63150 Heusenstamm
06104 6698-15
sh@ballcom.de
www.travelindustryclub.de

Firmenportrait:

+++
Hintergrundinformation Travel Industry Club:
Der Travel Industry Club wurde im Jahr 2005 gegründet und hat sich als unabhängiger und einziger Wirtschaftsclub etabliert, in dem Macher und Beweger sämtlicher Segmente der Reisebranche organisiert sind. Die rund 800 persönlichen Mitglieder sind führende Köpfe der Reisebranche. Zu den Mitgliedern gehören Führungskräfte von Verkehrsträgern, Hotellerie, Reiseveranstaltern, Reisemittlern, Flughäfen, Verbänden, Technologieanbietern, Versicherungen und Beratungsunternehmen sowie Pressevertreter und akademische Lehrbeauftragte. Der Club versteht sich als innovativer "Think Tank" der Branche und hat sich zum Ziel gesetzt, die wirtschaftliche Bedeutung der Reiseindustrie stärker ins Licht der Öffentlichkeit, der Medien und der Politik zu rücken. Bei verschiedenen Veranstaltungsformaten werden zukunftsweisende, wirtschaftlich relevante, gesellschaftspolitische und wissenschaftliche Themen in die breite Diskussion gebracht. Der Travel Industry Club ist die zentrale Netzwerk- und Kommunikationsplattform für die Entscheider der Reiseindustrie und der im Wertschöpfungsprozess verbundenen Unternehmen, zeichnet Persönlichkeiten sowie herausragende Leistungen der Branchenteilnehmer aus und schafft die Bühne für eine gebührende öffentliche Wertschätzung der Branchenbelange. Weitere Informationen sind abrufbar unter www.travelindustryclub.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.