Konsensgruppe Osteopathie Deutschland begrüßt Entscheidung / PSG III: Osteopathische Fachorganisationen loben erzielte Resultate

Veröffentlicht von: Verband der Osteopathen Deutschland
Veröffentlicht am: 02.12.2016 09:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) -

(Mynewsdesk) Die Konsensgruppe Osteopathie begrüßt die Entscheidung, dass der Änderungsantrag zum Pflegestärkungsgesetz (PSG) III nicht weiterverfolgt werden soll. Dieser sah vor, dass die Osteopathie als krankengymnastische Behandlungstechnik mit lediglich 60 Stunden Ausbildungsumfang in die Weiterbildungs- und Prüfungsordnung Physiotherapie eingegliedert werden sollte.

?Das wäre ein Angriff auf die Patientensicherheit gewesen und hätte der Osteopathie in Deutschland massiven Schaden zugefügt?, sind sich die Mitglieder der Konsensgruppe Osteopathie Deutschland einig. Es ist daher erfreulich, dass es im Verfahren gelungen ist, die Parlamentarier zu überzeugen, besagtes Vorhaben nicht weiter zu verfolgen.

Besonderer Dank gilt dem Verband der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., der für die Konsensgruppe die Anhörung im Deutschen Bundestag bestritten hat. Dabei und bei enormem berufspolitischen Einsatz ist in den letzten Wochen Herausragendes für die Patientensicherheit und für die Osteopathie insgesamt geleistet worden.

Hintergrund:

Osteopathie ist eine eigenständige Form der Medizin, die dem Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen dient. Die osteopathische Diagnose und Behandlung erfolgt ausschließlich mit den Händen. Der Patient wird in seiner Gesamtheit betrachtet. <a>Osteopathie ist in vielen Anwendungsbereichen sinnvoll und behandelt vorbeugend.</a>








Diese Pressemitteilung (http://www.mynewsdesk.com/de/verband-der-osteopathen-deutschland/pressreleases/konsensgruppe-osteopathie-deutschland-begruesst-entscheidung-strich-psg-iii-osteopathische-fachorganisationen-loben-erzielte-resultate-1677536) wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Verband der Osteopathen Deutschland (http://www.mynewsdesk.com/de/verband-der-osteopathen-deutschland).

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/5n4mc5" title="http://shortpr.com/5n4mc5">http://shortpr.com/5n4mc5</a>

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/gesundheit/konsensgruppe-osteopathie-deutschland-begruesst-entscheidung-psg-iii-osteopathische-fachorganisationen-loben-erzielte-resultate-91609" title="http://www.themenportal.de/gesundheit/konsensgruppe-osteopathie-deutschland-begruesst-entscheidung-psg-iii-osteopathische-fachorganisationen-loben-erzielte-resultate-91609">http://www.themenportal.de/gesundheit/konsensgruppe-osteopathie-deutschland-begruesst-entscheidung-psg-iii-osteopathische-fachorganisationen-loben-erzielte-resultate-91609</a>

Pressekontakt:

Verband der Osteopathen Deutschland
Michaela Wehr
Untere Albrechtstraße 15 65185 Wiesbaden
4915202147105
presse@osteopathie.de
http://shortpr.com/5n4mc5

Firmenportrait:

Pressekontakt:

Akademie für Osteopathie e.V. (AFO)

Römerschanzweg 5,

82131 Gauting

Tel. 089 / 893 400 68

info@osteopathie-akademie.de: mailto:info@osteopathie-akademie.de

Bundesarbeitsgemeinschaft Osteopathie e.V. (BAO)

Römergasse 9

65199 Wiesbaden

Tel. 0611-3418858

info@bao-osteopathie.de: mailto:info@bao-osteopathie.de

Deutscher Verband für Osteopathische Medizin e.V. (DVOM)

Leibnizstraße 7

72202 Nagold

Tel. 074 52 / 88 80 92-0

org@dvom.de: mailto:org@dvom.de

Register der Traditionellen Osteopathen GmbH (ROD)

Notburgastraße 2

80639 München

Tel. 089 / 17 95 80-54

info@r-o-d.info: mailto:info@r-o-d.info

Verband der Osteopathen Deutschland e.V. (VOD)

Michaela Wehr

Presse- Öffentlichkeitsarbeit

Untere Albrechtstraße 15

65185 Wiesbaden

Tel. 0 15 20 / 2 14 71 05

presse@osteopathie.de: mailto:presse@osteopathie.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.