DITIB-Pressemeldung: ALEM auf Kuppel montiert – äußere Gestaltung der Moschee fertiggestellt

Veröffentlicht von: DITIB - Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. 
Veröffentlicht am: 19.05.2017 07:14
Rubrik: Vereine & Verbände


(Presseportal openBroadcast) - Köln, 18.05.2017: Zur Fertigstellung der Zentralmoschee sind in den letzten Wochen wichtige Arbeiten erfolgt. Die Innenraumgestaltung ist fast abgeschlossen und der Teppich wird bald verlegt, sodass der Kuppelsaal für das Gebet zeitnah bereitstehen wird.
Traditionell ist im Zuge der Fertigstellung einer Moschee das Anbringen des ALEM (halbmondförmiger Aufsatz) ein feierlicher Akt. Dies ist ein weithin sichtbares Zeichen dafür, dass der Bau fertiggestellt ist.

Heute haben wir das ALEM final an unsere Kuppel montiert, womit wir zeigen, dass die äußere Gestaltung der Moschee abgeschlossen ist.

Im Laufe des Ramadan werden wir im Herzstück des Moscheebaus, dem Gebetssaal, hoffentlich bald gemeinsam unsere Gebete verrichten. Darüber freuen wir uns sehr und teilen diese Freude mit allen Kölnerinnen und Kölnern.

DITIB-Bundesvorstand

Entsprechende Bilder sind auf folgenden Seiten einsehbar : www.ditib.de und facebook.de/zentralmoschee

Pressekontakt:

Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V .

Venloerstr. 160,
50823 Köln

Telefon: +49 221 50 80 00
Telefax: +49 221 50 800 100

E-Mail: info@ditib.de
Internet: www.ditib.de

Firmenportrait:

DITIB
Türkisch-Islamische Union der Anstalt für Religion e.V. 
Verein

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.