Mediapurge 5.83 - PowerUser aufgepasst!

Veröffentlicht von: priv.
Veröffentlicht am: 10.06.2017 13:11
Rubrik: IT, Computer & Internet


Mediapurge Assistent
(Presseportal openBroadcast) - Liebe Userrinnen, liebe User,

Mediapurge 5.83 steht seit gestern zum Download bereit.

PowerUser Aufgepasst!

Durch eine technische Änderung im Speichermanagement und Aktualisierung der Datenbank kann die Duplikatsuche per MAFP (Mediapurge Acoustic Fingerprint) nun auch wirklich extrem große Datenmengen verarbeiten.
Hierdurch ergibt sich, dass das supportete Mindestbetriebssystem Windows 7 respektive Windows Server 2008 R2 ist.
(auf früheren Systemen bleibt Mediapurge im legacy support lauffähig)

Apropos Windows Server, Mediapurge ist nun auch offiziell für Windows Server ab Version 2008 R2 freigegeben.

Natürlich sind auch Anpassungen für alle anderen User in diese Version eingeflossen,
neben kleineren Anpassungen in der Oberfläche kann die Funktion zum Verschieben der Duplikate nun auch die Verzeichnisstruktur im Archiv erzeugen.
Dies erhöht die Übersicht und erleichtert das Zurückführen der Dateien falls man es sich doch noch mal anders überlegt.

Informationen und Download findet Ihr wie immer unter
http://www.Peter-EBE.de

Zusätzlich könnt Ihr Mediapurge/MediaArchive auf Facebook folgen,
dort gibt es immer wieder News und Tipps
https://www.facebook.com/Medienverwaltung/


Mediapurge Quickstart Guide

Pressekontakt:

Peter Lorenz
Sudhausweg 11
83539 Pfaffing
08094 9075424

Firmenportrait:

Gestartet wurde dieses Projekt Dezember 1999 von Peter Lorenz.

Jedem User steht es frei sich an diesem Projekt zu beteiligen.
Egal ob durch Feedback, Grafik, Betatests, Werbemöglichkeiten,
finanzielle Unterstützung oder in irgend einer anderen Form.
Nehmen Sie einfach über den Bereich "Support" Kontakt auf
falls Interesse besteht.

Das ganze ist ein Freewareprojekt (von Usern für User) und wird über
freiwillige Spender von Usern finanziert.

Schneller Support ist leider nicht mehr alltäglich,
wird bei uns aber sehr groß geschrieben.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.