BorgWarner präsentiert erweitertes Aftermarket-Portfolio auf der ReMaTec 2017

Veröffentlicht von: TEXT-COM GmbH
Veröffentlicht am: 20.06.2017 14:25
Rubrik: Industrie & Handwerk


BorgWarners erweitertes Aftermarket-Portfolio enthält nun neben Turboladern für verschiedenste Fahrzeugtypen auch professionell wiederaufbereitete und präzise kalibrierte AGR-Ventile und feiert sein Debüt auf der ReMaTec 2017 in Amsterdam.
(Presseportal openBroadcast) - • Debüt für REMAN-AGR-Ventile und Erweiterung des Portfolios für Ersatz-Turbolader
• Professionell wiederaufbereitete Produkte in BorgWarner-Qualität für höchste Nachhaltigkeit
• Turbolader und Abgasrückführungsventile reduzieren Kraftstoffverbrauch und Emissionen bei verbesserter Leistung

Auburn Hills, Michigan, 19. Juni 2017 – Vom 18. bis zum 20. Juni ist BorgWarner am Stand 320 in Halle 8 bei der ReMaTec in Amsterdam vertreten. Das Unternehmen nutzt die internationale Fachmesse für Wiederaufbereitung, um sein breites Portfolio professionell wiederaufbereiteter Abgasrückführungsventile (AGR) und Turbolader zu präsentieren. Das erweiterte Aftermarket-Angebot von BorgWarner enthält wiederaufbereitete AGR-Ventile aus dem REMAN-Programm des Unternehmens und eine noch größere Bandbreite an Turboladern.
„Wir freuen uns sehr, unsere umfangreiche Palette hochwertiger Lösungen wieder auf der führenden Fachmesse für Wiederaufbereitung präsentieren zu können“, sagt Michael Boe, Vice President und General Manager, Global Aftermarket, BorgWarner Turbo Systems. „Unsere neuen REMAN-AGR-Ventile und die neu hinzugekommenen Turbolader sind kosteneffizient und bieten die gewohnte BorgWarner-Erstausrüsterqualität. Die industriell wiederaufbereiteten Turbolader sind eine günstige und hochwertige Reparaturalternative.“
Alle Turbolader aus BorgWarners REMAN-Programm erfüllen höchste Qualitätsstandards und sind genauso leistungsfähig und zuverlässig wie neue Serienprodukte. Mittels neuester Fertigungsanlagen unterzieht BorgWarner alte oder reparaturbedürftige Turbolader einer Generalüberholung und reduziert so Industrieabfall und CO2-Emissionen. Während des Wiederaufbereitungsprozesses werden alle kleinen und verschleißanfälligen Teile wie Lagerungen, Dichtungen und Steller durch Originalteile aus der Serienfertigung ersetzt. Um maximale Haltbarkeit zu erzielen, nutzt BorgWarner zudem hochwertige Materialien und zertifizierte Fertigungsprozesse sowie strikte Herstellungsvorgaben, die auf internen Entwicklungs- und Qualitätssicherungsprozessen basieren.
Neben zuverlässigen und leistungsstarken Turboladern enthält BorgWarners Aftermarket-Portfolio nun auch professionell wiederaufbereitete und entweder pneumatisch, elektrisch oder magnetisch gesteuerte AGR-Ventile. Das Unternehmen nutzt dabei Spezialwerkzeuge und sein umfangreiches Know-how, um die technischen Parameter der Ventile zu kontrollieren und zu kalibrieren. Im Praxisbetrieb sorgt dies für einen reibungslosen und zuverlässigen Betrieb. So stellen BorgWarners REMAN-AGR-Ventile eine umweltfreundliche und kosteneffiziente Alternative für verschiedenste Anwendungen von Pkw über Lkw bis hin zu Landwirtschafts- und Baumaschinen dar.
Durch sein flächendeckendes Service- und Kommunikationsnetzwerk kann BorgWarner wiederaufbereitete Turbolader und AGR-Ventile innerhalb von 24 Stunden an beinahe jeden beliebigen Ort weltweit liefern. Kontaktinformationen und weitere Angaben zu BorgWarners Aftermarket-Portfolio unter borgwarner.com/en/aftermarket.


Über BorgWarner
BorgWarner Inc. (NYSE: BWA) ist ein globaler Produktführer im Bereich sauberer und effizienter Technologielösungen für Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor, Hybrid- und Elektroantrieb. Das Unternehmen unterhält Fertigungsstätten und technische Einrichtungen an 62 Standorten in 17 Ländern und beschäftigt rund 27.000 Mitarbeiter weltweit. Weitere Informationen unter borgwarner.com.

Kontakt:
Christoph Helfenbein
Telefon: +49 7141 132 753
E-Mail: mediacontact.eu@borgwarner.com

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.