Der VyprVPN Test

Veröffentlicht von: DieBestenVPN.de
Veröffentlicht am: 21.06.2017 13:50
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - VyprVPN zeichnet sich aus durch ein sehr ausgearbeitetes Leistungsportfolio. Aus unserem Test hat sich herausgestellt, dass die Serverstruktur sehr gut ausgereift ist und VyprVPN behauptet nicht von ungefähr das weltweit schnellste VPN zu sein. In unserem Test hat es sich tatsächlich als solches herausgestellt.

Um die Erfahrung mit VyprVPN genauer an den Mann zu bringen geht es nicht ohne etwas mehr über die Firma und deren Herkunft zu wissen. An dieser Stelle muss Golden Frog erwähnt werden. Es handelt sich um ein vollständig eigenständiges Unternehmen, der sämtliche Codes im eigenen Haus entwickelt und erarbeitet.

Seit 1994 arbeiten die Firmengründer im Bereich von Verschlüsselungen und Internet. Das Ziel des Unternehmens ist es, allen Internetnutzern größtmögliche zusätzliche Sicherheit zu bieten, wen sie mit dem Internet verbunden sind.

Die in Meggen basierte Schweizer Firma Golden Frog hat den VPN-Dienst VyprVPN entwickelt und seit 2010 in Kooperation mit dem Telekommunikationsunternehmen und User-Net Anbieter Giganews vertrieben. Speziell am VPN-Angebot von Golden Frog ist, dass in dem VPN-Offerte gleichzeitig auch ein DNS-Service enthalten ist: VyprDNS. DNS-Server sind dafür zuständig, Hostnamen (wie z.B. www.vpnvergleich.net) in eine für den Computer lesbare IP-Adresse zu übersetzen.

Als wir getestet haben hat sich herausgestellt, dass Kunden von VyprVPN zusätzlich einen inkludierten sicheren und anonyme DNS Server und ein selbstentwickeltes VPN Protokoll „Chameleon“ mit einer 256-Bit Verschlüsselung erhalten. Dies zählt zu den gegenwärtigsten, flottesten und geschütztesten Methoden bei der VPN-Datenübertragung heute weltweit.

Aus unserem Test hat sich herausgestellt, dass der VPN Client von VyprVPN sehr einfach und übersichtlich gehalten wird. Neben dem großen Knopf im oberen Bereich der Benutzeroberfläche kann man das Land wählen, aus dem man eine IP Adresse benötigt um z. b. Videostreaming anzusehen per Netflix. Im Vergleich zu anderen VPN Providern hat VyprVPN einen leicht verständlichen, aufgeräumten und professionellen VPN Client, der alles bietet was man im Normalfall braucht.

Die Hauptfirma Golden Frog betreibt über 700 Server in 74 verschiedenen Ländern, womit der Anbieter seinen Klienten mehr als 280.000 IP-Adressen zur Verfügung stellen kann. Unser Test zeigte, dass Features wie den regelmäßigen Wechsel der IP Adresse leider noch nicht von VyprVPN angeboten werden.

Golden Frog speichert generell keinerlei Informationen über User-Aktivitäten und den Traffic seiner Kunden auf seinen Servern – es sei denn, dies wird vom Kunden zu Support-Zwecken gewünscht. Bei der Anmeldung fiel uns im VyprVPN Test auf, dass im Moment keine anonymen Zahlungsmethoden zur Wahl stehen – bezahlt werden kann lediglich via PayPal und mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, Discover, American Express).

Die Bandbreite wird vom Anbieter nicht beschränkt. Die tatsächliche, vom Kunden erlebte Schnelligkeit hängt von diversen Bedingungen ab. Hierzu zählen beispielswiese die Bandbreite der eigenen Internetverbindung. Auch P2P und Filesharing ist auf den Servern des Anbieters gestattet. Laut Test kann VyprVPN derzeit mit Windows, Mac, iOS und Android verwendet werden. Es darf zunächst 3 Tage kostenlos getestet werden es gibt eine Geld-Zurück-Garantie für 30 Tage.

RELATED ARTIKEL : https://diebestenvpn.de/vyprvpn/

Pressekontakt:

DieBestenVPN.de
DieBestenVPN.de@gmail.com
https://diebestenvpn.de/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.