Produktschonend, trennscharf und vielseitig:

Veröffentlicht von: J. Engelsmann AG
Veröffentlicht am: 07.07.2017 16:32
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Das neue Schwingsieb JEL Phoenix

Ludwigshafen am Rhein, Juli 2017 - Die J. Engelsmann AG führt eine neue Langhubsiebmaschine ein, die den Betreibern chemischer Produktionsbetriebe mehr Einsatzvielfalt und Ressourceneffizienz bietet.

Der Siebtechnik-Spezialist Engelsmann hat mit der JEL Phoenix eine neue Schwingsieb-Maschine speziell für Anwendungen in der Chemie entwickelt. Als neue Variante der bewährten Freischwinger-Baureihe konzipiert, verbindet sie das besonders produktschonende Langhub-Siebverfahren mit einer erweiterten Einsatzvielfalt. Das Herzstück der Maschine ist ein frei schwingendes Siebkassettenmodul, das dem Betreiber zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten eröffnet, um die Schwingsieb-Maschine auf unterschiedliche Aufgabenstellungen (Schutz-, Überkorn-, Fein- oder Klassiersiebungen) oder Materialien umzurüsten. In dem Modul können je nach Aufgabenstellung bis zu vier Siebkassetten übereinander gestapelt werden, z.B. um die Siebfläche bzw. die Durchsatzleistung des Schwingsiebes oder die Anzahl abzutrennender Fraktionen zu erhöhen. Durch den Einsatz verschiedener Siebmaschenweiten können so auch gängige kombinierte Siebverfahren wie z.B. eine Grob- und Feinabsiebung mit der JEL Phoenix in nur einem Siebprozess abgebildet werden.

Weiterführende Informationen zum Schwingsieb JEL Phoenix finden Sie auf unserer Firmenwebsite unter http://www.engelsmann.de/produkte/siebmaschinen/schwingsieb-jel-phoenix

Pressekontakt:

J. Engelsmann.de
Christian Wernicke
Frankenthaler Str. 137 - 141 67059 Ludwigshafen
0621-5900227
wernicke@engelsmann.de
www.engelsmann.de

Firmenportrait:

Über J. Engelsmann AG
Die J. Engelsmann AG mit Sitz in Ludwigshafen am Rhein ist ein weltweit agierender Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für die Schüttgutindustrie. Engelsmann hat sich auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von Siebmaschinen und Anlagen rund um die Befüllung und Entleerung von Big Bags für Schüttgutprozesse der chemischen, pharmazeutischen, kunststoffverarbeitenden und Lebensmittelindustrie spezialisiert. 1873 als Hersteller von Mühlsteinen und Mühlenbedarf gegründet, fertigt und montiert Engelsmann verfahrenstechnische Anlagen in den Bereichen Sieben, Mischen, Fördern, Dosieren und Verwiegen. Hochwertige Produktlösungen in der Labortechnik und im Bereich Rhönradmischer runden das Produktangebot ab. Umfangreiche Engineering-Leistungen sowie die Durchführung von Montagen, Inspektionen, Instandsetzungen sowie Ersatzteil-Diensten ergänzen das Leistungsspektrum und bieten den Auftraggebern eine bedarfsgerechte Lösung aus einer Hand. Modernste Fertigungstechnologien, hohes Fach-Know-how und ein nach DIN EN 9001:2008 ausgerichtetes Qualitätsmanagement-System sorgen für einen hohen Qualitätsstandard und eine starke Innovationskraft als Basis für den kontinuierlichen Ausbau der Marktstellung. Über ein ausgedehntes Netz an Handelshäusern und Vertriebsbüros ist Engelsmann derzeit in 26 Ländern weltweit vertreten.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.