Segway-Polo-WM Ende Juli in Deutschland: Weltmeister aus Barbados kämpft um den nächsten Titel

Veröffentlicht von: Global Communication Experts GmbH
Veröffentlicht am: 12.07.2017 15:21
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - München, 12. Juli 2017. Für gewöhnlich sitzen Polo-Spieler auf dem Pferderücken. Inzwischen erfreut sich allerdings eine moderne Abwandlung des Spiels wachsender Beliebtheit: Segway Polo. Der Spielverlauf ist ähnlich, statt im Sattel zu sitzen, stehen die Mannschaften allerdings auf einem einachsigen, selbstbalancierenden Elektroroller. Von 27. bis 30. Juli 2017 findet in Hemer (Nordrhein-Westfalen) die Weltmeisterschaft im Segway Polo statt. Titelverteidiger Barbados möchte sich die Meisterschaft erneut sichern. Unterstützt wird das Team vor Ort mit einem eigenen Stand von BTMI.
* 20 Mannschaften aus acht Nationen kämpfen Ende Juli in der Overhoff-Arena in Hemer um den Titel. Offiziell heißt die WM "ISPA WOZ Challenge Cup", benannt nach dem wohl bekanntesten Segway Polo-Fan Steve "Woz" Wozniak. Der Apple-Mitbegründer reist aus Kalifornien nach Hemer, um für die USA mitzuspielen. Neben den USA, Schweden, England, Österreich, der Schweiz, Deutschland und dem Libanon tritt auch eine Mannschaft aus Barbados an, um ihren Titel zu verteidigen. Die "Barbados Flyin Fish" gehören zu den erfolgreichsten Mannschaften im Segway Polo: 2009, 2010 und zuletzt 2015 sicherten sie sich den Weltmeister-Titel. BTMI bringt ein Stück des Lebensgefühls aus der Heimat mit in die 34.000-Einwohner-Stadt Hemer: Das Team aus der "Heimat des Rum" serviert während des Events an einem eigenen Stand exotische Drinks. Interessierte können sich vor Ort außerdem über das vielseitige Urlaubsziel Barbados informieren. Seit 2006 findet der WOZ Challenge Cup statt, Barbados hat das Event 2010 unter dem Titel "Polo in Paradise" ausgerichtet.
* Während der vier Austragungstage sind auf Sportdeutschland.tv alle Spiele erstmals live zu sehen. Das Interesse an der Fun-Sportart Segway Polo ist groß: Nachdem sie 2002 zum ersten Mal im Silicon Valley vorgestellt wurde, schaffte Segway Polo schnell den Sprung über den großen Teich. Das Besondere: Jeder kann im Team mitspielen. Sowohl Frauen als auch Männer, Alt und Jung, ganz gleich welches Fitnesslevel. Beim Segway Polo treten zwei Mannschaften à fünf Personen gegeneinander an. Jeder Spieler fährt auf dem 40x60 Meter großen Feld ein Segway und hält ein Mallet (Schläger) in der Hand. Die Spielzeit beträgt acht Minuten, es werden vier Runden gespielt, die sich "Chukka" nennen. Das Ziel liegt auf der Hand: Den Ball in das gegnerische Tor befördern.

Über Barbados
Barbados besitzt eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften der Karibik: Auf einer Fläche von 431 Quadratkilometern präsentiert sich die Koralleninsel mit beeindruckenden Steinformationen im Norden, sanft abfallenden Sandstränden auf der West- sowie Südseite und im dünnbesiedelten Osten als wilde, naturbelassene Schönheit mit Millionen Jahre alten Felsen und langen rauen Stränden. Auf der ganzen Insel warten verstreute Dörfer und tropisch-grüne Vegetation. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Gründe, auf die östlichste Karibikinsel zu reisen. Ob Musik oder kulinarische Gaumenfreude – auf Barbados locken viele Festivals und Events. Auch der Sport kommt nicht zu kurz: Das ganze Jahr über finden attraktive Sportveranstaltungen statt und so ruft die Insel das Jahr 2017 zum „Year of Sportsˮ aus. Der Zeitunterschied zu Kontinentaleuropa beträgt während der Sommerzeit minus sechs Stunden (MESZ -6). Weitere Informationen unter www.visitbarbados.org/de.

Pressekontakt:

Global Communication Experts GmbH
Verena Ullrich | Marie-Sarah Baier | Chiara Kutschka
Hanauer Landstr. 184
60314 Frankfurt
Tel.: +49 69 17 53 71-046 | -042 | -050
E-Mail: barbadostourism@gce-agency.com
Internet: www.gce-agency.com |www.visitbarbados.org/de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.