Laco Uhrenmanufaktur: Relaunch des internationalen Online-Shops

Veröffentlicht von: bgp e.media GmbH
Veröffentlicht am: 12.07.2017 16:06
Rubrik: Industrie & Handwerk


Laco Fliegeruhren
(Presseportal openBroadcast) - Außergewöhnliche Marken verlangen einen außergewöhnlichen Auftritt. Die traditionsreiche Uhrenmanufaktur Laco aus Pforzheim präsentiert sich ab sofort auch online alles andere als gewöhnlich.

Zeitmesser von Laco genießen weltweit einen exzellenten Ruf; insbesondere die geschichtsträchtigen Fliegeruhren. In den 1930er und 1940er Jahren prägte Laco das signifikante Design dieser Uhrenkategorie entscheidend mit. Aus Leidenschaft zu diesen legendären Modellen fertigt Laco heute noch Fliegeruhren, die mehr sind als nur ein Zeitmesser – sondern ein Stück Zeitgeschichte. Auf einer separaten Unterseite informiert die neue Website über die bewegende Geschichte der Laco Fliegeruhren:

https://www.laco.de/de/uhren/fliegeruhren-original

Heute verbucht der US-amerikanische Markt den größten Umsatz-Anteil der Pforzheimer Manufaktur, die pro Jahr circa 40.000 Uhren fertigt. Die neue Website unterstreicht den Anspruch der Uhrenmanufaktur an Perfektion und exzellenten Service. Die traditionsreichen Uhren werden nicht nur mit zeitgemäßen Funktionen eines modernen Shopsystems in Szene gesetzt – das gesamte Webkonzept lädt dazu ein, mehr über die Zeitmesser aus deutscher Handwerkskunst zu erfahren. Die hochwertigen Produktbilder vermitteln einen ersten Eindruck davon, was es bedeutet, ein Original, eine Laco zu tragen.

Die Seite ist entsprechend der größten Absatzländer in den Sprachen Deutsch und Englisch gestartet. Die weiteren Sprachen Spanisch, Französisch, Russisch und Chinesisch werden sukzessive folgen. Mehr Informationen über die Laco Uhrenmanufaktur, die Leidenschaft ihrer Uhrmacher und die präzisen Chronographen, die bis heute in Handarbeit zusammengebaut werden, erfährt man auf der neuen Website unter:

https://www.laco.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.