Heilpraktiker-Ausbildungswissen - neues Lehrbuch-Konzept für Heilpraktiker-Anwärter

Veröffentlicht von: Elsevier GmbH
Veröffentlicht am: 19.07.2017 14:16
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Elsevier bringt ein ganz neues Ausbildungsbuch für angehende Heilpraktiker heraus: Lehrbuch und Repetitorium in einem - als Buch + Online, mit kostenloser App und Videoclips

München, im Juli 2017

Elsevier bringt ein ganz neues Ausbildungsbuch für angehende Heilpraktiker heraus: Lehrbuch und Repetitorium in einem - als Buch + Online, mit kostenloser App und Videoclips

Das neue Buch Heilpraktiker-Ausbildungswissen von Dagmar Dölcker richtet sich an alle angehenden Heilpraktiker, die sich nicht nur das nötige Wissen aneignen, sondern auch von Anfang an die Prüfungen "auf dem Schirm haben" möchten. Ausführlich im Textteil, knapp in der "Auf den Punkt gebracht"-Randspalte kann der Heilpraktiker-Anwärter je nach persönlicher Situation gezielt lernen.

Alle Inhalte der "Auf den Punkt gebracht-Randspalte" sind zusätzlich als kostenlose App verfügbar. In ergänzenden Videoclips erklärt die Autorin schwer verständliche Themen wie z.B. den Herzzyklus, Klappenfehler, Leberzirrhose oder Struma.

Das bietet Heilpraktiker-Ausbildungswissen:
-Das komplette Heilpraktiker-Ausbildungswissen in einem Band
-Lernzielformulierungen am Anfang und Lernzielkontrollen am Ende jedes Kapitels fokussieren das Lernen auf das, was für die Prüfung wichtig ist
-Einprägsame Schaubilder zeigen die einzelnen Krankheitsbilder und helfen, sich die Inhalte einzuprägen
-Die Randspalte liefert komprimierte Inhalte - zum gezielten Lernen und schnellen Wiederholen.
Auch als kostenlose App - ideal für unterwegs
-Ergänzende Videoclips, ,in denen wichtige Themen erklärt werden

Pressekontakt:

Elsevier GmbH
Atlanta Heimann
Hackerbrücke 6 80335 München
089/5383-0
presse@elsevier.com
http://www.elsevier.de/

Firmenportrait:

Medizinische Fachpublikationen

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.