Kulturtage Bad Segeberg mit dem neuen Chor "Chor Singt!"

Veröffentlicht von: Chor Singt
Veröffentlicht am: 25.07.2017 11:08
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


(Presseportal openBroadcast) - Die Kulturtage Segeberg im Dörpshus Fehrenbötel

Ein besonderer Chor zu einem besonderen Event, denn das Chorprojekt "Chor Singt!" unterstützt musikalisch die Kulturtage Segeberg am 16.09.2017 ab 16:00 Uhr. Schon nach einem halben Jahr stehen die zwanzig Sängerinnen und Sänger nun schon zum zweiten mal innerhalb eines Jahres auf den Brettern die die Welt bedeuten und singen Songs aus den Bereichen Pop und Rock. Hierzu zählen Titel wie "because the night" oder "Zombie" und bereits in der Vergangenheit hat der Chor aus Heidmühlen gezeigt, dass er für tolle Stimmung sorgen kann.
Dass Chormusik nicht angestaubt sein muss, wird hierbei im Dörpshus Fehrenbötel, dem diesjährigen Kulturdorf eindrucksvoll bewiesen und der Chor hat ein spannendes Repertoire mit im Gepäck. Wir haben uns wirklich sehr geehrt gefühlt, als der Verein für Jugend- und Kulturarbeit Bad Segeberg bei uns angefragt hat, ob wir nicht bei diesem Event auftreten möchten und haben auch deshalb umgehend zugesagt. Wir hoffen, dass wir an diesem Tag nicht nur zwanzig Sängerinnen und Sänger haben, sondern deutlich mehr und gesanglich hier bei den Songs durch ein tolles Publikum unterstützt werden. Wer also Lust hat zu Singen, der sollte sich diesen Termin auf keinen Fall entgehen lassen; erzählt Christoph Merkel, der zusammen mit seiner Frau Victoria den Chor leitet.
Uns ist wichtig zu zeigen, wieviel Spaß es macht gemeinsam zu singen und dass das Singen Menschen verbindet. Wie gut das funktioniert, kann man an dem Chor sehen, der unterschiedlichste Altersklassen und Kulturen vereint und dadurch auch eine wirklich bunt gemischte Truppe ist. Diese Leidenschaft möchten wir weit über unsere Ortsgrenzen hinaus transportieren und die Menschen wieder mehr für Chormusik begeistert, erklärt der Chorleiter.
Als ehemaliger Regensburger Domspatz kann er auch auf einige Chorerfahrung zurückblicken und gibt diese auch im Chor weiter. Deshalb lernen wir bei unserem Chor nicht nur neue Lieder, sondern bei der anfänglichen Stimmbildung auch zu singen und entsprechende Atemtechniken. Dadurch entwickeln sich unsere Chormitglieder auch immer weiter und trainieren ihren Gesang.
Alle Lieder des Chores werden von dem Ehepaar gemeinsam arrangiert und in Noten gefasst, so dass diese dann mit dem Chor bei den donnerstags stattfindenden Chorproben im ehemaligen Gasthof Klint einstudiert werden können. Die meist drei- bis vierstimmigen Arrangements werden liebevoll zusammengestellt und dadurch entsteht ein Repertoire, das in Deutschland seines gleichen sucht. Dabei ist es hier völlig unwichtig, ob man vorher bereits gesungen hat, oder absoluter Laie ist, denn in diesem familiären Umfeld helfen sich alle gegenseitig und bilden sich gesanglich fort. Selbst Notenlesen ist keine Voraussetzung und wer möchte kann das hier lernen.
Wir möchten zeigen, dass man sich nicht schämen braucht zu singen. Denn die Stimme ist das unmittelbarste und direkteste Instrument überhaupt. Natürlich hoffen wir bei den Kulturtagen Segeberg die Leidenschaft für das Singen bei den Zuhörern zu wecken. Deshalb hoffen wir auf zahlreiche Gäste diese Events. Wer Interesse an dem Chor hat, oder gerne einmal bei einer der Chorproben dabei wäre ist natürlich jeder Zeit willkommen und findet mehr Informationen auf der Internetseite www.Musikunterricht-heidmuehlen.de. Jeder kann hier einfach einmal reinschnuppern und wer glaubt, er kann nicht singen, den können wir beruhigen, denn jeder der sprechen kann, der kann auch singen. Meist fehlt nur die Übung und dafür sind wir ja da; erzählt lächelnd der Chorleiter Christoph Merkel.
Chor Singt! (http://www.musikunterricht-heidmuehlen.de)

Pressekontakt:

Chor Singt
victoria merkel
Forstweg 43 24598 Boostedt
01757544596
info@chor-singt.de
http://www.musikunterricht-heidmuehlen.de

Firmenportrait:

Musikschule Heidmühlen im Kreis Bad Segeberg bietet Klavierunterricht, Geigenunterricht und einen legendären Chor

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.