Für Qualität im Glas

Veröffentlicht von: HANNA Instruments Deutschland GmbH
Veröffentlicht am: 25.07.2017 11:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Größter privatgeführter Messgerätehersteller Hanna Instruments präsentiert erstmalig smarte Lösungen für die gesamte Getränkebranche auf der drinktec

Vöhringen, 25. Juli 2017 - Wenn sich vom 11. bis 15. September 2017 das "Who"s who" der Getränke und Liquid-Food-Industrie auf der drinktec 2017 in München trifft, darf Hanna Instruments (https://hannainst.de/) auf keinen Fall fehlen. Der weltweit größte privatgeführte Hersteller von Messgeräten zur Analyse relevanter Wasser- und Lebensmittelqualitätsparameter präsentiert auf der Weltleitmesse in diesem Jahr erstmalig seine umfassende Palette an benutzerfreundlichen Messgeräten für die Getränkeanalytik. Von pH-Metern oder Refraktometern für die Bierherstellung bis hin zu Messgeräten für den Säuregehalt beim Weinkeltern oder den Zucker in Fruchtsäften: Auf seinem Messestand C1.150 zeigt Hanna Instruments Lösungen für jeden Bedarf, nicht zuletzt auch für "Craft- und Micro-Brauereien", den großen Trend auf der Messe.

Das Smart-Lab für große und kleine Brauer im Fokus

Mit rund 44 Prozent der Messebesucher aus dem Brauereiwesen, gilt die drinktec als wichtigste internationale Leitmesse dieser Branche. Neue Dynamik erhält diese Entwicklung nicht zuletzt durch den anhaltenden Erfolg der sogenannten Craft-Bier-Welle. Bei Hanna Instruments werden Messebesucher von großen bis hin zu den kleinsten Brauereien in diesem Jahr alles finden, was sie in puncto Analytik bei der Bierherstellung benötigen.

Da die meisten Vorgänge während des Brauens enzymatisch gesteuert werden, gehört vor allem der pH-Wert einer Maische zu den wichtigsten Parametern für das Gelingen eines guten Bieres. Mit dem HI99151 zeigt Hanna Instruments auf der drinktec beispielsweise ein pH/Temperatur-Messgerät, das speziell für die Anforderungen der Brauindustrie entwickelt wurde.

Anhand der FC2142 HALO pH-Elektrode können Messebesucher erleben, wie schnell jede Brauerei zu einem Smart-Lab wird: Die hochwertige Titanelektrode ist mit Bluetooth Smart Technologie (Bluetooth 4.0) ausgestattet und eignet sich für Direktmessungen von pH und Temperatur in Bier, Maische und Würze, deren Ergebnisse unmittelbar an die kostenlose Hanna Lab App auf ein Apple iPad, iPhone, iPod Touch oder ein Android Gerät beziehungsweise auf edge blu pH-Meter von Hanna Instruments übertragen werden.

Sichere Messungen mit Blick auf die Stammwürze liefert zudem das Digital-Refraktometer HI96841. Es misst in Sekundenschnelle den Zuckergehalt und konvertiert ihn per Knopfdruck in °Plato.

Passgenaue Messungen für jedes Getränk

"Als Hersteller ist es unser Anspruch, Messgeräte und Verfahren für jeden Parameter und jeden Be-darf maßgeschneidert anzubieten. Gerade hinsichtlich des aktuellen Trends hin zu Craft- und Micro-Brauereien, schließt unser Service-Ansatz mit ein, dass unsere Lösungen nicht nur für den Lebensmitteltechniker im Labor, sondern auch für den Freizeitbrauer erschwinglich und einfach zu bedienen sind", fasst Dr. Dirck Lassen, General Manager der Hanna Instruments Deutschland GmbH, zusammen. Denn die Rückverfolgbarkeit von Prozessen und Produkten ist eines der wichtigsten Leistungsmerkmale in der gesamten Getränke- und Lebensmittelherstellung. Sie ist essentiell für Inspektionszwecke, Sicherheit und vor allem Qualität in der Herstellung.

Auf der diesjährigen drinktec-Premiere von Hanna Instruments kommen allerdings nicht nur Brauer auf ihre Kosten. So präsentiert das Unternehmen noch zahlreiche weitere Messgeräte auf seinem Messestand C1.150, die den Anforderungen verschiedener weiterer Industrien gerecht werden. Die zahlreichen Lösungen für verschiedenste Anwendungsbereiche reichen von der Messung des Säuregehalts in Wein mittels eines Minititrators, über Trübungsmesslösungen für zum Beispiel Bentonit-mengen-Bestimmung ebenfalls in Wein bis hin zu Analyse des Zuckergehalts in Fruchtsäften mittels eines Refraktometers. Hanna Instruments bietet viele weitere, universell in der Getränkeindustrie einsetzbare Messlösungen: So lassen sich alleine mit dem Photometer bis zu 40 relevante Parameter quantifizieren.

Bildmaterial zu den Produktneuheiten finden Sie hier (https://spaces.hightail.com/receive/jK4R8yuGMp)zum Download.

Pressekontakt:

Maisberger GmbH
Alexander Jatscha
Claudius-Keller-Straße 3c 81669 München
+49 (0)89 41 95 99-14
alexander.jatscha@maisberger.com
http://www.maisberger.de/

Firmenportrait:

Die Hanna Instruments Deutschland GmbH wurde 1988 als Vertriebsniederlassung des französischen Tochterun-ternehmens von Hanna Instruments gegründet und Ende 2014 zum vollwertigen Tochterunternehmen mit Sitz in Vöhringen aufgewertet. Hanna Instruments ist der größte privatgeführte Hersteller von anspruchsvollen und kos-tengünstigen Messgeräten für breitgefächerte Anwendungen in Laboren, der Umwelttechnik und einer Vielzahl von Industrien zur Messung relevanter Wasserqualitätsparameter wie beispielweise des pH-Wertes, der Konzentration von gelösten Ionen mittels ionenselektiver Elektroden, des gelösten Sauerstoffs, der Trübung, der Leitfähigkeit, des elektrischen Widerstands oder der Temperatur. Das Unternehmen ist seit Jahrzehnten eine starke, global etablierte Marke - nicht zuletzt durch Produktinnovationen wie das 1986 eingeführte pHep (pH Electronic Paper), dass die Welt der Analytik revolutionierte und seither das einfache und präzise Messen des pH-Werts ermöglicht. Seit der Gründung von Hanna Instruments im Jahr 1978 arbeitet das Unternehmen mit seinen weltweit 60 Niederlassungen in über 40 Ländern an der Verbesserung von bestehenden Messtechnologien, um analytische Tests zu vereinfachen. Insgesamt bietet Hanna Instruments seinen Kunden mehr als 3.000 verschiedene Produkte an. Alle Hanna-Produkte sind in Übereinstimmung mit den CE-Richtlinien und der Hanna Instruments Produktionsstätten ISO 9001:2008 zertifiziert.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.