Neues Ratgeberportal: Alles rund um den Bandschleifer

Veröffentlicht von: Ekamo
Veröffentlicht am: 26.07.2017 05:19
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) - Bandschleifer sind eine gute Arbeitserleichterung, wenn es um das Schleifen von Flächen geht. Das endlose Schleifband, was um die Antriebsrolle und die Umlenkrolle gespannt wird, können verschiedene Körnungen aufweisen. In der Regel liegt die Körnung bei 40 bis 240. Das Band besitzt unterschiedliche Abmessungen und wird jeweils in Millimetern ausgedrückt. Der Motor wird meistens mithilfe eines Kabels über das Stromnetz betrieben.

Wobei hilft ein Bandschleifer?
Es können Materialien wie Holz, Metall und Kunststoff bearbeitet werden. Viel Arbeitszeit wird bei großen Flächen gespart. Wobei eine Bearbeitung von Holz zu einem besonders schnellen Abtrag führt. So können zum Beispiel alte Möbel von Farbrückständen befreit werden, um diese wieder neu zu streichen. Dabei ist es wichtig, dass nur in eine Richtung geschleift wird. Ein Abschleifen kreuz und quer hinterlässt hässliche Streifen im Holz, die dort auch verbleiben. Das Schleifpapier liegt bei einem Bandschleifer auf einer harten Unterlage, eine Metallplatte. So kann er sich keinen Unebenheiten des Materials anpassen. Was in manchen Situationen gut ist, dadurch können Unebenheiten begradigt werden.

Gibt es Neuerungen?
Gut für den Nutzer eines Bandschleifers ist die Staubabsaugung. Dadurch werden die feinen Schleifstäube direkt abgesaugt und gelangen nicht in die Luft, wo sie dann von Dir eingeatmet werden müssen.
Die elektrische Drehzahlsteuerung ist eine gute Hilfe um die Enden und Ecken besser bearbeiten zu können. Auf Wunsch kann dann die Laufgeschwindigkeit verändert werden. Diese Einstellung weist noch einen anderen Vorteil auf. Bei dem Schleifen entsteht Wärme und empfindliche Materialien reagieren nicht gut auf Wärme. So können Kunststoffe schmelzen oder Hölzer sich verfärben. Was die Qualität der Werkstücker sinken lässt oder sie gar unbrauchbar machen lässt.

Zusatzinformationen
Ein Bandschleifer kann als fixes Gerät benutzt werden. Dafür müssen die Gegenstände zum Abschleifen bewegt werden. Oder du kannst deinen Bandschleifer selbst bewegen. Dann liegt das Werkstück fest auf dem Tisch auf und der Bandschleifer gleitet über die Fläche. Falls du noch mehr Fragen hast, dann schau doch einfach mal auf der https://bandschleifertest.org/ nach. Dort findest du alle notwendigen Informationen rund um den Bandschleifer.

Pressekontakt:

Sven Häwel Internetberatungen
Sven Häwel
Im Speitel 57a
76229 Karlsruhe
presse@ekamo.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.