Umluftfilterschränke Custos: Sicherheit weiter gedacht

Veröffentlicht von: DENIOS AG
Veröffentlicht am: 26.07.2017 08:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

Gefahrstoffschränke bieten die besten Voraussetzungen zur platzsparenden und gesetzeskonformen Lagerung von Kleingebinden in Arbeitsräumen. DENIOS bietet mit der neuen Schrankserie Custos maximale Flexibilität für den Anwender - und modernste Überwachungstechnik.

Flexibilität, Sicherheit und neueste Technik
Ein Gefahrstoffschrank schützt ihren Inhalt vor äußeren Einflüssen und die Umwelt vor dem Inhalt. Den neuen DENIOS Umluftfilterschrank Custos gibt es in einer speziell ausgerichteten Ausstattung als Gefahrstoffschrank, Chemikalienschrank oder Säure- und Laugenschrank. Dem Nutzer bieten sich flexible Möglichkeiten. Custos Umluftfilterschränke können völlig unabhängig im Betrieb oder der Werkstatt aufgestellt werden. Zertifizierter Brandschutz bis zu 90 Minuten sorgt für die nötige Sicherheit. Mittels unterschiedlicher Innenausstattungen können die Umluftfilterschränke den individuellen Lageranforderungen des Nutzers angepasst werden. Moderne Überwachungselektronik behält je nach Ausführung des Schrankes den Überblick über den Luftwechsel im Inneren. Wichtige Zustandsveränderungen werden durch optische und akustische Alarme angezeigt. Der direkte Anschluss an eine Leitstelle ist ebenfalls möglich. Um die Sicherheit des Produktes möglichst lange aufrecht zu erhalten bietet DENIOS umfassende Service- und Wartungsoptionen an.

Gefahrstoffe in guter Atmosphäre
Der Gefahrstoffschrank Custos löst zwei gängige Probleme der Gefahrstofflagerung in einem: die sichere Lagerung sowie die Absaugung und Filtration gesundheitsgefährdender Dämpfe. Eine permanente und überwachte technische Entlüftung der Schränke schützt die Mitarbeiter vor gesundheitsgefährdenden Dämpfen. Die stetige Umwälzung im Inneren des Schrankes begünstigt eine Zusammenlagerung unterschiedlicher Gefahrstoffe. Abhängig vom Modell ist der Gefahrstoffschrank Custos in der Lage, die Dämpfe von Kohlenwasserstoffen und anorganischen Gefahrstoffen permanent bis zur Filtersättigung zu mehr als 99.998% zurückzuhalten. Bei Lagerung von entzündbaren Stoffen entfallen somit Ex-Zonen um den Schrank herum. Die Filter überzeugen durch lange Standzeiten und sind mehrfach verwendbar. Der Filtertausch kann im Rahmen der regelmäßigen Wartungsbesuche vorgenommen werden. Zur DENIOS Website (http://www.denios.de)

Pressekontakt:

DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66 32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Firmenportrait:

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz - mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de. Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.