Greven Medien verdoppelt Kunden und ist auch im nationalen Markt aktiv

Veröffentlicht von: PRSeiten - der Presse- und Social-Media-Verteiler
Veröffentlicht am: 26.07.2017 09:42
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - Der Kölner Marktführer für lokales Marketing, Greven Medien, baut seine Präsenz im nationalen und internationalen Markt weiter aus und steigt zur zweiten Jahreshälfte mit einem Call-Center noch stärker in die bundesweite Vermarktung seines breiten Portfolios ein. Das Kölner Traditionsunternehmen wurde 1828 gegründet und betreut inzwischen mit 140 Mitarbeitern knapp 28.000 Kunden aus sechs Ländern in Fragen rund um lokales Marketing und die Herausforderungen der Digitalisierung.

"Wir freuen uns, mit der Realisierung unseres Call-Centers noch intensiver in die Beratung einzusteigen und damit unsere Präsenz bundesweit noch stärker ausbauen zu können", erläutert Patrick Hünemohr, Geschäftsführer der GREVEN Medien Gruppe die Entwicklung. "Mit der bundesweiten Vermarktung können wir Unternehmen bei den Herausforderungen der Digitalisierung, auch in Bezug auf die konsequente Kundenorientierung, noch intensiver unterstützen. Dazu deckt unser Produktportfolio alle Bereiche der 360-Grad-Kommunikation ab und ermöglicht auch kleinen Unternehmen sich professionell mit digitalen Marketingmaßnahmen aufzustellen", betont Hünemohr.

60 Prozent Umsatz aus dem Digital-Geschäft

Inzwischen werden 60 Prozent des Umsatzes mit dem Digital-Geschäft erzielt. So zählt das Kölner Unternehmen mittlerweile etwa 4.000 Kunden, die zum Beispiel bei Local Listing, Website-Management oder Suchmaschinenwerbung auf sein langjähriges Know-how vertrauen. Neben Geschäftsaktivitäten im deutschsprachigen Raum wie Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der Marketingexperte ebenfalls in England, Italien und Tschechien aktiv. Neugeschäftsaktivitäten finden aktuell im asiatischen Raum statt.

Stetige Suche nach digitalen Lösungen für lokale Händler

Zu den Kunden des Spezialisten für lokales Marketing zählen zahlreiche stationäre Händler, die mit der Unterstützung durch Greven Medien großen Playern aus dem Netz in deutschen Innenstädten den Kampf ansagen. Sie setzen auf das Portfolio von Greven Medien, zu dem neben Website-Services und Social Media-Beratung ebenfalls Angebote für Geomarketing oder Location-based Services zählen. Mit einem deutschlandweit bisher einzigartigen Pilotprojekt "Digitales Viertel Köln" bewies Greven Medien 2016 den messbaren Erfolg standortbezogener Werbung, sogenannte Location-based Services. "Das Einkaufserlebnis findet heute eben lokal und digital statt. Um uns dem veränderten Verhalten stellen zu können, braucht es mutige Lösungen, die wir in Projekten wie dem "Digitalen Viertel Köln" entwickeln und prüfen", erklärt Kathleen Oswald, Marketingleitung der GREVEN Medien Gruppe. "Durch Location-based Services haben die teilnehmenden Händler im Schnitt vier zusätzliche Kunden pro Tag gewonnen. An Geisterstädte glauben wir bei Greven Medien nicht - die Kunden werden auch in Zukunft das Einkaufserlebnis direkt vor Ort schätzen" ist die Marketingleiterin überzeugt.

Das Kölner Unternehmen, das mit starken Marken wie Gelbe Seiten oder Das Örtliche vertreten ist, vollzog selbst vor wenigen Jahren erst die Umfirmierung zum digitalen Spezialisten. "Wir sind stolz über die Entwicklung unseres Unternehmens. Bis vor kurzem waren wir regional noch stark verwurzelt, mittlerweile reicht unser Produktportfolio weit bis über unsere Verlagsgrenzen hinaus", so Hünemohr.

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/greven-medien-gmbh-co-kg/news/3816 sowie https://www.greven.de/.

Über Greven Medien GmbH & Co. KG:
Die Greven Medien GmbH & Co. KG ist bereits seit 1828 Partner für Unternehmen im lokalen Marketing. Als 360-Grad-Dienstleister bietet Greven kompetente Beratung bei lokalem Marketing im On- und Offline-Bereich sowie weitere Services, wie die Website-Erstellung, Suchmaschinenwerbung und -optimierung sowie Social-Media-Angebote. Greven Medien pflegt über 25.000 Kundenbeziehungen im Rheinland.

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Counterpart Group GmbH
Lena Hanenberg
Kamekestraße 21
50672 Köln
Deutschland
0221-951441-21
lena.hanenberg@counterpart.de
http://www.counterpart.de/


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.