Winterrapsernte ist gestartet!

Veröffentlicht von: EURALIS Saaten GmbH
Veröffentlicht am: 27.07.2017 13:00
Rubrik: Handel & Wirtschaft


(Presseportal openBroadcast) - EURALIS Saaten GmbH

Die ersten Winterrapsschläge im süddeutschen Rheingraben wurden bereits
Anfang Juli gedroschen. In Schleswig-Holstein und nördlichem Mecklenburg-
Vorpommern ist die Abreife deutlich verzögert und im Vergleich zu Vorjahren
etwas später im Jahr. Doch schon das Ende des Blühens verteilte sich vom
5. Mai bis 25. Juni regional sehr unterschiedlich.
Die EU-Kommission schätzt die aktuelle EU-Winterrapsernte auf 21,7 Mio. t.
Zur Ernte 2017 wird der durchschnittliche Winterrapsertrag auf etwa 31,7 dt/ha
in der EU prognostiziert. Das entspricht 3 % weniger im Vergleich zum lang-
fristigen Mittel.
In Deutschland liegt laut Statistischen Bundesamt die Ernte 2017 mit 36,6 dt/ha
voraussichtlich unter dem mehrjährigen Durchschnitt von 38,2 dt/ha. Gründe für
Ertragseinbußen sind die Trockenheit zur Aussaat und damit verbundener
Inhomogener Auflauf des Bestandes, ein zu trockenes Frühjahr und Spätfröste
zur Rapsblüte. Insgesamt liegt die in Deutschland geschätzte Erntemenge von
5 Mio. t dennoch über dem Niveau des Vorjahres.

Pressekontakt:

EURALIS Saaten GmbH
Gesa Christiansen
Oststrasse 122 22844 Norderstedt
040 60887754
gesa.christiansen@euralis.de
http://www.euralis.de/

Firmenportrait:

EURALIS Saaten GmbH
EURALIS Saaten ist die deutsche Niederlassung der EURALIS Semences S.A.S., das Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS und züchtet, prüft und vertreibt Sorten von Mais, Raps, Sonnenblumen, Soja und Sorghum in Zentraleuropa. Es werden jährlich 13 % des Umsatzes in die Züchtung investiert. In Europa hat EURALIS zehn Zuchtstationen, davon drei in Deutschland, mit insgesamt 500.000 Versuchsparzellen.
Weitere Informationen unter www.euralis.de.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.