Berghotel mit Weinberg

Veröffentlicht von: Berghotel Maibrunn
Veröffentlicht am: 27.07.2017 17:24
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Seit nun drei Jahren erfreut sich das Berghotel Maibrunn im Bayerischen Wald an seinem eigenen Weinberg

München/Sankt Englmar, 27. Juli 2017 - Wein mit Persönlichkeit: Als 2013 bei einem geselligen Zusammensein mit Freunden die Idee entstand, das Berghotel Maibrunn mit einem Weinberg zu bereichern, zweifelte der ein oder andere vielleicht noch an der Umsetzung, da der Bayerische Wald nicht zum typischen Weinanbaugebiet Deutschlands zählt. Doch wer Anna Miedaner, Gastgeberin im 4*-Superior Berghotel Maibrunn kennt, weiß, dass sie einmal gefasste Ideen auch umsetzt. Zusammen mit dem Pfälzer Winzerehepaar Birgit und Rolf Bogen wagte sie sich an die Herausforderung und machte aus der bloßen Idee eine echte Mission.

So verwundert es nicht, dass das Berghotel Maibrunn seit Mai 2014 nun auch den höchstgelegenen Weinberg des Bayerischen Waldes sein Eigen nennen darf. Der Weinberg mit 48 Rebstöcken ist als "Maibrunn I" offiziell bei der Bayerischen Landesanstalt für Wein- und Gartenbau eingetragen. Als Rebsorte wurde die frühreifende Weißweinsorte SOLARIS ausgewählt. Ihr Name leitet sich von der Sonne ab, die eine bedeutende Rolle für das Wachstum der Pflanze und den Geschmack des Weines spielt. Von ihr rühren die gehaltvolle Note und die außerordentliche Fruchtigkeit des edlen Tropfens.

Anna Miedaner hatte zudem noch eine weitere Idee. Da viele ihrer Gäste nicht nur Weinliebhaber, sondern auch dem Weinanbau sehr verbunden sind, rief sie eine Patenschaft ins Leben. Es fanden sich schnell 48 Gäste, die sich über den Zeitraum von drei Jahren für einen Weinstock verantwortlich zeichnen wollten. Alle 48 Paten haben ihre Patenschaft in diesem Jahr für weitere drei Jahre verlängert. Ein Schild an der Pflanze zeigt, wer sich liebevoll Pate des Rebstocks nennen darf. Zur Patenschaft zählt zudem eine Urkunde sowie eine Flasche des köstlichen "MaiSecco850", wie die hoteleigene Cuvee getauft wurde. Im "MaiSecco850" vereinen sich gleich drei Rebsorten: neben SOLARIS auch Riesling und weißer Burgunder, wobei nur SOLARIS in Maibrunn angebaut wird. Je nach weiterem Gedeihen der Reben dürfen sich Paten und Gäste vielleicht schon im nächsten Jahr über die erste SOLARIS-Ernte in Maibrunn freuen.

Bildquelle: (c) Berghotel Maibrunn

Pressekontakt:

Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/Rgb 80339 München
+49 (0)89-716720018
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Firmenportrait:

Das 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn ist auf 850 Meter Höhe in Maibrunn gelegen - einem Ortsteil von St. Englmar im Bayerischen Wald - und verbindet als Neuinterpretation eines Berghotels Tradition und Moderne. Weltoffenheit und Innovationen prägen das Haus von Anna Miedaner, in dem auch das Bayerische unübersehbar ist. Seit seinem Neubau verfügt das Hotel heute über 52 Zimmer, davon zwei Suiten und sechs Familienzimmer, die alle individuell gestaltet sind und eigene Themenschwerpunkte haben. Desweiteren gibt es im Berghotel Maibrunn eine Almhütte, eine Sonnenterasse, ein Restaurant, die Kosmetikinsel Sansibar Beauty & Spa, die Bergoase mit Saunen, Whirlpool, Quellwasserbecken, Pool u.a., einen Fitness- und Freizeitbereich mit Freibad, Strand mit Strandkörben, einen Tennis- und Allwetterplatz, den 830 Meter langen Doppelschlepplift Grün-Maibrunn direkt vor der Haustür und für Hotelgäste kostenfrei nutzber sowie ein hauseigenes Wildgehege (mit Wildfütterungen).

Die Umgebung des Hotels eignet sich für Ski- und Wintersport für die ganze Familie und zahlreiche Sommeraktivitäten wie Wandern im Wandergebiet Sankt Englmar, Mountainbiking, aber auch Golfen, Tennis und mehr. Wer entspannen möchte, genießt die internationalen Wellness-, Spa- und Beauty-Anwendungen direkt im Hotel. Für Veranstaltungen und Events in (fast) jeder Größenordnung und für zahlreiche Anlässe wie Familienfeste, Firmenjubiläen oder Tagungen bis hin zu Produktpräsentationen bietet das Berghotel ebenfalls Räumlichkeiten. Tagungstechnik und Rahmenprogramme runden das Angebot ab.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.