Die Welt ein bisschen besser machen – bevor es zu spät ist

Veröffentlicht von: Verlag Kern
Veröffentlicht am: 28.07.2017 10:09
Rubrik: Gesellschaft & Kultur


VERLAG KERN GMBH
(Presseportal openBroadcast) - In „Unser täglicher Wahnsinn“ übermittelt Thomas Peddinghaus eine Botschaft aus der Zukunft

Das Leben richtig „lebendig“ werden lassen – dazu will Thomas Peddinghaus anregen. In seinem neuen Buch „Unser täglicher Wahnsinn“, jetzt im Verlag Kern erschienen, nimmt er die Leser zu einem Dialog mit einem Außerirdischen mit, der die Lage der Welt und unsere Lebensgewohnheiten intelligent und kritisch unter die Lupe nimmt.
Mit augenzwinkerndem Humor gelingt es Peddinghaus, ein Licht auf die derzeitige Lage der Menschheit zu werfen. Er verweist mit Ernsthaftigkeit und Leichtigkeit zugleich auf die Möglichkeiten, wie der einzelne Mensch seinen Beitrag zur Veränderung dieser Gesamtsituation leisten kann – wenn er denn bereit dazu ist.
„In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen, ist schon wieder ein Irrsinn an sich“. Mit diesem Satz Voltaires im Sinn studiert der Erzähler mit wachsendem Unbehagen die täglichen Nachrichten über den ihn umgebenden Wahnsinn der Welt. Auf der Suche nach einem Ausweg erhält er während eines Aufenthalts in den Bergen eine eindringliche Botschaft, die wie aus einer anderen Dimension zu kommen scheint. In diesen Nachrichten aus der Zukunft werden ihm kurz und knapp Einblicke in die tieferen Zusammenhänge des Lebens und in die aktuelle Situation auf dem Planeten Erde gewährt. Daraus erhält er schließlich einen persönlichen Auftrag: „Bringe dich und andere in Bewegung, um die Welt zu verändern, bevor es zu spät ist“.
Schon in seinem vorherigen Buch „Seelenheilung“, das 2012 im Verlag Kern erschienen ist, beschäftigte sich Peddinghaus mit dem Traum von jenen Menschen, die mit sich selbst und ihrer Umgebung im Einklang sind, die in Übereinstimmung mit ihren Wünschen und Bedürfnissen leben.
Thomas Peddinghaus, Jahrgang 1961 ist Diplom-Psychologe, Supervisor, Coach und Fachdozent Psychologie. Er ist verheiratet, lebt und arbeitet in Oberbayern in der Nähe von Pfaffenhofen.

Thomas Peddinghaus
Unser täglicher Wahnsinn - Nachrichten aus der Zukunft
© Verlag Kern GmbH
ISBN Buch: 978-3-95716-227-4
ISBN E-Book: 978-3-95716-243-4
1. Auflage 2017, Softcover, 102 Seiten
Sprache: Deutsch
Buch: 10,90 Euro – E-Book: 6,99

Verlag Kern GmbH - Bahnhofstraße 22 – 98693 Ilmenau
Tel. 03677 4656390, Mail: kontakt@verlag-kern.de, www.verlag-kern.de

Pressekontakt:

VERLAG KERN GMBH
Bahnhofstraße 22
98693 Ilmenau
sfpresse55@gmail.com
Siegfried Franz

Firmenportrait:

Der Verlag Kern GmbH, Ilmenau, veröffentlicht Bücher aller Genres: Romane, Erzählungen, Krimis, Thriller, Science Fiction und Fantasy, Biografien, Ratgeber, Sachbücher, Kinderbücher, Reiseliteratur, Lyrik und Geschenkbücher. Einen besonderen Schwerpunkt bilden „Wahre Geschichten aus Leidenschaft geschrieben”. Hier schildern Menschen authentisch ihre Erfahrungen mit dem Geschäft der Ausbeutung der Gefühle europäischer Frauen und Männer in einigen islamischen Ländern (Bezness). Außerdem finden sich hier ungeschönte, persönliche Berichte über soziale Konflikte, Gewalterfahrung und sexuellen Missbrauch.
Der Verlag Kern wurde 2006 von Evelyne Kern in Bayreuth gegründet. Seit Anfang 2015 arbeitet er unter der Leitung von Ines Rein-Brandenburg in Ilmenau. Er bietet vor allem neuen, unbekannten Autoren die Möglichkeit, ihr Manuskript professionell gestaltet auf den Markt zu bringen. www.verlag-kern.de


Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.