Kanton Zug als lukrativer Wirtschaftsstandort

Veröffentlicht von: De Soet Consulting
Veröffentlicht am: 28.07.2017 15:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - Zug in der Schweiz hat viel zu bieten

Der Name Zug wird zunächst nicht vielen etwas sagen, da es sich hierbei um keine Metropole handelt. Denkt man an die Schweiz, denkt man zunächst an Zürich und Basel, aber die Stadt Zug im gleichnamigen Kanton hat auch sehr viel zu bieten, vor allem für Unternehmen. Zug ist eine der wirtschaftlich stärksten Regionen in der Schweiz. Trotz seiner überschaubaren Größe, die eine ruhige Atmosphäre ausstrahlt, ist Zug ein attraktiver Standort für Handel, Dienstleistung und High Tech Unternehmen, so Rieta de Soet, Geschäftsführerin der De Soet Consulting.

In der Wirtschaftsmetropole befinden sich fast 27.000 nationale und internationale Unternehmen, so Rieta de Soet weiter. Dies bringt einige Vorteile mit sich. Die Stadt an sich ist überschaubar und hat einen hohen Lebensstandard, aber zugleich kann man in einer weniger hektischen Atmosphäre entspannt viele Geschäfte abwickeln und nützliche Kontakte aufbauen.

In dem Team des De Soet Consulting Business Centers finden Sie Betriebswirte, Unternehmens- und Steuerberater. Da in Zug viele Unternehmen ansässig sind, finden sich hier auch sehr gut ausgebildete Arbeitskräfte.

Pressekontakt:

De Soet Consulting
Rieta Vanessa
Gubelstrasse 12 6300 Zug
0041 41 560 36 00
pr@news-channel.ch
http://www.desoet.ch

Firmenportrait:

De Soet Consulting ist eine Beratungsgesellschaft mit einem Team von Betriebswirten, Steuerberatern, Marketing- und Unternehmensberatern, die über eine 20-jährige Beratungserfahrung verfügen. De Soet Consulting betreut weltweit in Amerika, Asien und Europa Kunden, die ihren bisherigen Standort verlagern oder eine neue Firma gründen wollen. De Soet Consulting bietet Komplettlösungen für Unternehmen an, die ihren Standort verlegen oder einen neuen Standort gründen wollen.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.