Mit Reputationsmanagement das Image im Internet gestalten

Veröffentlicht von: Reputationsmanagement von PrimSEO GbR
Veröffentlicht am: 01.08.2017 00:48
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Dr. Thomas Bippes: "Schneller als viele meinen entsteht das digitale Ich"

BONN / WIESBADEN / MAINZ. "Wie schnell ein digitales Ich (http://www.reputationsmanagement24.de/) entstehen kann, habe ich am eigenen Leib erfahren. Ehrenamtliches Engagement und die ersten beruflichen Stationen in Bonn, Wiesbaden und Mainz formten maßgeblich die eigene Internet-Performance. Der Hintergrund: Vor allem als Pressesprecher einer Landtagsfraktion in Mainz musste ich mich immer wieder öffentlich kommentierend und moderierend in politische Debatten einbringen. Internet-Zeitungen, die Webauftritte der Tageszeitungen, Diskussionen in Blogs und Foren und in den sozialen Netzwerken folgten den Pressemitteilungen und Stellungnahmen gegenüber Presse, Hörfunk und Fernsehen", so der Medienexperte Dr. Thomas Bippes, der seit 2012 als Geschäftsführer der Agentur PrimSEO in Baden-Baden tätig ist. Das Profil der Agentur: SEO (https://youtu.be/pglnSITq_fQ) und Reputationsmanagement (http://www.reputationsmanagement24.de/mit-reputationsmanagement-das-image-im-internet-gestalten/).

"Ego-Googeln brachte das angesammelte Durcheinander zutage"

Von kleinen, eher unangenehmen politischen Auseinandersetzungen bis zum handfesten, hochgeputschten Skandal wie der CDU-Spendenaffäre - Pressesprecher sind immer dann besonders gefragt, wenn es darum gilt, Schaden abzuwenden. Nach vielen Jahren hat sich zur Person "Thomas Bippes" ein Internet-Profil gebildet, das sich durchaus mit der Düne von Pilat vergleichen lässt. "Immer wieder aufs Neue kommt mit jeder Berichterstattung neuer Sand hinzu. Ego-Googeln und die Suche mit Personensuchmaschinen brachte das über viele Jahre hinweg angesammelte Durcheinander eindrucksvoll zutage. Die Inhalte sind allesamt unproblematisch - doch für die neue Tätigkeit in der Agentur PrimSEO sowie als Hochschullehrer war der Content weniger hilfreich", so Dr. Thomas Bippes.

Sobald man im Internet unterwegs ist, entsteht ein digitales Ich

So wie es Thomas Bippes ergangen ist, ergeht es vielen Menschen. Und nicht immer sind die Inhalte, die Google im Zusammenhang mit dem Namen eines Menschen zutage fördert, hilfreich für eine Bewerbung oder die Berufskarriere. Oft ist eine tadellose Reputation erforderlich. Nicht alles, was wir hinterlassen oder was andere mit unserem Namen hinterlassen, ist vorteilhaft für unseren Ruf. Egal ob Geschäftspartner, potentieller Arbeitgeber oder die Schwiegereltern in spe - bei Google & Co. sind die Informationen rund um eine Person nur einen Klick entfernt. Besser ist es, wenn man aktiv Reputationsmanagement betreibt und ganz gezielt Inhalte setzt, mit denen man gefunden werden möchte. Wer den eigenen Namen im Internet sucht und dabei Content findet, der dem eigenen Ruf abträglich ist, der sollte zunächst seine eigenen Profile überarbeiten und darüber hinaus dafür Sorge tragen, dass andere fragwürdige Inhalte auf ihren Seiten entfernen. Kommt man alleine nicht weiter, sollte man nicht zögern und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen", so Dr. Thomas Bippes.

Bildquelle: © Jakub Jirsák ? Fotolia.com

Pressekontakt:

Reputationsmanagement von PrimSEO GbR
Dr. Thomas Bippes
Breisgaustraße 25 76532 Baden-Baden
072212174600
presse@primseo.de
http://www.reputationsmanagement24.de

Firmenportrait:

Reputation für Privatpersonen, Firmen, Dienstleistungen oder Produkte. Zuverlässig und vertrauenswürdig kümmern sich die Brüder Bippes und ihr Team um ihre Kunden. Online Reputationsmanagement ist der Personenschutz im Internet durch Inhalte und einer Strategie.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.