Space Tech Expo Europe: POLYRACK TECH-GROUP präsentiert Gehäuse- und Systemlösungen für Anwendungen der Luft- und Raumfahrt

Veröffentlicht von: POLYRACK TECH-GROUP
Veröffentlicht am: 07.08.2017 09:56
Rubrik: Industrie & Handwerk


(Presseportal openBroadcast) -

Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert auf der Space Tech Expo Europe (24.-26.Oktober 2017 in Bremen) in Halle 5, Stand F84 ihr breites Portfolio innovativer Gehäuse- und Systemlösungen für die Luft- und Raumfahrt.

Die hochbelastbare Gehäuseplattform Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis ist speziell für raue Umgebungen konzipiert. Als salzbadgelötete Aluminiumkonstruktion und als Blech-Biegelösung nach ARINC 404A erhältlich, schützt sie Elektronikkomponenten vor mechanischen, klimatischen, chemischen und elektrischen Einflüssen. Die Plattform ist passiv gekühlt und entspricht den Spezifikationen MIL-Standard 810 und ARINC 404A. Mit Backplanes nach VITA- (VMEbus, VME64x, VPX, OpenVPX) oder PICMG-Standard (CPCI, CPCI Serial, CPCI Plus I/O), Netzteilen und I/O-Verbindungskarten lässt sich das ATR Chassis zum Gesamtsystem konfigurieren.

Für Anwendungen im "Rugged-Bereich" hat POLYRACK mit einem kundenspezifischen SFF-ATR und einer 3-Slot-Open-VPX-Backplane seine Produktpalette erweitert. Besonderheiten des Systems sind das geringe Gewicht sowie ein horizontaler Kartenkorb, der mit Karten mit einer Leistungsaufnahme von bis zu 60 Watt bestückt werden kann. Als Schutzklasse wird IP65 erreicht. Das System kommt beispielsweise in Hubschraubern zum Einsatz.
Als weitere Produktvariante für den gleichen Einsatz ist neben der 3-Slot-Variante auch eine 5-Slot Variante nach ARINC 404A-Standard verfügbar. Systeme nach ARINC600 können sowohl als Applikation in Blech sowie als gefräste Aluminiumvariante angeboten werden. Die Einsatzgebiete erstrecken sich von Bahn- bis hin zu zivilen und militärischen Luftfahrtanwendungen.

Repräsentative Produktentwicklungen mit verschiedenen Lösungsansätzen und Materialien demonstrieren die Kompetenzbreite und -tiefe der POLYRACK TECH-GROUP in der Mechanik unter Einbezug von Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung sowie Integration von Elektronik bis hin zu assemblierten und getesteten Geräten nach Kundenvorgabe. Dabei unterstützt POLYRACK seine Kunden von der Prozessentwicklung über die Produkt- und Systementwicklung bis zur Technologie- und Materialberatung. Die Lösungen reichen von Klein- bis zu Großbauteilen, vollständig oder teil-assemblierten Lösungen bis zu voll funktionsfähigen Produkten. Bei Standardprodukten steht die Qualität ebenso im Vordergrund wie bei individuellen Designs. Das Zertifizierungsaudit nach ISO 9100:2016 wird noch in 2017 durchgeführt.

Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP

Pressekontakt:

Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29 85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Firmenportrait:

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems "econ". Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.