ABBYY strukturiert sich neu - für weltweites Wachstum

Veröffentlicht von: ABBYY Europe GmbH
Veröffentlicht am: 07.08.2017 11:40
Rubrik: IT, Computer & Internet


(Presseportal openBroadcast) - Die Umstrukturierung des Unternehmens und der leitenden Managementebene bereiten den Weg für die nächste Stufe des Wachstums

München, Deutschland (07. August 2017) - ABBYY (http://www.abbyy.com), ein führender globaler Anbieter von Technologien und Lösungen zur Informationsverarbeitung, kündigt Veränderungen in der globalen Unternehmensstruktur an. Dazu gehört auch die Neubesetzung von Positionen auf Top-Management-Ebene. Mit der neuen Struktur kann ABBYY noch schneller wachsen und den Bedürfnissen der Kunden weltweit noch besser gerecht werden.

"Wir haben die neue Organisationsstruktur mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Kunden geschaffen", erklärt Ulf Persson, CEO von ABBYY. "Die neue Struktur ermöglicht uns die Umsetzung einer globalen Unternehmensstrategie und erlaubt uns, näher an unseren Kunden zu sein. Mit den angekündigten Veränderungen machen wir den nächsten Schritt auf unserem Weg zu einer noch stärkeren globalen Ausrichtung. Dadurch können wir unsere Erfahrungen und Expertise länderübergreifend nutzen und dank zentralisierter Geschäftsprozesse effizienter handeln. So sorgen wir dafür, dass ABBYY auch in Zukunft überproportional wachsen wird."

Die neugeschaffenen Top-Management-Positionen verantworten die weltweite Strategie- und Prozessentwicklung für den jeweiligen Bereich:
-Chief Product Officer: Andrey Isaev wird die Verantwortung für das zentrale Produktmanagement von ABBYY übernehmen. Er ist bereits seit über zehn Jahren im Unternehmen und war bisher als Vice President, Director of SDK Products für ABBYY SDKs und die Technologielizensierung verantwortlich. Seine Kernaufgaben umfassten dabei die langfristige Produktpositionierung sowie die Geschäfts- und Produktentwicklung.
-Chief Sales Officer: Bodo Wagener verfügt über umfassende Kenntnisse der lokalen und internationalen Märkte. Er widmet sich deshalb ab sofort als CSO der globalen Vertriebsorganisation und wird neue Best-Practice-Verfahren und -Prozesse implementieren. Bisher war er als Senior Vice President of Sales für den Vertrieb in Westeuropa verantwortlich.
-Chief Marketing Officer: Jupp Stoepetie wird für die Entwicklung und Umsetzung einer globalen Marketingstrategie verantwortlich sein, mit dem Ziel ABBYYs Umsatzziele auch zukünftig zu erreichen und gleichzeitig sicherzustellen, dass ABBYY sich in der Markenwahrnehmung deutlich von Wettbewerbern abhebt. Jupp Stoepetie verfügt über mehr als 20 Jahre Management-Erfahrung in der Softwarebranche und gründete im Jahr 2001 die ABBYY Europe GmbH.
-Senior Vice President of Product Marketing: Bruce Orcutt verantwortet ab sofort das globale Produktmarketing für die Intelligent-Capture-Lösungen von ABBYY. Er konzentriert sich dabei auf Go-to-Market-Strategien, um die Einführung von ABBYY Lösungen in Unternehmen weltweit voranzutreiben. Bruce Orcutt hat mehr als 20 Jahre Berufserfahrung im Bereich Unternehmenssoftware und war bislang als Vice President Product Marketing für das Produktmarketing im nordamerikanischen Raum verantwortlich.

Anfang des Jahres berief das ABBYY Board of Directors Ulf Persson zum Chief Executive Officer, um die Umstrukturierung des Unternehmens einzuleiten. Nach zwei Jahren als Vorsitzender und weiteren zehn Jahren als Mitglied des ABBYY Board of Directors übernahm Persson den Posten des CEO. Parallel dazu startete der ehemalige Chief Financial Officer des Unternehmens, Vadim Tereshchenko, als Chief Operating Officer.

Zur ABBYY Gruppe gehören 16 Niederlassungen weltweit in Australien, Kanada, Zypern, Frankreich, Deutschland, Japan, Russland, Spanien, Taiwan, den Arabischen Emiraten (UAE), Großbritannien, der Ukraine und den USA. Die regionalen ABBYY Niederlassungen agierten bislang weitgehend unabhängig voneinander.
Um ABBYYs ambitionierte Ziele - mehr Lösungen basierend auf künstlicher Intelligenz entwickeln, weltweiten und jederzeit erreichbaren Kundenservice sicherstellen, Produkteinführungszeiten verkürzen und gleichzeitig Umsätze steigern - war eine Vereinheitlichung der Unternehmensstruktur notwendig. Die regionalen Teams berichten deshalb ab sofort an die neu ernannten Führungskräfte.

"Mit der neuen Unternehmensstruktur kann ABBYY einen kunden- und marktorientierteren Strategieansatz verfolgen. Auf diese Weise können wir das volle Potenzial aus unserer globalen Sales- und Marketingpräsenz sowie unseren herausragenden Produktentwicklungskompetenzen ausschöpfen", fügt der CEO Ulf Persson hinzu.

Seit der Gründung 1989 beschäftigt sich ABBYY mit der Entwicklung von KI-basierten Technologien zur Texterkennung. Unzählige Unternehmen in über 200 Ländern weltweit haben sich bereits für ABBYY Lösungen entschieden. Das Unternehmen verzeichnet ein stetes Wachstum durch die vermehrte Nachfrage an KI-Produkten und Lösungen, die eingehende Informationen aus Dokumenten jeden Formats erfassen und intelligent in nachfolgende Geschäftsprozesse einbinden können. Diese Anwendungen helfen Unternehmen aus allen Branchen, Umsätze zu steigern, Geschäftsprozesses zu optimieren, Risiken zu minimieren und entscheidende Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

Pressekontakt:

LEWIS
Anna Frank
Karlstraße 64 80335 München
089/17301924
abbyygermany@teamlewis.com
http://www.teamlewis.de

Firmenportrait:

Über ABBYY
Action information - ABBYY ist ein führender und globaler Anbieter von Technologien und Lösungen für den effektiven Einsatz von Informationen in Organisationen. Das Unternehmen setzt Maßstäbe für Content Capture sowie für innovative, sprachbasierte Technologien, die sich in den gesamten Informationslebenszyklus integrieren lassen. Durch ABBYY Lösungen lassen sich Geschäftsprozesse optimieren, Risiken mindern, Entscheidungen beschleunigen und Umsätze steigern. ABBYY Technologien werden von einigen der größten internationalen Firmen, öffentlichen Institutionen und Behörden, aber auch von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Einzelanwendern genutzt. Die ABBYY Europe GmbH ist als Teil der ABBYY Gruppe verantwortlich für Vertrieb und Marketing in Westeuropa. ABBYY unterhält regionale Niederlassungen in Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Spanien, den USA, Kanada, Ukraine, Zypern, Russland, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Australien, Japan und Taiwan. Weitere Informationen finden Sie im Web unter http://www.abbyy.com/.

ABBYY, das ABBYY Logo, ADRT, FineReader, Lingvo, FlexiCapture, FlexiLayout und Compreno sind entweder registrierte Warenzeichen oder Warenzeichen von ABBYY Software Ltd. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.