Spatenstich für ein neues Logistikzentrum in Heppenheim

Veröffentlicht von: InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Veröffentlicht am: 08.08.2017 15:40
Rubrik: Finanzen & Versicherungen


(Presseportal openBroadcast) - InfectoPharm erfüllt höchste Ansprüche mit hochmoderner Technik

Heppenheim, 04.08.2017. Am 8. August erfolgt der Spatenstich für eine 8.500 Quadratmeter große, temperaturgeführte Logistikhalle im Süden Heppenheims. Das hiesige Pharmaunternehmen InfectoPharm reagiert mit dem Neubau und dessen wesentlich erweitertem Platzangebot auf das Wachstum der Firma. Durch die bewusste Ortswahl im Gewerbegebiet bekennt sich InfectoPharm zum Standort Heppenheim. Der Spatenstich wird begleitet von Landrat Christian Engelhardt, Bürgermeister Rainer Burelbach, Projektleiter Jan Funke von der Firma Goldbeck sowie der Unternehmensleitung von InfectoPharm.
In der künftigen Halle mit 6.400 Palettenstellplätzen und einem zusätzlichen, vollautomatisierten Kartonlager werden vorwiegend Medikamente für Kinder zwischengelagert. "Mit Arzneimitteln für Kinder hat alles angefangen", sagt Geschäftsführerin und Firmengründerin Monika Zöller "und sie sind auch bis heute das Herzstück unseres Portfolio." Um die Präparate bis zum Versand sachgemäß lagern zu können, wird es eine durchgängige Temperaturführung geben. Zusätzliche 800 Quadratmeter Bürofläche stehen lokalen Mitarbeitern zur Verfügung.
Mit der Realisierung des Projekts ist das Bauunternehmen Goldbeck, Hirschberg, beauftragt. "Wir freuen uns, dass wir uns im Rahmen eines Auswahlverfahrens mit unserem Entwurf, Gesamtkonzept und Service durchsetzen konnten", sagt Projektleiter Jan Funke. Goldbeck realisiert dieses Bauprojekt mit industriell vorgefertigten Elementen aus eigener Produktion. Bis Mitte April 2018 soll die Halle bezugsbereit sein.
Seit knapp 30 Jahren konzentriert sich das mittelständische Familienunternehmen InfectoPharm auf die Kinderheilkunde und ist heute in diesem Segment deutschlandweit führend. Mit über 80 Produkten deckt InfectoPharm inzwischen auch weitere wichtige Geschäftsbereiche ab, wie die Dermatologie und das Klinikgeschäft. Eine seit Jahren steigende Rolle spielt der Export. Zentrales Element des Firmenkonzepts ist ein wissenschaftlicher Beratungs- und Fortbildungsservice für Ärzte.
Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.infectopharm.com oder gerne auf Anfrage unter den angegebenen Kontaktdaten.

Pressekontakt:

InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Dr. Andreas Rauschenbach
Von-Humboldt-Straße 1 64646 Heppenheim
06252 95-7142
andreas.rauschenbach@infectopharm.com
https://www.infectopharm.com

Firmenportrait:

Als eigenständiges unabhängiges Familienunternehmen ist InfectoPharm einzigartig positioniert. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in der Entwicklung neuer Darreichungsformen bekannter Wirkstoffe.
75 Präparate bilden das Produktportfolio. Ziel des Unternehmens ist es, Ärzten und Patienten mit jedem Produkt einen besonderen Nutzen zu bieten, den es nur bei InfectoPharm gibt. Die Forschung richtet sich daran aus, praxisrelevante Bedürfnisse zu erfüllen. Das Gleiche gilt für die einmaligen Serviceleistungen des Unternehmens.
Seit der Gründung vor über 25 Jahren befasst sich InfectoPharm intensiv mit der Pädiatrischen Infektiologie. Im Laufe der Jahre hat sich das Unternehmen immer breiter aufgestellt und bietet heute einzigartige Produkte und Serviceleistungen zusätzlich in den Bereichen Klinische Infektiologie, Pneumologie und Dermatologie.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.