Die Pilateslehrer Ausbildung in der Tripada Akademie Wuppertal

Veröffentlicht von: Ausbildung Yogalehrer
Veröffentlicht am: 09.08.2017 13:10
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Pilates ist eine sehr effektive Körpertrainingsmethode und ist mit der Stärkung der Tiefenmuskulatur von Bauch und rücken besonders für die Prävention von rückenproblemen geeignet, sowie zur Verbesserung der Körperhaltung und Körperwahrnehmung. In den letzten jahrzehnten wurde Pilates zum Wellness-Trend und von immer mehr Fitnessstudios und anderen Anbietern aufgegriffen und modifiziert. Das von joseph Pilates entwickelte Trainingskonzept hat keine genormte Übungsabfolge und ist auch kein geschütztes Konzept. Deshalb finden sich heute so viele verschiedene Ausrichtungen. Man kann neue Ideen einbringen und seinen Unterricht individuell gestalten mit vielen Variationen. Aber die Pilates-Prinzipien liegen allen Übungen zugrunde.

In der Tripada® Pilateslehrer Ausbildung werden die Teilnehmer an 5 Wochenendseminaren in Theorie und Praxis in diese Prinzipien eingeführt. Sie erhalten einen Überblick über alle wichtigen Mattenübungen und Variationen für Einsteiger und Fortgeschrittene. Sie lernen, was es mit dem sogenannten Powerhouse auf sich hat, mit dem im Pilates gearbeitet wird. Ebenso ist ein wichtiger Schwerpunkt die Ausrichtung in der Prävention. Hierbei wird gesondert der Unterricht mit älteren Menschen oder Personen, die bereits unter körperlichen Einschränkungen leiden, thematisiert. Die Übungen müssen entsprechend angepasst und reduziert werden, sodass sie von den Kursteilnehmern durchgeführt werden können. Hier wird der Fokus auf die einzelnen Teilnehmer gelegt, sodass jeder individuell mitmachen kann.

Es wird wert darauf gelegt, dass die Übungen anatomisch korrekt durchgeführt werden, um den Körper gezielt zu kräftigen, Schäden zu vermeiden und bereits vorhandene körperliche Schäden zu verbessern. Ebenso wird es ein Seminar über die sinnvolle Anwendung von Kleingeräten wie rolle, Ball, Band und Brasils geben. Hiermit lassen sich einzelne Mattenübungen abwechslungsreich ergänzen und unterstützen, um eine noch bessere Wirkung in der Übung zu erzielen. Zusätzlich zu den 5 Wochenendseminaren ist ein 10-wöchiger Pilateskurs verpflichtender Bestandteil der Ausbildung, um die eigene Praxis zu schulen und unter professioneller Anleitung die eigenen Techniken zu verfeinern.

Hier machte es Sinn für Teilnehmer aus der näheren Umgebung den Pilatesunterricht in der Tripada® Akademie bei der Ausbildungsleiterin zu besuchen. Es wird bei der Ausbildung eben nicht nur Theorie vermittelt, sondern wir möchten fachlich kompetente und gut geschulte Pilatestrainer ausbilden. Hier ist eine eigene Übungspraxis unumgänglich. Ebenso wird das anleiten vor einer Gruppe bereits ab dem ersten Seminar geübt. Insgesamt beinhaltet die Ausbildung zum Pilates Trainer in der Tripada® Akademie 110 UE und erfüllt damit die Voraussetzung für eine Kassenzulassung nach § 20 SGB V, wenn man einen entsprechenden Grundberuf hat.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Webseite https://www.tripada.de/pilates-trainer-ausbildung-html.

Pressekontakt:

Inhaber: Hans Deutzmann
Hofaue 63
42103 Wuppertal
Fon: +49(202) 979854 0 *
Fax: +49(202) 979854 1
Email: info@tripada.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.