Hilfestellungen für verhaltensauffällige Kinder

Veröffentlicht von: Naturheilpraxis Katja Weidemann
Veröffentlicht am: 11.08.2017 16:40
Rubrik: Gesundheit & Medizin


(Presseportal openBroadcast) - Buch der Aachener Kinderheilpraktikerin Katja Weidemann offeriert Lösungen für Probleme, auf die die Schulmedizin noch keine guten Antworten kennt.

Hilfestellungen für verhaltensauffällige Kinder
Buch der Aachener Kinderheilpraktikerin Katja Weidemann offeriert Lösungen für Probleme, auf die die Schulmedizin noch keine guten Antworten kennt.

Aachen. "Verhaltensauffällig - Die ungesehenen Ängste bei Kindern und die daraus entstehenden Verhaltensauffälligkeiten" ist der Titel des Buches der Aachener Heilpraktikerin Katja Weidemann, die seit mehr als 30 Jahren im Gesundheitsbereich tätig ist.
Katja Weidemann hat die Schulmedizin von A bis Z durchlebt. Viele ihrer Fragen blieben jedoch unbeantwortet. Sie suchte nach Lösungen und Hilfestellungen für verhaltensauffällige Kindern und deren Ängsten. Die gelernte Kinderintensivkrankenschwester und Kinderheilpraktikern fand schließlich Antworten in der alternativen Heilkunde und entwickelte eine eigene Behandlungsmethode, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern ausgelegt ist.
"Inwieweit beeinflussen psychische Konflikte das vegetative Nervensystem und der Darm das psychische Allgemeinbefinden des Kindes und seine Erkrankungen?" Diese Fragestellung war die Grundlage für ihre Evaluierung mit 15 Kindern, die ihre Erfahrungen mit der Behandlung eindrucksvoll bestätigt. Die Ergebnisse hat Katja Weidemann in dem Buch "Verhaltensauffällig" aufbereitet und mit Erfahrungsberichten der Eltern abgerundet.
Unterstützt wurde die Evaluierung von der Firmen Allergosan und Biovis Diagnostik MVZ sowie Dr. Ulrike Güdel, Fachärztin für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren. Kinderarzt Prof. Dr. Gonne Kühl und Dr. Frank Claessens, Arzt für Allgemeinmedizin begleiteten die Studie. "Für Probleme, auf die die Schulmedizin noch keine guten Antworten kennt, offeriert Katja Weidemann Lösungen", betont Prof. Dr. Gonne Kühl, der die Kinderklinik in Neuss als Chefarzt leitete. "ADHS, chronische Bausch- und Kopfschmerzen bleiben in der Schulpädiatrie eine Herausforderung."
Die Kommunikationsformen und die verwendeten Techniken und Tools von Weidemanns Behandlungsmethode sind in kindgerechter Form umgesetzt. So werden nicht nur die Berührungsängste der kleinen Patienten abgebaut, sondern ein Verständnis für die Wichtigkeit bestimmter Vorgehensweisen und das Einhalten von Ernährungsvorgaben und Medikation aufgebaut. "Die Ernährung neu auszurichten und umzustellen, so wie der Körper des Kindes es braucht, um die Entzündung und die Dysbiose, die sehr oft im Darm vorliegt, ausheilen zu lassen. Dadurch wird das Immunsystem wieder gestärkt und gefestigt", erklärt die Autorin. "So kann ich ein Kind, welches ein gestörtes neurovegetatives Nervensystem hat, wieder in seine Mitte bringen. Dann kann Heilung geschehen, weil ich ganzheitlich behandele und Körper, Geist und Psyche mit einbeziehe."
Das Buch "Verhaltensauffällig - Die ungesehenen Ängste bei Kindern und die daraus entstehenden Verhaltensauffälligkeiten" richtet sich an Eltern, Lehrer, Ärzte, Therapeuten und alle Menschen, die mit Kindern leben oder arbeiten und nach Lösungen und Hilfestellungen bei verhaltensauffälligen Kindern suchen. Das Buch ist zum Preis von 12,95 Euro erhältlich und kann über www.book-on-demand.de oder Amazon online bestellt werden.
Weitere Informationen: www.katja-weidemann.de

Bildquelle: Andreas Schmitter/Agentur Contact

Pressekontakt:

Agentur Contact
Christiane Chmel
Preusweg 53 52074 Aachen
0241/9291876
info@contact-aachen.de
www.contact-aachen.de

Firmenportrait:

Die fachlich und menschlich kompetente Heilpraktikerin/Kinderheilpraktikerin Katja Weidemann bietet Behandlung von Kindern und Erwachsenen sowie Vorträge rund um das Thema Gesundheit an.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.