100% Ökostrom zu transparenten Konditionen bietet nur transparent grün

Veröffentlicht von: transparent grün eine Marke der HHLP-Energy GmbH
Veröffentlicht am: 16.08.2017 17:16
Rubrik: Umwelt & Energie


(Presseportal openBroadcast) -

Mit transparent grün weht ein frischer Wind durch die Strombranche: Der unabhängige Stromanbieter aus Schleswig-Holstein bietet ausschließlich Ökostrom aus Direktvermarktung an und legt dabei den Kunden seine Kalkulation vollständig offen.

Stromkunden haben die Wahl: Knapp 15.000 Stromtarife bieten die bundesweit rund 1.150 Energieversorger für sie an. Doch das transparent grün-Modell ist dabei einzigartig. "Andere Stromanbieter rechnen häufig Boni, Provisionen und Gewinnanteile in ihre Grundgebühr ein. transparent grün schlägt jetzt einen neuen, verbraucherfreundlichen Weg ein: Unsere Grundgebühr setzt sich aus den reinen Zähler- und Abrechnungskosten zusammen und verzichtet auf weitere Zusätze, versteckte Kosten oder Provisionen. Zurzeit ist unsere Grundgebühr eine der niedrigsten am Markt", so transparent grün-Vertriebskoordinator Uwe Völz. "Insb. bei energiesparendem Verhalten lohnt sich die niedriger Grundgebühr, es schont also nicht nur die Umwelt, sondern entlastet direkt das Haushaltsbudget. ;Mit der vorliegenden Vertragsgestaltung hebt sich transparent grün damit deutlich von anderen Anbietern ab."

Der monatliche Abschlag orientiert sich bei transparent grün zunächst einmal an dem Durchschnittspreis der vergangenen drei Jahre für an der Leipziger Strombörse "EEX" gehandelten Strom. Kaufen tut transparent grün die Energie für ihre Kunden allerdings nicht an der EEX, sondern ausschließlich ökologisch produzierte direkt beim Betreiber von Windkraftanlagen in Schleswig-Holstein.

Mindestens zweimal pro Jahr soll erhält der Kunde eine transparente, nachvollziehbare Abrechnung seines Verbrauchs zu dem von transparent grün tatsächlich gezahlten Einkaufspreis zuzüglich eines Margen-Aufschlags von nur EUR 0,023/kWh netto. Soweit der Einkaufspreis somit unter der börsengekoppelten Benchmark (Basis des Abschlages) lag, bekommt der Kunde die zu viel gezahlten Beträge gutgeschrieben. Hat er zusätzlich durch umweltbewusstes Verhalten weniger Strom verbraucht als in der Vergangenheit, ist der Rückzahlungsbetrag noch höher.

100% transparente Preisgestaltung, 100% transparente Vertragsgestaltung

"Hartnäckig hält sich das Vorurteil, reiner Ökostrom sei teurer als der an der EEX gehandelte Strom, der sich immer zu rund zwei Dritteln aus der Verbrennung fossiler Energieträger wie Kohle, Gas oder Öl sowie aus Atomkraft zusammensetzt. Dem ist aber nicht so", erläutert Uwe Völz, "denn durch den massiven Ausbau der regenerativen Energiegewinnung sind die Produktionskosten für Ökostrom gesunken. Unser Tarif lohnt sich dabei nicht nur für Haushalte, sondern vielmehr auch für gewerb- und landwirtschaftliche Betriebe."

Dazu sind die Vertragsbedingungen bei transparent grün kundenfreundlich und fair. "Unsere Verträge sehen keine Mindestlaufzeit und keine versteckten Kosten vor. Die Kündigungsfrist beträgt lediglich zwei Wochen", so transparent grün-Geschäftsführer Bernhard Mike Petrovic. "Um der Energiewende einen Schritt näher zu kommen, streben wir eine langfristige, partnerschaftliche Kundenbeziehung an; Intransparenz und lange Bindungsfristen stehen dem entgegen. Eine win win - Situation für Verbraucher und Umwelt."

Weitere Vertriebspartner sind im Team von transparent grün herzlich willkommen, die ehrlich und transparent dauerhaft Kunden für diesen Teil der Energiewende gewinnen und betreuen wollen.

Pressekontakt:

transparent grün eine Marke der HHLP-Energy GmbH
Bernhard Mike Petrovic
Segeberger Straße 121 23863 Kayhude
+49 (0)40 2261 634 00
info@transparent-gruen-strom.de
www.transparent-gruen-strom.de

Firmenportrait:

100 % transparente Kalkulation
Wir legen Ihnen unsere Kalkulation vollständig offen! Sie bezahlen als Arbeitspreis pro Kilowattstunden unseren eigenen Einkaufspreis zuzüglich eines Aufschlages in Höhe von EUR 0,023/kWh netto. Auch wenn wir den Strom direkt bei den Windkraftanlagenbetreibern in Schleswig-Holstein einkaufen, orientiert sich der Preis an den EPEXSPOT-Preisen der Strombörse EEX. Die entsprechenden Preise können Sie online jederzeit verfolgen; die Veröffentlichungen der maßgeblichen PHELIX-Daten erfolgen unter u. a. unter http://www.eex.com/de/marktdaten/strom/spotmarkt/auktion. Hier können Sie sich auch die Entwicklungen über unterschiedliche Zeiträume darstellen lassen.

Wir kaufen täglich Ihren Bedarf ein, wobei die volatilen Monate November bis Februar durch Terminmarkt Engagements abgesichert werden sollen. Bei den Verbrauchsabrechnungen, die wir planmäßig zwei Mal jährlich durchführen wollen, werden sodann die durchschnittlichen Monatseinkaufspreise zugrunde gelegt. Ihr täglicher Bedarf liegt zunächst einmal Ihr Jahresverbrauch zugrunde, der aus der Vergangenheit bekannt ist oder, wenn ein solcher Wert nicht bekannt ist, aufgrund individueller Parameter geschätzt werden wurde. Aus diesem Jahresverbrauch kann sodann anhand allgemein gültiger "BDEW Profile bei Zugrundelegung des Stundenmittelwertes" der individuelle Tagesverbrauch errechnet werden.

Sollte sich im Nachhinein ergeben, dass Sie mehr oder weniger kWh verbraucht haben, als in der Vergangenheit oder geschätzt wurde, werden diese Mehr- oder Minderverbräuche im Rahmen der Zwischen-/Turnusabrechnung entsprechend berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.