SPEDION App Update 6.32: Neues Feature ermöglicht auftragsbezogene Eingabe in Lademittelverwaltung

Veröffentlicht von: Antje Efkes - Kommunikations-Management
Veröffentlicht am: 23.08.2017 12:28
Rubrik: Logistik & Verkehr


Lademittelverwaltung über die SPEDION App
(Presseportal openBroadcast) - Krombach, 23. August 2017 – Mit der SPEDION App für androidbasierte Endgeräte bietet die SPEDION GmbH eine vollumfängliche Telematiklösung, die Fuhrparkbetreibern ein deutlich effizienteres Management ermöglicht. Die kontinuierliche Weiterentwicklung des bedarfsgerecht skalierbaren Systems garantiert höchst praxisnahe Funktionen. Die aktuelle Version 6.32 wartet mit verschiedenen Ergänzungen auf, unter anderem mit der Möglichkeit einer auftragsbezogenen Eingabe der Lademittel.

Die SPEDION GmbH ist seit 2003 Berater und Spezialist für Telematiksysteme im Speditionswesen. Das Unternehmen mit Sitz in Krombach entwickelt innovative Lösungen mit nur geringen Investitionskosten, plant und implementiert bedarfsangepasste Systeme für ein hoch effizientes Fuhrparkmanagement. Mit der Eigenentwicklung SPEDION App bieten die Spezialisten eine mobile, hochfunktionale und individuell skalierbare Pay-per-use-Lösung für Android-Geräte. Die Applikation liefert zu jedem Fahrer oder Fahrzeug alle relevanten Informationen wie Fahrer- und Fahrzeugnummer, Status der Lenk- und Ruhezeiten, letzte Tätigkeit oder verbleibende Fahrzeit. Anwender haben zusätzlich die Möglichkeit, Nachrichten und Anhänge wie Fotos zu übermitteln. Seit Herbst 2016 verknüpft die SPEDION App die Funktion „erwartete Ankunftszeit laut Navi (ETA)“ unter Berücksichtigung der aktuellen Verkehrslage mit den „tatsächlichen Lenk- und Ruhezeiten (LRZ)“.

Die SPEDION App wird kontinuierlich überarbeitet und an neue Anforderungen angepasst. Mit der neuesten Version 6.32 wurde die Lösung um weitere, praxisnahe Funktionen ergänzt. „Einige unserer Anwender nutzen Transport-Management-Systeme mit einer Lademittelverwaltung. Bisher mussten Zu- und Abgänge von Lademitteln wie beispielsweise Europaletten oder Gitterboxen separat erfasst und verbucht werden. Mit der aktuellen Version der SPEDION App haben diese Anwender jetzt die Möglichkeit, die Daten auftragsbezogen direkt über die App einzugeben“, erklärt SPEDION-Geschäftsführer Günter Englert die Vorteile. Verschiedene Aktionen können aktiviert werden: eine Eins-zu-eins-Gegenbuchung der mitgeführten und abgegebenen Lademittel, eine vollständig leere Lademittelverwaltung, die direkt vom Fahrer ausgefüllt wird und eine vorgegebene Liste an Lademitteln, aus der der Fahrer die entsprechenden Mittel auswählen kann.

Ebenfalls neu: Lesebestätigung für wichtige Dokumente
Als weiteres, durch die Kunden gezielt nachgefragtes Feature hat SPEDION die Funktion Dokumentenmanagement um eine Lesebestätigung und Unterschrifteneingabe ergänzt. Über das Portal SPEDIONline kann die Fuhrparkverwaltung wichtige Dokumente wie zum Beispiel Mitarbeiterinformationen zu gesetzlichen Vorgaben oder neuen Richtlinien ins Dokumentenmanagement der SPEDION App einstellen, die so an alle oder an ausgewählte Fahrzeuge verteilt werden. Günter Englert erläutert die neue Funktion: „Klickt der Fahrer das Dokument an, öffnet sich ein Pop-up-Fenster, über das er eine Lesebestätigung quittiert. Sollte es notwendig sein, dass der Erhalt des Dokumentes durch den Fahrer gegengezeichnet wird, kann die Fuhrparkverwaltung über das Benachrichtigungsfenster auch eine Unterschrift anfordern. Das System erfasst und speichert automatisch den Zeitpunkt des Erhalts und gegebenenfalls zusätzlich den Zeitpunkt der Unterschrift.“ Die Fuhrparkzentrale erhält als Beleg ein PDF mit der Lesebestätigung der einzelnen Fahrer und eine Komplettübersicht in Form einer Excel-Liste und hat so jederzeit im Blick, welche Fahrer die Information tatsächlich gelesen und das Lesen auch bestätigt haben.

Einen umfassenden Eindruck der Features der SPEDION App liefert der kostenlose Testzugang, der sich über www.spedion.de/produkte/kostenloser-testzugang unverbindlich einrichten lässt. www.spedion.de

Pressekontakt:

Antje Efkes - Kommunikations-Management
Im Kircheösch 56
88662 Überlingen

Tel.: 07551 947 7700
ae@spedion.de
www.spedion.de

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.