Den Kopf in den Sand stecken bringt nichts

Veröffentlicht von: Kummer
Veröffentlicht am: 30.08.2017 09:57
Rubrik: Freizeit & Hobby


(Presseportal openBroadcast) - Die folgenden Buchtipps sind Einblicke in bewegende Schicksale. Geschichten, die das Leben geschrieben hat.

Die Autoren berichten über ihr Leben, um anderen Mut zu machen. Die Bücher beinhalten Geschichten und Erfahrungen, die nicht immer positiv sind. Ehrlich und ungeschminkt geschrieben, daher so lesenswert. Sie zeigen ganz klar, dass Aufgeben keine Option ist.

Wie sagte Bertolt Brecht (deutscher Schriftsteller, * 10.02.1898, † 14.08.1956)
Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren.
Quelle http://www.gutzitiert.de/zitat_autor_bertolt_brecht_thema_kampf_zitat_23980.html

Buchtipps:
Kampfansage
Fühlen Sie sich auch manchmal irgendwie KOMISCH? Wie fühlt sich eigentlich NORMAL an? Nachdem mir bewusst geworden war, dass ich manisch depressiv bin, nahm ich den Kampf gegen die Depressionen, Panikattacken und Gefühlsloopings auf. Sie erfahren, welche Lösungswege ich gefunden habe, um heute ein lebenswertes Leben führen zu können. Dieses Buch ist für all diejenigen, die sich nicht davor scheuen, sich mit den Tabu-Themen der psychischen Krankheiten auseinanderzusetzen.
Taschenbuch: 78 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (1. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1508687269
ISBN-13: 978-1508687269
Auch als E-Book erhältlich!
Mein Leben mit MS:
MS (Multiple Sklerose) ist das facettenreichste Krankheitsbild der Neurologie. Diese Krankheit stellt das Leben eines Betroffenen völlig auf den Kopf. Sie ist nicht nur eine Krankheit mit 1000 Gesichtern, sondern auch mit 1000 Fragen. Eine davon WARUM? Aber das Leben geht weiter … eben nur anders als bisher. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit Ängsten aber auch Hoffnungen.
Dieses Buch ist kein Fachbuch oder Ratgeber über die Krankheit MS (Multiple Sklerose), sondern die MS-Geschichte der Autorin. Mit einer Portion Humor und Selbstironie erzählt sie wie alles begann, wie sie lernte damit zu leben und es schaffte, trotz dieser bitteren Krankheit auf ihre eigene Kraft zu vertrauen. Sie berichtet von ihrer Angst vor dem, was vielleicht die Zukunft bringen wird. Dennoch strotzt dieses Buch voller Zuversicht und macht Mut. Das Leben ist einfach zu wertvoll, um den Kopf in den Sand zu stecken und zu resignieren.
Taschenbuch: 120 Seiten
Verlag: Karina-Verlag (27. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3903056421
ISBN-13: 978-3903056428
Auch als E-Book erhältlich!

Seelenqual mit HappyEnd
Als würde mir die Diagnose manisch depressiv nicht bereits genug Probleme bereiten … nun kam auch noch Krebs hinzu. Die Zeit schien stillzustehen … ich ergab mich in mein Schicksal voller Angst. Meine Gedanken kreisten zwischen Resignation und Hoffnung. Vertrauen in die Ärzte, die Liebe meiner Familie sowie ein besonderer Geburtstagsgruß ließen mich nicht verzweifeln, sondern positiv in die Zukunft schauen. Langsam aber stetig ging es bergauf und heute kann ich sagen: „Meine Seelenqual hat ein HappyEnd gefunden, auch … weil ich mich nicht unterkriegen lasse.“
Taschenbuch: 110 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (10. April 2014)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 149911589X
ISBN-13: 978-1499115895
Auch als E-Book erhältlich!

Mehr Infos unter:
https://autorin-heidi-dahlsen.jimdo.com/
http://brittasbuecher.jimdo.com/

Firmenportrait:

Britta Kummer ist Autorin. Sie schreibt Kinder-, Jugend- und Kochbücher, wurde in Hagen geboren und wohnt heute in Ennepetal. Inzwischen ist auch ein Buch zum Thema MS auf dem Markt.
Ihr Buch „Willkommen zu Hause, Amy" wurde im Januar 2016 mit dem Daisy Book Award ausgezeichnet. Der Kärntner Lesekreis „Lesefuchs“ vergibt in unregelmäßigen Abständen diese Auszeichnung für gute Kinder- und Jugendliteratur.
http://brittasbuecher.jimdo.com/
http://kindereck.jimdo.com/
http://pressemeldungen.jimdo.com/
https://www.instagram.com/brittasbuchtipps/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.