Ein traumhafter Urlaub im Hotel Kastelruth

Veröffentlicht von: Werbung
Veröffentlicht am: 30.08.2017 21:04
Rubrik: Urlaub & Reise


(Presseportal openBroadcast) - Das Hotel Seis am Schlern besticht durch sein Umfeld
Das Umfeld des 4 Sterne Hotels Valentinerhof bietet Gästen die optimalen Bedingungen für Inspiration und Ruhe. Wuchtige Berge und geheimnisvolle Wälder machen Südtirol zu etwas ganz Besonderem, Urlauber haben hier die Chance eine einmalige Natur- und Kulturlandschaft zu entdecken. Insbesondere die Lage des Hotels, das mitten im Grünen liegt sorgt auch abends für ausreichend Entspannung und einer Menge Wohlfühlmomente.

Das Seiser Alm Hotel bietet jede Menge Möglichkeiten
Ausflüge in die Region werden jeden Naturliebhaber begeistern. Auf Wanderwegen in jedem Schwierigkeitsgrad können Gäste die einzigartige Flora und Fauna dieser besonderen Naturlandschaft erleben. Auch kulturelle Highlights stehen auf dem Programm. So befinden sich nicht nur alte Klöster und Burgen in unmittelbarer Nähe, auch Museen prägen die Region und vermitteln dem Besucher längst vergessene Zeiten. Auch Sportliebhaber kommen in Südtirol auf ihre Kosten, während im Sommer vor allem Mountainbiken auf dem Programm steht, gibt es im Winter ein breites Wintersportangebot, dass jedes Sportler-Herz höher schlagen lässt.

Im Hotel Seiseralm ausspannen
Dank vieler besonderer Angebote erleben Gäste im Valentinerhof einen wahren Luxus-Aufenthalt. Viele Wellnessangebote wie Saunen und Bäder prägen das Angebot des Hotels. Auch traditionelle Massagen werden angeboten, so dass sich Gäste auch nach einem aktiven Tag in der Natur entspannen und am nächsten Tag wieder frisch in den Tag starten können. Mit alpinen und mediterranen Spezialitäten begeistert die Küche des Hauses jeden Feinschmecker, so dass der Urlaub in Südtirol unvergessen bleibt.

Weitere Informationen zu den Angeboten des Hotels befinden sich auf der Homepage http://www.valentinerhof.com/

Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier veröffentlichten Meldung nicht openBroadcast verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. AGB | Haftungsausschluss.